Internetanschluss© Ronen / Fotolia.com
WLAN-Router

WLAN ist die kabellose Variante, ins Internet zu gelangen oder sich mit anderen Geräten zu vernetzen. Ein sogenannter WLAN-Router, den man bei den meisten Internetanbietern oft mitgeliefert bekommt oder preisgünstig erhält, macht es möglich. Internet im ganzen Haus und je nach Reichweite sogar im Garten und Balkon sind besonders dann praktisch, wenn man Notebook- oder Tabletnutzer ist.

Mit dem WLAN-Router kabellos ins Internet

Wie funktioniert ein WLAN-Router?

Durch den WLAN-Router entsteht ein lokales drahtloses Netzwerk in den eigenen vier Wänden. Möglich gemacht wird dies durch eine Funkverbindung zwischen dem Endgerät und dem WLAN-Router. Der WLAN-Router verbindet das Endgerät schließlich mit dem Internet. Der WLAN-Router analysiert die ankommenden Datenpakete und verteilt sie an die entsprechenden Empfänger. So leitet er beispielsweise die vom Endgerät kommende E-Mail-Abfrage weiter in das World Wide Web und erhält schließlich wieder die Antwort, um sie an das Endgerät zurückzuleiten.

Wie kann ich den WLAN-Router nutzen?

Damit Sie an Ihrem Endgerät das Signal des WLAN-Routers nutzen können, muss es mit einem WLAN-Empfängermodul ausgestattet sein. In den meisten Geräten ist eine WLAN-Karte heutzutage serienmäßig enthalten oder lässt sich nachrüsten. Alternativ gibt es auch USB-Sticks, die einen WLAN-Zugang ermöglichen. Innerhalb der Reichweite Ihres WLAN-Routers können sie nun kabellos im Internet surfen. Wenn Sie einen WLAN-Router nutzen möchten, greift Ihnen oft der Anbieter Ihres Internets unter die Arme, aber das Einrichten eines solchen Routers ist meist nicht allzu schwer und auch auf eigene Faust durchzuführen.

Sichern Sie Ihren WLAN-Router gegen Fremdzugriffe

Innerhalb des WLAN-Signals hat jeder über den WLAN-Router Zugang zum Internet. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Heimnetzwerk absichern: Dies ist durch Netzwerkschlüssel möglich. Ist ein solcher Schlüssel für den WLAN-Router gesetzt, hat nur derjenige Zugang, der Kenntnis über das Passwort hat. Den Sicherheitsschlüssel ändern Sie über die Einstellungen des Routers. Wie genau Sie zu diesen Einstellungen gelangen, finden Sie am besten über die Bedienungsanleitung Ihres WLAN-Routers heraus, da dies von Router von Router abweichen kann.

Aktuelle Nachrichten zum Thema
  • DSL Tarife

    Tipps für Internettarife - monatlich kündbar!

    Internettarife müssen nicht zwangsweise über zwei Jahre geschlossen werden. Wir zeigen vier unterschiedliche Anbieter, bei denen Kunden sich nicht langfristig binden müssen.

  • Internet Provider Vergleich

    Tariftipps für Juni: VDSL ab 9,99 Euro sichern

    Highspeed-Internet muss nicht teuer sein. Gerade Neukunden profitieren aktuell von günstigen Tarifaktionen. VDSL 50 gibt es bereits ein Jahr lang für knapp 10 Euro. Auch die Kabelnetzbetreiber locken im Juni mit diversen Sparangeboten.

  • Top Internet Provider

    Tariftipps: Surfangebote mit bis zu 1.000 Mbit/s

    Surfangebote mit 20, 50, 250 und sogar 1.000 Mbit/s: Egal welche Geschwindigkeit gewünscht ist, unter unseren Monatstipps gibt es wieder Internettarife mit unterschiedlichem Down- und Upload-Speed. Natürlich darf der monatliche Preisvorteil nicht fehlen.

  • Internetzugang

    Kabel-Internet und VDSL: April-Aktionsangebote mit Sparvorteilen

    Im April lohnt sich die Buchung eines neuen Internettarifs bei Kabelnetzbetreibern und DSL-Providern. So winken etwa hohe Gutschriften und Gratis-Hardware. Unsere Tariftipps stellen ausgewählte Angebote der führenden Internetanbieter vor.

  • Sparen

    DSL und Kabel-Internet: Ausgewählte Aktionsangebote im März

    Ob VDSL 50 oder Kabel-Internet mit 500 Mbit/s: Wir haben Tipps für ausgewählte Tarifaktionen der führenden DSL-Anbieter und Kabelnetzbetreiber zusammengestellt. Neukunden bietet sich im März bei einen Providerwechsel erhebliches Sparpotential.

Top