KfW-Bank© KfW-Bildarchiv / Rüdiger Nehmzow
KfW

Die KfW ist die drittgrößte Bank Deutschlands. Allerdings ist sie keine gewöhnliche Bank, sondern eine Förderbank. Bei der KfW kann man sich auch als Privatperson Hilfe holen, wenn man beispielsweise seine Heizungsanlage erneuert oder ein Haus bauen will. Daneben hat die KfW noch zahlreiche weitere Aufgaben.

KfW: Die Aufgaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet, um die Finanzierung des Wiederaufbaus zu gewährleisten – daher der Name der Bankengruppe. Die KfW ist eine sogenannte Förderbank. Als solche vergibt sie Kredite und Fördermittel, die aus öffentlichen Mitteln stammen. Somit ist die KfW keine klassische Bank, bei der man ein Konto eröffnen kann. In ihrer rund 70-jährigen Geschichte hat die KfW nach eigenen Angaben Kredite im Wert von mehr als einer Billion Euro vergeben.

Welche Projekte fördert die KfW?

Die KfW vergibt Kredite sowohl an Privatpersonen als auch an Unternehmen, die beispielsweise energieeffizienter werden oder expandieren wollen. Gründer bekommen ebenfalls günstige Darlehen. Kommunen wiederum können Kredite beantragen, wenn sie ihr Breitbandnetz ausbauen möchten, wenn sie in Schulen und Krankenhäuser oder in die Verkehrsinfrastruktur investieren wollen. Die Bankengruppe unterstützt außerdem die wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern und die deutsche Export-Wirtschaft. Zu den Sonderaufgaben gehören außerdem die Verwaltung von Altforderungen aus der DDR-Zeit und die Mitwirkung bei der Privatisierung von Staatsunternehmen.

Wie hilft die KfW Privatpersonen?

Privatpersonen können sich beispielsweise an die KfW wenden, wenn sie

  • eine Immobilie bauen oder kaufen wollen
  • eine bestehende Immobilie modernisieren wollen
  • ein Unternehmen gründen oder sich weiterbilden wollen

KfW-Kredite für Bau, Kauf und Sanierung

Bei diesen Vorhaben gewährt die KfW nicht nur günstige Kredite, teilweise kann man sich sogar einen Zuschuss sichern. Bis zu 6.250 Euro bekommt man etwa, wenn man seine Wohnung altersgerecht umbaut, bis zu 4.000 Euro für den Einsatz von Experten für energieeffizientes Bauen oder bis zu 30.000 Euro für die Sanierung. Teilweise gibt es die Zuschüsse als Kombi-Produkt, für die man gleichzeitig einen Kredit aufnehmen muss. Wer ein KfW-Effizienzhaus baut und dafür einen Kredit aufnimmt, bekommt wiederum einen satten Tilgungszuschuss und muss nicht den kompletten Betrag zurückzahlen.

KfW-Kredite für Aus- und Weiterbildung

Bekannt ist die KfW auch für ihre Studienkredite, die ein Weiterstudieren ermöglichen, wenn die Förderung nach dem BAföG ausgelaufen ist oder BAföG nicht in Anspruch genommen werden kann. Dafür werden mehrere Modelle angeboten, die sich beim Zinssatz, der Laufzeit und den Rückzahlungsmodalitäten unterscheiden. Der "Bildungskredit" ist für die Schlussphase einer Ausbildung oder eines Studiums gedacht oder für Aufbaustudiengänge. Das BAföG-Bankdarlehen richtet sich an Studenten, die kein BAföG (mehr) bekommen und der KfW-Studienkredit kann auch beim Erststudium oder der Promotion eingesetzt werden. Mit dem sogenannten "Aufstiegs-BAföG" bekommen Meisterschüler, angehende Fachkräfte in Industrie und Handwerk oder Personen, die eine andere Aufstiegsfortbildung machen, zusätzlich zum Kredit bei erfolgreichem Abschluss einen deutlichen Erlass der Rückzahlungsgebühr.

Aktuelle Nachrichten zum Thema
  • Geldautomat Bank

    Filialsterben bei Banken geht noch schneller voran

    Das Filialsterben der Banken hat seit der Jahrtausendwende an Tempo gewonnen. Seitdem haben der staatlichen Förderbank KfW zufolge in Deutschland rund 10.200 Standorte geschlossen. Einer der wesentlichen Gründe hierfür ist den Angaben zufolge die Digitalisierung.

  • Terminkalender

    Maut, Löhne, Label: Das ändert sich im Oktober

    Zum 1. Oktober treten einige wichtige Neuerungen in Kraft. Die Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen wird ausgeweitet, der Mindestlohn für einige Berufsgruppen steigt und Online-Apotheken bekommen ein EU-Siegel.

  • KfW

    Kredite: KfW vergibt eine Million Euro an Start-ups

    Gute Nachrichten für Start-ups und junge Kleinunternehmer: Die KfW-Bank vergibt in den nächsten zwei Jahren zusätzliche günstige Darlehen. Hintergrund dafür ist der Fonds für Strategische Investitionen (EFSI), mit dem europaweit Investitionen in einem Volumen von rund 315 Milliarden Euro angestoßen werden sollen.

  • Neubau

    KfW fördert auch barrierefreien Umbau

    Wer sein Zuhause seniorengerecht umbauen will, kann nun auch Zuschüsse von der KfW-Förderbank erhalten. Daneben gibt es Kredite zu günstigen Zinsen. Unter anderem kann der Einau bodengleicher Duschen gefördert werden.

  • Steuererklärung

    Keine Einigkeit bei Plänen für Steuerentlastung

    Die Pläne der Bundesregierung für eine Steuerentlastung der Bürger im Wahljahr 2013 sind weitgehend gescheitert. Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat einigte sich am Mittwochabend lediglich auf die verfassungsrechtlich gebotene Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrags.

Top