Telefonkosten nach Italien niedrig halten

Wer hin und wieder mal von Deutschland nach Italien telefoniert, der weiß, wie teuer ein solches Gespräch werden kann. Doch kosten alle Telefongespräche von Deutschland nach Italien gleich viel? Nein, es gibt auch günstige Möglichkeiten, aus und nach Italien zu telefonieren. Wir zeigen, wie!

    Call by Call ermöglicht günstiges Telefonieren nach Italien

    Für alle, die hin und wieder Freunde oder Bekannte in Italien anrufen möchten, bietet sich die Nutzung von Call-by-Call (für Nicht-Telekom-Kunden Callthrough) an. Hierbei wählt man vor der eigentlichen Rufnummer eine von vielen speziellen Vorwahlen an, über die anschließend das Gespräch nach Italien aufgebaut wird. Abgerechnet wird das Gespräch in der Regel nach Minuten und auf der normalen Telefonrechnung. Bei dieser Variante sind die Telefonkosten von Deutschland nach Italien deutlich geringer. Finden Sie mit unserem Rechner einen günstigen Anbieter!

    Günstige Call-by-Call-Tarife für Italien finden Sie hier:

    • Call-by-Call ohne Anmeldung und ohne Einwahlgebühr
    • 30 Minuten Gesprächsdauer
    • Nur Tarife mit Minutentaktung oder besser

    Telefonkosten für Italien berechnen

    Oder nutzen Sie unseren Telefon-Tarifrechner, um die Kosten für ein Telefonat nach Italien von beliebiger Dauer zu berechnen.

    Günstige Telefontarife für Italien finden
    • Ziel
    • Dauer

    Aus Italien nach Deutschland telefonieren

    Sind Sie selbst in Italien unterwegs, müssen Sie sich in den meisten Fällen keine Sorgen um Ihre Telefonkosten machen. Dank regulierter EU-Tarife zahlen Sie im EU-Ausland und demnach auch in Italien, nicht mehr als sonst und können Ihr Handy ganz normal weiternutzen. Für alle, die im Urlaub einen höheren Telefonie- oder Surf-Bedarf haben, haben wir für eine kleine Telefonrechnung einen weiteren Tipp: Eine spezielle Prepaid-Karte für Italien besorgen und mit dieser vor Ort telefonieren. Wichtig ist, beim Kartenkauf darauf zu achten, dass keine Mindestumsätze oder längere Laufzeiten eingehalten werden müssen, denn diese würden die SIM-Karte zu einem teuren Souvenir machen. Bei prepaid zahlt man vorab ein Guthaben auf und kann dieses dann abtelefonieren - ganz bequem und mit Kostenkontrolle.

    Italien Italien
      • beachsim Daten+Telefon
        + Freiminuten
        • 500 MB Daten für 30 Tage
        • bis zu 50 GB Daten optional
        • Freiminuten für Telefonie bei Bedarf
        • Tarif-Optionen anzeigen
      • 16,50 Zum Anbieter
      • Prepaid-Global Daten+Telefonie
        Wind
        + Freiminuten
        • 600 MB Daten für 30 Tage
        • bis zu 22 GB Daten optional
        • Freiminuten für Telefonie bei Bedarf
        • Karte in allen EU-Ländern und Schweiz nutzbar
        • Tarif-Optionen anzeigen
      • 16,80 Zum Anbieter
      • simlystore Datenkarte
        7,2 Mbit/s
        • 1 GB Daten für 30 Tage
        • bis zu 12 GB Daten optional
        • Karte in weiteren Ländern nutzbar
        • Karte zwei Monate gültig
        • Tarif-Optionen anzeigen
      • 29,90 Zum Anbieter
      • Prepaid-Global Daten+Telefon
        Vodafone
        LTE
        • 4 GB Daten für 30 Tage
        • LTE mit bis zu 50 Mbit/s
        • bis zu 22 GB Daten optional
        • Freiminuten für Telefonie bei Bedarf
        • Tarif-Optionen anzeigen
      • 32,80 Zum Anbieter

    Roaming in der EU

    Seit einigen Jahren gibt es innerhalb der EU Preisobergrenzen für Roaming. Diese wurden nach und nach immer weiter gesenkt. Seit Juni 2017 kann man nun in den EU-Ländern sowie in Norwegen, Liechtenstein und Island sein Handy nutzen, ohne extra zahlen zu müssen. Man sollte sich dennoch vergewissern, dass im eigenen Tarif nicht eine andere Option voreingestellt ist und dass man die EU-Konditionen auch nutzen kann. Einige Tarife erlauben sogar kein Roaming und damit keine Nutzung im Ausland. Auch in diesen Fällen empfehlen wir Nutzern den Kauf einer Prepaid-SIM-Karte für Italien.

    Egal ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub: Eine SIM-Karte aus Italien ist für viele eine gute Möglichkeit, besonders für die, die intensiv das Internet nutzen oder in Italien telefonieren wollen.

    So kommt man an die SIM-Karte für Italien

    Die SIM-Karte für Italien können Sie entweder in Italien in einem Shop erwerben oder schon von Deutschland aus bestellen. Offiziell benötigt man für den Erwerb einer SIM-Karte in Italien eine italienische Steuernummer, bei vielen Händlern geht dies jedoch unter. Wie in Deutschland gibt es auch in Italien mehrere Mobilfunkanbieter, sodass ein Vergleich ratsam ist. Als Reisender sollten Sie darauf achten, dass ihre Prepaid-SIM-Karte aus Italien auch wirklich eine solche ist und weder eine vorgeschriebene Laufzeit noch andere Fallstricke hat. Beachten Sie diese Tipps, sollte einem günstigen Telefonier- und Surfvergnügen nichts mehr im Wege stehen.

    Top