CallYa

Vodafone stockt Prepaid-Datenvolumen auf

Prepaid-Kunden von Vodafone können sich freuen: Ab 8. August gibt es in den CallYa-Tarifen und auch in ausgewählten Internet-Optionen mehr Datenvolumen. Wir geben einen Überblick.

Vodafone Tarife© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Zum 8. August erhöht Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) das Highspeed-Datenvolumen dauerhaft in allen CallYa-Smartphone-Tarifen und ausgewählten Internet-Optionen. Neu- und Bestandskunden im "CallYa Smartphone Special", "CallYa Smartphone International" und "CallYa Smartphone Allnet" stehen fürs mobile Surfen dann zwischen 1,25 und 2,5 Gigabyte zur Verfügung – bei unveränderten Tarifpreisen ab 9,99 Euro.

Die Tarifverbesserungen im Überblick

Im "CallYa Smartphone Special" zu 9,99 Euro und im "CallYa Smartphone International" zu 14,99 Euro können Vodafone-Kunden ab dem 8. August mit einem 1,25 Gigabyte großen Datenpaket im Netz von Vodafone surfen. In der "CallYa Allnet Flat" für 22,50 Euro erhöhen die Düsseldorfer das Datenvolumen auf 2,5 Gigabyte. Dank LTE Max können CallYa-Kunden mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit (in ersten Städten schon bis zu 500 Mbit/s) surfen. Von der Erhöhung profitieren Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Die Tarifleistungen stehen nach Aufladung und Aktivierung für vier Wochen zur Verfügung.

Mehr Datenvolumen in Internet-Optionen

Auch in viele Internet-Optionen packen die Düsseldorfer zwischen 50 und 500 Megabyte mehr Daten – ebenfalls zu unveränderten Optionspreisen: 200 MB (2,99 Euro), 1,25 GB (9,99 Euro) und 2,5 GB (19,99 Euro). Auch hier erhalten CallYa-Kunden ab dem 8. August mehr Datenvolumen zum gleichen Preis. Die Optionen sind ebenfalls jeweils vier Wochen lang gültig.

Extra für Neukunden im "CallYa Smartphone Special"

Noch bis zum 7. November bietet Vodafone seinen CallYa-Neukunden ein weiteres Angebot. Wer in diesem Zeitraum den Tarif "CallYa Smartphone Special" online kauft, erhält nach Aufladung von mindestens 15 Euro einmalig für die ersten vier Wochen doppeltes Datenvolumen in Höhe von 2,5 Gigabyte.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Vodafone SIM-Karte

    "CallYa": Vodafone erhöht LTE-Datenvolumen in Prepaid-Tarifen

    Die unter dem Namen "CallYa" vermarkteten Prepaid-Tarife von Vodafone bieten Neu- und Bestandskunden ab dem 5. September zum gleichen Preis mehr schnelles Datenvolumen. Die hinzubuchbaren Internet-Optionen warten mit bis zu 50 Prozent mehr LTE-Datenvolumen auf.

  • Tarife für junge Leute

    Unsere Tipps für günstige Handytarife im September

    Hier kommen unsere Handytarif-Tipps für den Monat September. Im Spätsommer kann man sich beispielsweise bei PremiumSIM mehr Datenvolumen zum gleichen Preis sichern. Oder man surft bei O2 gleich ganz ohne Datenlimit.

  • Mails

    Tarif-Schnäppchen sichern im Februar

    Auf der Suche nach einem neuen Handytarif? Auch im Februar kann man wieder ein Schnäppchen machen, wenn man weiß, wo man schauen muss. Wir haben die aktuellen Angebote der Mobilfunker sondiert und stellen einige günstige Tarife vor.

  • Vodafone

    Vodafone: Prepaid mit EU- und Türkei-Leistungen

    Der neue Prepaid-Tarif von Vodafone bietet eine besondere Zusammenstellung von Leistungen. Neben Daten, SMS und Minuten für die Nutzung in Deutschland sind auch Leistungen für die EU und die Türkei enthalten.

  • USA

    Silvestergrüße aus dem Ausland: Roamingkosten senken

    Silvestergrüße aus dem Ausland zu verschicken, kann teuer werden. Mit den richtigen Tarifoptionen kann man aber bis zu 90 Prozent der Kosten sparen. Verivox hat berechnet, wie viel Neujahrsgrüße aus London, der Schweiz, New York oder Dubai kosten.

Top