Internetanschluss© Ronen / Fotolia.com
WLAN-Router

WLAN ist die kabellose Variante, ins Internet zu gelangen oder sich mit anderen Geräten zu vernetzen. Ein sogenannter WLAN-Router, den man bei den meisten Internetanbietern oft mitgeliefert bekommt oder preisgünstig erhält, macht es möglich. Internet im ganzen Haus und je nach Reichweite sogar im Garten und Balkon sind besonders dann praktisch, wenn man Notebook- oder Tabletnutzer ist.

Mit dem WLAN-Router kabellos ins Internet

Wie funktioniert ein WLAN-Router?

Durch den WLAN-Router entsteht ein lokales drahtloses Netzwerk in den eigenen vier Wänden. Möglich gemacht wird dies durch eine Funkverbindung zwischen dem Endgerät und dem WLAN-Router. Der WLAN-Router verbindet das Endgerät schließlich mit dem Internet. Der WLAN-Router analysiert die ankommenden Datenpakete und verteilt sie an die entsprechenden Empfänger. So leitet er beispielsweise die vom Endgerät kommende E-Mail-Abfrage weiter in das World Wide Web und erhält schließlich wieder die Antwort, um sie an das Endgerät zurückzuleiten.

Wie kann ich den WLAN-Router nutzen?

Damit Sie an Ihrem Endgerät das Signal des WLAN-Routers nutzen können, muss es mit einem WLAN-Empfängermodul ausgestattet sein. In den meisten Geräten ist eine WLAN-Karte heutzutage serienmäßig enthalten oder lässt sich nachrüsten. Alternativ gibt es auch USB-Sticks, die einen WLAN-Zugang ermöglichen. Innerhalb der Reichweite Ihres WLAN-Routers können sie nun kabellos im Internet surfen. Wenn Sie einen WLAN-Router nutzen möchten, greift Ihnen oft der Anbieter Ihres Internets unter die Arme, aber das Einrichten eines solchen Routers ist meist nicht allzu schwer und auch auf eigene Faust durchzuführen.

Sichern Sie Ihren WLAN-Router gegen Fremdzugriffe

Innerhalb des WLAN-Signals hat jeder über den WLAN-Router Zugang zum Internet. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Heimnetzwerk absichern: Dies ist durch Netzwerkschlüssel möglich. Ist ein solcher Schlüssel für den WLAN-Router gesetzt, hat nur derjenige Zugang, der Kenntnis über das Passwort hat. Den Sicherheitsschlüssel ändern Sie über die Einstellungen des Routers. Wie genau Sie zu diesen Einstellungen gelangen, finden Sie am besten über die Bedienungsanleitung Ihres WLAN-Routers heraus, da dies von Router von Router abweichen kann.

Aktuelle Nachrichten zum Thema
  • netCologne

    NetCologne: Ein Jahr lang bei allen Doppel-Flats sparen

    Zum Einheitspreis von monatlich 17,90 Euro im ersten Vertragsjahr können NetCologne-Neukunden aktuell die VDSL-Tarife mit 25, 50 oder 100 Mbit/s buchen. Wer die Doppel-Flats online bucht, kann zusätzlich sparen.

  • Top Internet Provider

    DSL und Kabel: Günstige Surfpakete im Juli

    16, 150, 200 oder 400 Mbit/s: Wir haben vier aktuelle Surfpakete für zu Hause herausgesucht, die im Juli besonderes Sparpotenzial aufweisen. Ein Angebot kann sogar komplett ohne Laufzeit geschlossen werden und bleibt damit monatlich kündbar.

  • Geld

    Internettarife im Juni: Sparen bei VDSL und Kabel-Internet

    Satte Online-Vorteile, reduzierte Grundgebühren und mehr: Der Einstieg in VDSL und Internet per Kabel wird Neukunden im Juni besonders günstig ermöglicht. Wir haben ausgewählte Tarife von Telekom, 1&1, O2, Vodafone und Unitymedia zusammengestellt.

  • congstar

    Homespot XL: Neuer Surftarif bei congstar

    Mit dem "Homespot XL" stellt congstar einen neuen Surftarif für zu Hause vor, der bis zu 100 GB ungedrosseltes Datenvolumen beinhaltet. Wie bei congstar üblich kann man zwischen einer monatlich kündbaren und einer günstigeren Laufzeitversion wählen.

  • Prämie

    Internettarife im Mai: Sparvorteile für VDSL und Kabel-Internet

    Neukunden profitieren im Mai bei Wahl eines VDSL-Tarifs oder schnellen Internetzugangs per Kabel von etlichen Aktionsangeboten. Unsere Übersicht zeigt ausgewählte Tarife mit Sparpotential von VDSL-Anbietern und Kabelnetzbetreibern.

Top