Brotpreise© Ray / Fotolia.com
Halbpension

Wer eine Reise oder ein Hotelzimmer bucht, stößt oft auf den Begriff Halbpension. In Prospekten oder Reise- und Hotelbeschreibungen im Internet wird dies in der Regel mit H oder HP abgekürzt. Der Begriff Halbpension bezeichnet eine Verpflegungsvariante in Hotels und Pensionen.

Mit Halbpension flexibel bleiben

Bei der Halbpension ist das Zimmer sowie Verpflegung enthalten. Bei der Verpflegung bekommt der Gast ein Frühstück und eine weitere warme Mahlzeit. In der Regel ist das Abendessen die zweite Mahlzeit. In manchen Hotels kann sich der Gast zwischen Mittag- und Abendessen entscheiden. Die Getränke sind bei der warmen Mahlzeit meist nicht inbegriffen.

Wie sieht das Frühstück bei Buchung von Halbpension aus?

Für das Frühstück bei einer Halbpension gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Kontinentales Frühstück
  • Englisches Frühstück
  • Amerikanisches Frühstück
  • Buffet

Wird nichts näher spezifiziert, handelt es sich in der Regel um ein kontinentales Frühstück.

Was ist ein kontinentales Frühstück?

Das kontinentale Frühstück bei Buchung von Halbpension beinhaltet:

  • Ein Heißgetränk – Kaffee oder Tee, für Kinder oft auch Milch oder Kakao
  • Brot oder Brötchen
  • Marmelade

Bei einem erweiterten (kontinentalen) Frühstück werden zusätzlich noch Wurst und/oder Käse angeboten.

Was ist ein englisches Frühstück?

Zu einem englischen Frühstück gehören traditionell neben Kaffee oder Tee
  • Toastbrot
  • Orangenmarmelade
  • Eier, oft als Rührei
  • gebratener Speck
  • gebratene Nierchen
  • gebackene Bohnen
  • Porridge (ein Haferbrei)

Das amerikanische Frühstück

Bucht der Reisende in der Halbpension ein amerikanisches Frühstück, werden häufig Pfannkuchen mit Ahornsirup sowie verschiedene Frühstücksflocken serviert. Als Getränk ist in der Regel Kaffee vorgesehen.

Was ist Halbpension Plus?

Bei der Halbpension Plus sind in der Verpflegung auch die Getränke zur warmen Mahlzeit eingeschlossen. Allerdings nicht in unbeschränkter Menge. In der Regel gibt es ein nicht-alkoholisches Getränk oder wahlweise ein Glas Bier, Rot- oder Weißwein. Hierbei handelt es sich meist um den Hauswein. Für teureren Wein muss der Gast in der Regel selbst bezahlen.

Teilweise erhalten Gäste durch die Halbpension Plus auch eine zusätzliche kleine Mahlzeit, z.B. belegte Brötchen am Mittag oder Kuchen am Nachmittag.

Was wird bei Halbpension als Mittagessen oder Abendessen gereicht?

Das Mittag- oder Abendessen ist auf jeden Fall eine warme Mahlzeit. Häufig gibt es ein Buffet, an dem der Reisende sich selbst die gewünschten Speisen aussucht. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass von einer Speisekarte gewählt werden kann. Seltener ist der Hotelgast an das Tagesmenü gebunden.

Welche Alternativen zur Halbpension gibt es?

Die Halbpension ist zwar eine oft gewählte Verpflegungsvariante, es gibt aber noch einige andere Möglichkeiten:

  • Bed & Breakfast – nur Frühstück
  • Dreiviertel-Pension: Diese Alternative wird hauptsächlich in Österreich angeboten. Bei ihr ist die Halbpension um eine kleine Mahlzeit am Nachmittag (Jause) ergänzt. Diese besteht meist aus Brot und Wurst oder Käse – häufig aus heimischer Produktion.
  • Vollpension: Hierbei werden dem Hotelgast Frühstück, Mittagessen und Abendessen zur Verfügung gestellt. Die Getränke sind normalerweise nicht eingeschlossen.
  • All-inclusive: Dies ist die umfassendste Verpflegungsart. Hierbei sind alle Mahlzeiten und die Getränke im Preis inbegriffen.

Die meisten Hotels bieten aber nicht alle Verpflegungsvarianten an. Der Reisende sollte sich also schon vor Buchung des Hotels informieren, welche Angebote es gibt.

Die Vorteile der Halbpension

Ein großer Vorteil der Halbpension gegenüber der Vollpension ist die zeitliche Flexibilität, speziell, wenn die Halbpension aus Frühstück und Abendessen besteht. Der Reisende ist so nicht gezwungen, zur Mittagszeit im Hotel zu sein, um das Mittagessen einzunehmen. So bleibt mehr Raum für eine individuelle Tagesgestaltung, beispielsweise durch Ganztagesausflüge. Wer bei seinem Urlaub also plant häufiger das Hotel zu verlassen, sollte über die Halbpension nachdenken. Ein weiterer offensichtlicher Vorteil besteht in dem geringeren Preis. Da Urlauber in der Regel später frühstücken, haben sie oft um die Mittagszeit noch keinen großen Hunger oder Appetit auf ein warmes Essen. Da reicht ein Snack. Abends gibt es dann ein warmes Essen.

Top