Telefonkosten von Deutschland nach Frankreich

Was kosten Telefon-Gespräche von Deutschland nach Frankreich? Auf dieser Seite finden Sie Infos zu Telefonkosten nach und in Frankreich.

    Günstige Telefontarife für Frankreich

    Sie suchen günstige Call-by-Call-Tarife für Frankreich? Hier finden Sie Tarife mit den folgenden Eigenschaften:

    • Call-by-Call ohne Anmeldung und ohne Einwahlgebühr
    • 30 Minuten Gesprächsdauer
    • Nur Tarife mit Minutentaktung oder besser

    Telefonkosten für Frankreich berechnen

    Natürlich können Sie in unserem Telefon-Tarifrechner die Einstellungen Ihren Anforderungen entsprechend ändern. So können etwa nur Telekom-Kunden Call-by-Call nutzen, Kunden anderer Telefonanbieter können dagegen mit Callthrough günstig nach Frankreich telefonieren.

    Günstige Telefontarife für Frankreich finden

    Von Frankreich nach Deutschland telefonieren

    Unser Nachbarland Frankreich zieht jährlich eine Menge deutsche Urlauber an. Und da heute kaum jemand mehr sein Handy oder Smartphone zu Hause lässt, gehören zu den Urlaubsvorbereitungen nicht nur die Reiseplanung und die Unterkunftssuche, sondern auch die Frage nach der günstigsten Option für den mobilen Begleiter. Seit Juni 2017 müssen sich die meisten Reisenden gar keine Sorgen mehr machen, denn dank EU-Regulierung können sie Ihren gewohnten Tarif einfach weiter nutzen – ohne zusätzliche Kosten. Allerdings sollte man sicherstellen, dass nicht doch eine andere Option eingestellt ist oder der Tarif das Roaming vielleicht gar nicht erlaubt.

    Sie möchten von Frankreich aus mit Ihrem Handy nach Deutschland telefonieren? Unser Tipp: Eventuell lohnt sich der Kauf einer Prepaid-Karte für Frankreich, auch, wenn Sie beispielsweise zu Hause einen kleinen Pakettarif nutzen, dessen Leistungen im Urlaub nicht ausreichen.

    Frankreich Frankreich
    Bouygues SIM-Karte für Telefonie, SMS und mobiles Internet
    • 500 MB + 1 € Startguthaben
    • weitere Optionen:
      • 1 GB + 1 € Startguthaben
      • 3 GB + 1 € Startguthaben
      • 5 GB + 1 € Startguthaben
      • 10 GB + 1 € Startguthaben
      • 500 MB + 200 Freiminuten EU
      • 3 GB + 500 Freiminuten EU
      • 5 GB + 500 Freiminuten EU
    • alle Tarife 30 Tage gültig
    • Karte 3 Monate gültig
    ab 17,80 € Bestellen
    lokaler Netzbetreiber SIM-Karte für Telefonie, SMS und mobiles Internet
    • 500 MB Daten
    • weitere Optionen:
      • 1, 3, 5 oder 12 GB
    • optional als Kombikarte:
      • 500 MB + 200 Freiminuten
      • 1 GB + 200 Freiminuten
      • 3 GB + 200 Freiminuten
      • 3 GB + 10.000 Freiminuten
    • Karte in allen EU-Ländern nutzbar
    • Kartengültigkeit laut Webseite
    ab 17,80 € Bestellen
    Orange/Bouygues/Free Mobile SIM-Karte für mobiles Internet, keine Telefon-Option (z.B. für Tablet-Nutzung)
    • 1 GB Daten für 30 Tage
    • weitere Optionen:
      • 3 GB (90 Tage)
      • 12 GB (60 Tage)
    • Karte in allen EU-Ländern nutzbar
    • bis zu 7,2 Mbit/s
    ab 29,90 € Bestellen
    Orange/Bouygues/Free Mobile SIM-Karte für mobiles Internet, keine Telefon-Option (z.B. für Tablet-Nutzung)
    • 1 GB Daten für 30 Tage
    • weitere Optionen:
      • 3 GB (60 Tage)
      • 12 GB (60 Tage)
    • Karte 2 Monate gültig
    • bis zu 7,2 Mbit/s
    ab 35,90 € Bestellen
    Stand: 26.09.2017. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise inkl. MwSt. Alle Angaben ohne Gewähr.

    Roaming innerhalb der EU

    Wer ins Ausland verreist und sei es auch nur ein Nachbarland von Deutschland, der begibt sich mit seinem Smartphone in ein anderes Netz. Bei jeder Aktion mit dem Handy wird entstehen nun Roaming-Kosten, sei es beim Simsen oder beim Telefonieren, sei es beim Surfen im Internet. Der Mobilfunkanbieter muss für die Nutzung des fremden Netzes zahlen, der Kunde in den meisten Fällen nicht mehr. Deshalb wird auch der Kauf einer speziellen Prepaidkarte für viele Nutzer nicht mehr nötig sein. Für einige Szenarien kann sich das aber immer noch lohnen. Wie erwähnt kann es sein, dass der eigene Tarif nicht für die Auslandsnutzung freigeschaltet ist oder vielleicht ungenügende Leistung bietet.

    Aufgepasst: Der regulierte Tarif muss von jedem Mobilfunker angeboten werden, aber ist nicht zwangsläufig im genutzten Tarif eingestellt. Vielleicht hat man auch noch eine ältere Option gebucht, die aktiv ist.

    Was beim Kauf einer SIM-Karte für Frankreich zu beachten ist

    Die SIM-Karte für Frankreich kann man sich entweder bereits von Deutschland aus zulegen oder aber direkt vor Ort im Laden kaufen. Möchte man sichergehen, auch tatsächlich die günstigste Option gefunden zu haben, ist ein Vergleich der verschiedenen Tarife empfehlenswert. Beachten sollte man dabei jedoch, dass man keinen Laufzeitvertrag eingeht. Gerade, wenn man die Landessprache nicht spricht, ist man auf der sicheren Seite, wenn man sich bereits in Deutschland um seine SIM-Karte für Frankreich kümmert. So wird auch in Frankreich die Smartphone-Nutzung zum günstigen Vergnügen!

    Top