Telefonkosten von Deutschland in die Türkei

Viele haben Kontakte in die Türkei, da möchte man sich hin und wieder mal hören. Wer dafür nicht das Internet nutzen möchte, dem bleibt das Telefon. Wie die Telefonkosten möglichst günstig bei einem Telefonat von Deutschland in die Türkei bleiben und wie man aus der Türkei nach Deutschland telefoniert, lesen Sie hier!

    Günstige Telefontarife für die Türkei

    Ob Familie, Freunde oder Bekannte: Wer von Deutschland aus in die Türkei telefonieren möchte, der kann dies nicht zum Normaltarif machen. Auslandstarife sind meist um ein Vielfaches höher als wenn man innerhalb Deutschlands telefoniert. Damit die Telefonkosten möglichst gering ausfallen, kann man aber beispielsweise Call by Call oder, für Nicht-Telekom-Kunden, Callthrough nutzen.

    Dazu ruft man eine bestimmte Service-Rufnummer an, über welche man anschließend mit seinen Lieben in der Türkei telefonieren kann. Abgerechnet wird das Call-by-Call-Gespräch meist minutenweise; es erscheint am Monatsende auf der Telefonrechnung.

    Telefontarife für die Türkei finden

    Möchte man via Call by Call oder Callthrough seine Telefonkosten gering halten, gilt es, einen günstigen Anbieter zu finden. Am schnellsten und einfachsten geht dies über unseren Vergleichsrechner, der eine Vielzahl an Rufnummern kennt. Gehen Sie jedoch nicht davon aus, dass der günstigste Anbieter von heute auch morgen noch der günstigste sein wird: Die Telefonkosten für Anrufe von Deutschland in die Türkei können sich stündlich ändern. Aus diesem Grund sollte man vor jedem Telefonat aufs Neue die günstigste Rufnummer abfragen.

    Günstige Telefontarife für die Türkei finden
    • Ziel
    • Dauer

    Telefonkosten von der Türkei nach Deutschland

    Hält man sich selbst in der Türkei auf, so können Telefonate nach Deutschland mit einem deutschen Handy teuer werden, denn die Nutzung des ausländischen Netzes lassen sich die Anbieter vor Ort bezahlen. Teure Roamingkosten umgeht derjenige ganz leicht, der sich eine spezielle Prepaid-SIM-Karte zulegt. So kann man im türkischen Netz deutlich günstiger telefonieren oder auch im Internet surfen. Zu beachten ist hierbei, dass deutsche Handys, in die eine türkische SIM-Karte eingelegt wird, nach einer Weile gesperrt werden. Dies kann man nur mit einer umständlichen und kostenpflichtigen Registrierung umgehen. Gerade für längere Reisen lohnt es daher, den Kauf eines türkischen Handys oder die Nutzung einer Auslandsoption des deutschen Providers in Erwägung zu ziehen.

    Türkei Türkei
      • beachsim Daten+Telefon
        Avea
        + 10 Euro
        • britische Rufnummer
        • eingehende Anrufe und SMS kostenfrei
        • weitere Gebühren laut Webseite
      • 18,90 Zum Anbieter
      • Prepaid-Global Datenkarte
        Vodafone
        14,4 Mbit/s
        • 4 GB Daten für 15 Tage
        • Skype und WhatsApp erlaubt
        • Karte nicht wieder aufladbar
      • 49,80 Zum Anbieter
    Top