Preissteigerungen

WG-Zimmer sind in vielen Städten teurer geworden

Wer in ein WG-Zimmer zieht, muss dafür in vielen Hochschulstädten deutlich mehr bezahlen als noch im vergangenen Wintersemester.

Straßenverkehr© ArTo / Fotolia.com

Wer in ein WG-Zimmer zieht, muss dafür in vielen Hochschulstädten deutlich mehr bezahlen als noch im vergangenen Wintersemester. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des WG-Portals noknok24, ein Ableger von Immobilienscout24. Wer günstig wohnen möchte, kann das noch am ehesten in Ostdeutschland, im Süden sind die Preise erwartungsgemäß am höchsten.

WG-Zimmer in München und Frankfurt am teuersten

Im Vergleich zum Wintersemester 2012 werden jetzt in vielen Städten deutlich höhere Preise verlangt. Spitzenreiter ist, wie auch bei den allgemeinen Mietpreisen, München. Hier kostet ein WG-Zimmer im Schnitt 501 Euro, das sind 6,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch in Frankfurt wohnt es sich mit durchschnittlich 428 Euro teuer, hier sind die Preise der Analyse zufolge sogar um mehr als zwölf Prozent in die Höhe gegangen. Auf den weiteren Plätzen folgen Stuttgart mit 396 Euro, Konstanz mit 388 Euro, Heidelberg mit 383 Euro und Düsseldorf mit 371 Euro.

Berlin im Mittelfeld, Chemnitz am günstigsten

Die beliebten Studentenstädte Hamburg (360 Euro), Köln (350 Euro) und Münster (313 Euro) gehören noknok24 zufolge ebenfalls zu den teureren Städten. Berlin liegt mit 301 Euro im Mittelfeld.

In Ostdeutschland dagegen kann man bereits für 200 Euro ein WG-Zimmer finden. Preiswert wohnen Studierende beispielsweise in Magdeburg (223 Euro), die günstigste Studentenstadt ist Chemnitz mit 199 Euro. Aber auch in Marburg (235 Euro) oder Duisburg (232 Euro) kommt man vergleichsweise günstig unter.

Als Grundlage der Mietpreis-Analyse diente die durchschnittliche Warmmiete pro Person der jeweiligen Stadt für eine 3er-WG mit 80 Quadratmetern.

Das könnte Sie auch interessieren
Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.
Top