Aktualisierung

Vodafone überarbeitet LTE-Tarife fürs Handy

Vodafone hat seine LTE-Tarife fürs Handy leicht abgeändert. Statt dass man die LTE-Option zum normalen Tarif zubuchen muss, ist sie bei den neuen Tarifen gleich mit drin. Tief in die Tasche greifen muss man aber nach wie vor.

13.06.2012, 13:45 Uhr
Handy Tarife© Udo Kroener / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Die Tarife SuperFlat Internet Plus und SuperFlat Internet Allnet konnten zuvor mit einer LTE-Option aufgerüstet werden, die noch einmal zusätzlich zehn Euro kostete. In den aktualisierten Tarifen von Vodafone ist die Option bereits integriert, was zumindest für mehr Transparenz sorgt. Die Preise bleiben aber quasi gleich: Der kleinere Tarif kostet jetzt ohne Online-Rabatt 59,99 (vorher 49,95 plus LTE-Aufschlag), der größere 99,99 (vorher 89,95 Euro plus Aufschlag).

Der "kleine" Tarif bietet maximal 21,6 Mbit/s

Dabei bietet die jetzt SuperFlat LTE Plus genannte Option eine Gesprächsflatrate ins Vodafone-Netz und ins Festnetz und eie Datenflatrate mit maximal einem GB ungedrosseltem Speed. Hier sind maximal 21,6 Mbit/s drin, danach wird auf 64 kbit/s gedrosselt. Außerdem inklusive: 3000 SMS monatlich in alle deutschen Netze. Neukunden bekommen aktionsweise noch eine Flat in ein Mobilfunknetz nach Wahl kostenlos dazu. Der bekannte Online-Rabatt von fünf Euro pro Monat gilt nach wie vor.

LTE-Geschwindigkeit hat ihren Preis

Der Tarif SuperFlat LTE Allnet beinhaltet kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze, eine Datenflatrate mit zwei GB ungedrosseltem Volumen und ebenfalls 3000 SMS in alle Netze. Zusätzlich kann man 1500 MMS ins Vodafone-Netz verschicken. Hier beträgt die Maximalgeschwindigkeit 50 Mbit/s; in diesem Tarif gibt es allerdings eine Verschlechterung der Konditionen, da man in der vorherigen Zubuch-Variante auf ein Volumen von drei ungedrosselten GB kam. Für beide Tarife muss man dann noch einmal 29,99 Euro an Anschlussgebühren dazurechnen. Derzeit gibt es noch einen Frühbucherrabatt, bei dem noch einmal sechs Monate lang fünf Euro vom Preis abgezogen werden.

Mittlerweile drei Handys zur Auswahl

Das passende LTE-Handy kostet nach wie vor ebenfalls zehn Euro im Monat plus eine Einmalzahlung zwischen 9,90 Euro und 99,90 Euro je nach Handy und Tarif. Die Anzahl der Geräte, die zum Tarif zugebucht werden können, hat sich mittlerweile auf drei Smartphones erhöht: Nach dem HTC Velocity 4G und dem Samsung Galaxy 2 LTE ist nun auch das HTC One XL verfügbar. Das LG Optimus True HD LTE soll außerdem noch folgen.

Die Wahl eines Handys zum Tarif ist keine Pflicht, es kann auch nur eine Simkarte bestellt werden.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Tarifvergleich

    VDSL und Kabelinternet: Tarifangebote im Juni

    Schnelles Internet muss nicht teuer sein: Neukunden können sich im Juni bei Wahl eines Tarifs per VDSL oder Kabelinternet viele Vorteile sichern. Der Einstiegt ist ab 5 Euro pro Monat möglich.

  • Handyrechner

    Tariftipps im Juni: Mehr Datenvolumen bei winSIM und Co.

    Für unsere Tariftipps zum Monatsbeginn haben wir uns nach günstigen Angeboten für Tarifwechsler umgesehen. Gleich zwei unterschiedliche Mobilfunker haben ihre Tarife mit Extra-Datenvolumen aufgestockt. Außerdem winkt das iPhone SE (2020) im günstigen LTE-Tarif.

  • Mobilfunk Tarife

    simyo erlässt Anschlussgebühr bei All-Net Flat

    Die All-Net Flat von simyo gibt es jetzt noch bis zum 27. Juni ohne die Anschlussgebühr von 19,90 Euro. Wer simyo seinen Freunden weiterempfiehlt, kann außerdem ein Smartphone von HTC gewinnen.

  • Handy Tarifvergleich

    o2-Aktionstarif mit 4 Flats und Festnetznummer

    Ab 12. Juni gibt es mehrere Aktionen rund um die Blue-Tarife von o2. Für knapp 20 Euro gibt es einen Tarif mit SMS- und o2-Flat, Surfflat und einer weiteren Flatrate nach Wahl. Im o2 Blue M bekommt man eine SMS-Flatrate obendrauf.

  • Handytarife

    Telekom: Prepaid-Tarif mit drei Flatrates

    Die Telekom startet einen neuen Prepaid-Tarif speziell für Smartphone-Nutzer. Der Tarif Xtra Triple beinhaltet eine Datenflat mit 100 MB sowie zwei Flats ins Telekom-Netz. Für Xtra-Kunden, die die Handy Flat oder DayFlat gebucht haben, wird der Zugang schneller.

Top