CallYa

Vodafone streicht Roaming-Kosten bei Prepaid

Bei Vodafone können jetzt auch Prepaid-Nutzer ohne Zusatzkosten in der EU telefonieren und surfen sowie SMS versenden. Die Leistungen der Tarife "CallYa Smartphone Special" und "CallYa Smartphone Allnet Flat" können im EU-Ausland wie gewohnt genutzt werden.

Vodafone Handytarife© Vodafone

Düsseldorf – Nachdem Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) im April schon in seinen Red-Tarifen für Privat- und Geschäftskunden das EU-Roaming abgeschafft hat, können nun auch alle CallYa-Bestands- und Neukunden ihre Inklusiv-Einheiten aus Tarifen und Tarifoptionen im gesamten EU-Ausland ohne zusätzliche Kosten nutzen. Das gilt für ankommende und abgehende Anrufe innerhalb der EU und nach Deutschland sowie für SMS und fürs Surfen.

Leistungen der CallYa-Tarife in der EU nutzen

Für 9,99 Euro bietet der Tarif "CallYa Smartphone Special" 750 Megabyte Inklusiv-Datenvolumen, die ebenso wie die 200 Gesprächsminuten oder SMS EU-weit ohne Aufpreis genutzt werden können. In der "CallYa Smartphone Allnet Flat" sind sogar 1 GB Inklusiv-Datenvolumen sowie eine Telefon- und SMS-Flat in alle Netze enthalten, die jetzt auch in der EU zur Verfügung stehen.

Für den Tarif "CallYa Talk&SMS" gilt, dass die gebuchten Internet-Optionen ebenfalls innerhalb der EU ohne Aufpreis genutzt werden können.

Vodafone Prepaid mit LTE Max

Zusätzlich profitieren alle Bestands- und Neukunden der CallYa-Smartphone-Tarife von der maximal verfügbaren LTE-Geschwindigkeit und surfen nun auf rund 85 Prozent der Fläche Deutschlands mit LTE Max. Hierbei sind maximal 225 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload möglich.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • smartmobil

    Smartmobil: Allnet-Flats mit LTE zwölf Monate ab 6,99 Euro pro Monat

    Smartmobil hat die Konditionen seiner vier Allnet-Flats mit LTE wieder einmal geändert. Der Einstiegstarif mit 2 GB LTE-Datenvolumen ist jetzt zwölf Monate für 6,99 Euro pro Monat erhältlich, ein 8-GB-Tarif gibt es ein Jahr lang für 16,99 Euro pro Monat. Die Bereitstellungsgebühr entfällt derzeit.

  • Tarife für junge Leute

    Unsere Tipps für günstige Handytarife im September

    Hier kommen unsere Handytarif-Tipps für den Monat September. Im Spätsommer kann man sich beispielsweise bei PremiumSIM mehr Datenvolumen zum gleichen Preis sichern. Oder man surft bei O2 gleich ganz ohne Datenlimit.

  • Handy Ausland

    Roaming: Kostengrenzen in der EU sinken wieder

    Die Kostengrenzen für Roaming in der EU sinken am Samstag (30. April) ein weiteres Mal. Wer im Ausland mit seinem Handy telefoniert oder ins Internet geht, muss kaum noch mehr als in seinem Heimtarif zahlen.

  • Handy Ausland

    Congstar: Mehr Datenvolumen und günstigere Roaming-Gebühren

    Congstar verdoppelt ab Ende April das mobile Datenvolumen seiner "Travel & Surf"-Pässe. Außerdem wird das Telefonieren, Simsen und Surfen im EU-Ausland dank gesunkener Roaming-Gebühren günstiger.

  • Telekom Zentrale

    MagentaMobil: Telekom passt Mobilfunk-Tarife an

    Die Telekom passt ihr MagentaMobil-Tarifportfolio an: Ab Mitte April werden die Tarife mit zusätzlichen Leistungen ausgestattet. Das Datenvolumen wird erhöht, eine HotSpot-Flat sowie Roaming kommen hinzu. Dafür werden sie aber auch teurer.

Top