Aufgestockt

Vodafone: Neue Handytarife mit mehr Datenvolumen

Vodafone legt seine Red-Handytarife neu auf und packt deutlich mehr Datenvolumen hinein. Der Red L beispielsweise ist künftig mit 32 GB LTE bestückt. Dafür wird es aber auch teurer; die übrigen Tarifbestandteile bleiben erhalten.

Vodafone© Vodafone GmbH

Düsseldorf – Am 21. Mai startet Vodafone (Handytarife von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
die Vermarktung seines neuen Red-Portfolios. Die neuen Mobilfunktarife erhalten im Vergleich zu den aktuellen Tarifen mehr Datenvolumen sowie eine einfachere Preisstruktur. Gleichzeitig bleiben mit Vodafone Pass, GigaSpeed und GigaDepot die übrigen Tarif-Bestandteile erhalten.

Mehr Datenvolumen für neue Red-Tarife

Im Vergleich zu den bisherigen Handytarifen erhöht Vodafone in den neuen Red-Tarifen das monatliche Datenvolumen um das bis zu Vierfache – beispielsweise im Red XS von 1 auf 4 Gigabyte und im Red L von 8 auf 32 Gigabyte. (Derzeit ist aktionsweise teils mehr Datenvolumen enthalten, etwa 16 GB im Red L.)

Gleichzeitig passt der Düsseldorfer Netzbetreiber auch die Preisstruktur an, es wird jeweils fünf Euro teurer im Vergleich zu den bisherigen regulären Preisen (ohne Aktionsvorteile). Die neuen Red-Tarife starten bei einem Einstiegspreis von 29,99 Euro pro Monat (Red XS). Der Preis erhöht sich dann jeweils um 10 Euro bis zum Red L für 59,99 Euro. Dabei verdoppelt sich das Datenvolumen von Tarif zu Tarif. In allen neuen Red-Tarifen sind Flatrates für SMS und für Telefonate in alle deutschen Netze enthalten. Der Tarif Red XL Unlimited bleibt unverändert bestehen.

Die neuen Vodafone-Tarife im Überblick

Tarif Datenvolumen alt Datenvolumen neu Preis (neu)
Red XS 1 GB 4 GB 29,99 Euro
Red S 2 GB (Aktion: 4 GB) 8 GB 39,99 Euro
Red M 4 GB (Aktion: 11 GB) 16 GB 49,99 Euro
Red L 8 GB (Aktion: 16 GB) 32 GB 59,99 Euro
Red XL unbegrenzt unbegrenzt 79,99 Euro

Diese Tarifbestandteile bleiben bestehen

Die maximal verfügbare Surfgeschwindigkeit (LTE Max) ist in allen Tarifen nutzbar. Auch der Vodafone Pass ist Bestandteil der neuen Red-Tarife; mit ihm nutzen Kunden ihre Lieblings-Apps, ohne das monatliche Datenvolumen zu verbrauchen. Der Video Pass ist ab dem Red S hinzubuchbar. Mit dem GigaDepot werden ungenutzte Daten in den nächsten Monat geschoben.

Mehr Kombinationsmöglichkeiten

Die GigaKombi ist mit allen neuen Red-Tarifen kombinierbar. Wer auch ein Festnetz- oder TV-Produkt bucht, erhält einen monatlichen Preisnachlass von bis zu 15 Euro im Monat. Gleiches gilt auch für das zusätzliche Datenvolumen, das GigaKombi-Kunden bisher nur ab dem Red M erhalten haben. Somit profitieren ab sofort alle GigaKombi-Kunden von bis zu 10 Gigabyte extra pro Monat – ab dem Red XS.

Verbesserte Pakete für Anrufe ins Ausland

Beim Roaming bleibt ebenfalls alles wie bisher. Für Anrufe von Deutschland ins Ausland gibt es sechs neue Minutenpakete für die Regionen EU, World oder Türkei. Im Vergleich zum bisherigen Optionsangebot erhöht Vodafone bei unveränderten Preisen die Inklusiv-Minuten für die EU von 60 auf 120. In der Region World sind neben der Schweiz erstmals auch die USA und Kanada enthalten. Und Vieltelefonierer können für jede der drei Regionen auch ein großes Paket mit noch mehr Inklusiv-Minuten buchen.

Weitere Details und die neuen Tarife gibt es ab Mitte Mai unter www.vodafone.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Google Pixel 4 (XL)

    Pixel 4 und Pixel 4 XL vorbestellen: Das sind die Konditionen

    Die neuen Smartphones Pixel 4 und Pixel 4 XL können unter anderem bei der Telekom sowie bei Vodafone, 1&1 und yourfone vorbestellt werden. Unser Überblick zeigt die Kosten für ausgewählte Bundles mit Mobilfunktarif.

  • Vodafone Prepaid Smartphone

    CallYa: Vodafone verbessert Prepaid-Tarife

    Ab Mitte Oktober enthalten die überarbeiteten "CallYa" Prepaid-Tarife von Vodafone nicht nur mehr LTE-Datenvolumen. Es lassen sich auch Einheiten für kostenlose Telefonate und SMS in das EU-Ausland nutzen.

  • Samsung Galaxy S9

    Osteraktion von Mobilcom-debitel: Galaxy S9 mit Tarif

    Mobilcom-debitel bietet kurz vor Ostern das Bundle aus Samsung Galaxy S9 und dem Tarif "green LTE" günstiger an. Der LTE-Tarif wird im Netz von Vodafone realisiert, für das Smartphone fällt ein Euro Zuzahlung an.

  • Mobilcom-Debitel

    Neue Allnet-Flats bei mobilcom-debitel und freenetmobile

    Neue Allnet-Flats im Vodafone-Netz gibt es jetzt bei mobilcom-debitel. Der Reseller darf für die "green LTE" genannten Tarife sogar LTE nutzen. Auch bei freenetmobile kann man jetzt auf das LTE-Netz zugreifen.

  • Handy Tarifrechner

    Mit günstigen Handytarifen in den April: Unsere Tipps

    Günstige Handytarife kann man im April beispielsweise bei Blau finden, denn es gibt auf mehrere Allent-Flats zwei Euro Rabatt. O2 hingegen lockt Neukunden mit gleich sechs Monaten ohne Grundgebühr. Unsere Tariftipps des Monats!

Top