• München

    So teuer kann unrechtmäßige Vermietung werden

    Der Wohnungsmarkt ist unter anderem in München ziemlich angespannt. Ein Unternehmer, der eine Wohnung regelmäßig untervermietete, muss jetzt ein Bußgeld von 33.000 Euro zahlen. Das soll abschreckend wirken.

  • Kreditkarte

    Viele Flugportale kassieren bei Kreditkartenzahlung weiterhin extra

    Ein Text bestätigt: Viele Flugportale verlangen bei Zahlung mit Kreditkarte nach wie vor Extragebühren. Das soll vor allem bei gängigen Kreditkarten der Fall sein. Dabei ist das Vorgehen seit Beginn des Jahres verboten.

  • Baufinanzierung Vergleich

    Baupreise ziehen kräftig an

    Die Baupreise sind im Vergleich zum Mai 2017 um 4,1 Prozent gestiegen, zeigen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Das ist der größte Preisanstieg seit mehr als 10 Jahren. Auch für Instandhaltungsarbeiten müssen Bauherren draufzahlen.

  • Pflegeversicherung

    Pflegeheim: Erhebliche Mehrkosten je nach Bundesland

    In Berlin liegt der Eigenanteil für die Unterbringung in einem Pflegeheim bei durchschnittlich rund 870 Euro im Monat, in Thüringen liegen die Kosten mehr als 600 Euro darunter. Wie kommt es zu diesen extremen Unterschieden?

  • Ferien

    Veranstalter kündigen Preissenkungen für Fernreisen an

    Für einige Fernreiseziele haben die Reiseveranstalter bereist jetzt Preissenkungen für die kühlere Jahreszeit angekündigt. Welche Anbieter sind das und wie kommt es überhaupt, dass einige Reiseziele deutlich günstiger werden?

  • Mobiles Internet Amerika

    Zusätzliche Zölle auf US-Produkte – Preiserhöhungen kommen

    Im Handelsstreit mit den USA hat die EU zusätzliche Zölle auf US-Produkte eingeführt. Für europäische Verbraucher werden einige Produkte teurer. Experten rechnen damit, dass die Deutschen vor allem Preiserhöhungen bei Lebensmitteln zügig zu spüren bekommen werden.

  • DSL Flatrate

    Analyse: Das kostet die Wohnung in München, Köln und Stuttgart

    Wer sich eine Wohnung kaufen möchte, kommt derzeit beispielsweise in Essen und oder Hannover vergleichsweise günstig weg. Die Immowelt AG hat untersucht, was Käufer mit einem Budget von 100.000, 200.000 und 500.000 Euro bestenfalls erwerben können.

  • Geldnot

    Abzocke mit Geldanlagen und im Netz: Wirtschaftskriminalität nimmt zu

    Die Abzocke mit Geldanlagen und Einkäufen über das Internet haben 2017 kräftig zugenommen. Der Schaden durch Wirtschaftskriminalität in Deutschland lag im vergangenen Jahr bei 3,74 Milliarden Euro und hat um etwa ein Viertel gegenüber dem Vorjahr zugenommen.

  • Bausparen

    Das eigene Haus: Förderung nutzen und kräftig sparen

    Um den Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen, können mehrere Fördermittel des Staates in Anspruch genommen werden. So kann sich einer Berechnung zufolge der Kaufpreis um ein Fünftel reduzieren.

  • Bahn

    Super Sparpreis und City Ticket: Bahn startet Preisrallye neu

    Die Deutsche Bahn rüstet gegen Konkurrenten wie Fernbusse und Billigflieger neu auf. So schraubt das Unternehmen an seinen Spar-Angeboten und erweitert die Möglichkeiten, auch am Ankunftsort günstiger mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiter zu fahren.

  • Klimaerwärmung

    EU-Kommission stellt Plastikmüllsteuer zur Diskussion

    Kommt auf die EU-Staaten künftig eine Plastikmüllsteuer zu? Bei rund 26 Millionen Tonnen an Plastikabfällen im Jahr könnte mit der Steuer einiges an Geld zusammenkommen. Die Brüsseler Behörde will den Vorschlag im Zusammenhang mit dem europäischen Finanzrahmen für die kommenden Jahre diskutieren.

