Telefonkosten in die USA niedrig halten

Wer Bekannte und Freunde in den USA hat und hin und wieder mal mit diesen reden möchte, der nutzt entweder das Internet oder das Telefon. Doch was kosten Telefongespräche von Deutschland in die USA und wie geht es günstiger? Hier finden Sie Infos zu den Telefonkosten in die USA!

    Günstige Telefonkosten dank Call by Call

    USAGünstig in die USA telefonieren dank Call-by-Call.© Beboy / Fotolia.com

    Möchte man ins Ausland telefonieren, so kostet dies in der Regel deutlich mehr als ein Inlandsgespräch. Immerhin gibt es mittlerweile einige Anbieter, die in die USA die gleichen Minutenpreise anbieten wie in die EU-Länder. Meist jedoch kann man mit Call-by-Call (oder für Nicht-Telekom-Kunden Callthrough) am meisten sparen.

    Bei diesem Verfahren wählt man eine bestimmte Vorwahl vor der eigentlichen Telefonnummer des Anrufpartners. So läuft die Abrechnung nicht über den normalen Telefontarif, sondern über den Call-by-Call-Anbieter. Dieser rechnet mit Ihnen pro Gesprächsminute ab, bezahlt wird über die reguläre Telefonrechnung.

    Passende Call-by-Call-Anbieter finden

    Möchte man ein Gespräch via Call by Call führen, um die Telefonkosten zu senken, nutzt man am besten unseren Vergleichsrechner. Wir kennen zahlreiche Anbieter, aus denen Sie sich den aktuell günstigsten heraussuchen können. Dabei sollten Sie bedenken, dass die Telefonkosten für die USA ständig schwanken können. Der Anbieter, der heute am günstigsten ist, muss es also nicht auch morgen sein.

    Günstige Telefontarife für die USA finden
    • Ziel
    • Dauer

    Von den USA nach Deutschland telefonieren

    Hält man sich selbst in den USA auf, sollte man möglichst vermeiden, mit einem deutschen Handy und einer deutschen SIM-Karte zu telefonieren oder gar im Internet zu surfen. Denn das kann aufgrund der Roaming-Gebühren schnell teuer werden. Wer mit seinem Handy aus den USA nach Deutschland telefonieren möchte, der sollte sich nach amerikanischen Prepaid-Karten umsehen. Das lohnt sich bereits bei USA-Aufenthalten von wenigen Wochen.

    Mit einer amerikanischen Prepaid-Karte telefoniert man viel günstiger und muss keine teuren Roamingkosten zahlen.

    USA USA
      • beachsim Daten+Telefon
        AT&T
        LTE
        • 50 Minuten für 7 Tage
        • reine USA-Telefonkarte ohne Daten
        • Daten- und Telefon-Flat optional
        • weitere Tarif-Optionen
      • 4,70 Zum Anbieter
      • Prepaid-Global Daten+Telefon
        AT&T
        LTE
        • 50 Minuten für 7 Tage
        • reine USA-Telefonkarte ohne Daten
        • Daten- und Telefon-Flat optional
        • weitere Tarif-Optionen
      • 4,80 Zum Anbieter
      • simlystore Daten+Telefon
        AT&T
        LTE
        • 50 Minuten für 7 Tage
        • reine USA-Telefonkarte ohne Daten
        • Daten- und Telefon-Flat optional
        • weitere Tarif-Optionen
      • 15,90 Zum Anbieter
      • Prepaid-Global Daten+Telefon
        T-Mobile
        LTE
        • 1000 MB Daten für 28 Tage
        • 1000 Minuten für Telefonie
        • Skype und WhatsApp erlaubt
        • weitere Tarif-Optionen
      • 48,80 Zum Anbieter
    Top