  • KFZ-Versicherung

    Rauchen am Steuer: So teuer kann die Zigarette im Auto werden

    Noch ist das Rauchen am Steuer in Deutschland nicht verboten, aber selbst die achtlos aus dem Fenster geschnippte Zigarette kann zu hohen Kosten führen. Ebenfalls teuer kann es für Raucher werden, die an einem Unfall beteiligt sind.

  • Berlin

    Steigende Mieten rufen über 10.000 Demonstranten auf die Straße

    "Mieter sind keine Zitronen": Gegen die steigenden Mieten protestieren am vergangenen Wochenende über 10.000 Menschen in Berlin. Zu der Demonstration, die vom Potsdamer Platz durch die Stadtteile Kreuzberg und Schöneberg führte, hatten über 250 Initiativen aufgerufen.

  • Gleichklang

    Verdi-Streik am Flughafen – Kein Anspruch auf Entschädigung

    Verdi hat an mehreren Flughäfen für den 10. April zum Streik aufgerufen. Die Gewerkschaft hat Arbeitsniederlegungen in unterschiedlichen Abteilungen angekündigt. Reisende müssen mit Verspätungen und Flugausfällen rechnen. Anspruch auf eine Entschädigung besteht nicht ohne weiteres.

  • Roaming

    Service-Gebühren im Reisebüro sind noch immer eine Seltenheit

    Im Reisebüro kommt es in Deutschland nach wie vor nur selten vor, dass für die Beratung eine gesonderte Gebühr erhoben wird. Die Konkurrenz ist in Deutschland einfach zu groß. Vor dem Besuch sollten Reiselustige sich aber schlau machen.

  • Familie

    32 Stunden zu spät am Ziel: Veranstalter muss für Reisemangel zahlen

    Für einen Reisemangel muss der Veranstalter seinen Kunden eine Entschädigung zahlen. Solch ein Mangel liegt bei einem Pauschalurlaub vor, wenn sich z.B. ein Flug um 32 Stunden verspätet. Die Höhe der Entschädigung ist von der verlorenen Zeit am Reiseziel abhängig, entschied das Amtsgericht Hannover.

  • Gewerbetarife

    Hartz-IV: Immer mehr Politiker wollen das System umkrempeln

    Rund sechs Millionen Menschen beziehen in Deutschland Hartz-IV. Diskussionen darüber, ob das System mit der Grundsicherung sinnvoll ist, bestehen seit eh und je. Nun ist die neue große Koalition am Zug und könnte alles umkrempeln. Immer mehr Politiker stellen sich gegen Hartz-IV.

  • Berlin

    Steuerzahlerbund nimmt Subventionen des Staates unter die Lupe

    Die Bundesregierung unterstützt jährlich etliche Projekte mit Subventionen in Milliardenhöhe. Dem Bund der Steuerzahler zufolge sind vielerlei Ausgaben unnötig. Zu den Beispielen aus dem vergangenen Jahr zählen diverse Werbemittel für die Bundeswehr oder eine Studie zu möglichen Strecken der Deutschen Bahn in Indien.

  • Mietvertrag

    Steigende Mieten: Was plant die GroKo an Gegenmaßnahmen?

    Bei den Mieten kennen die Preise seit Jahren nur eine Richtung: Es geht nach oben. Die große Koalition hat bereits mit mehreren Maßnahmen versucht, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Wie würden die Pläne der nächsten GroKo aussehen, falls sie zustande kommt?

  • Auto

    Blablacar: Bargeld-Zahlung kommt wieder

    Wer bei Blablacar eine Fahrt bucht, kann künftig wieder mit Bargeld bezahlen. Auf Mitglieder der Plattform wartet aber auch noch eine weitere Änderung: Die Servicegebühr wird nicht mehr pro Fahrt in Rechnung gestellt, sondern wird wahlweise für eine Woche oder ein halbes Jahr pauschal entrichtet.

Top