Marke Unitymedia eingestellt

Vodafone: Kabel-Internet mit 1 Gbit/s für dauerhaft unter 40 Euro

Das Aus der Marke Unitymedia ist gekommen: Vodafone vermarktet seine Produkte jetzt bundesweit nur noch unter einer Marke. Ab sofort für alle Kabelkunden buchbar ist der neue Tarif "GigaCable Max" mit 1 Gbit/s für 39,99 Euro/Monat.

17.02.2020, 08:02 Uhr
Vodafone Zentrale DüsseldorfVodafone treibt den Gigabit-Ausbau im Kabelnetz bundesweit voran.© Vodafone GmbH

Rund sechseinhalb Monate nach der Übernahme des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia durch Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
ist nun das recht schnelle Vermarktungsaus für die Marke gekommen: Unitymedia verschwindet vom Markt und verschmilzt mit Vodafone. Die bisherigen Unitymedia-Shops werden umgestaltet, erhalten das Vodafone-Logo und die entsprechende Ausstattung. In den kommenden Wochen sollen auch die Festnetz- und TV-Angebote vereinheitlicht werden.In der Nacht zu Montag wurde auch die bisherige Webseite von Unitymedia im Vodafone-Design umgestaltet.

Vodafone schaltet Gigabit-Internet für weitere 5,5 Millionen Haushalte

Vodafone Gigabit-NetzVodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter will Deutschland zur Gigabit-Republik machen.© Vodafone Deutschland

"Ein Netz, eine Marke, ein Tarif – ab heute sind wir Eins", so Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. Außerdem kündigte er einen großen Sprung beim Gigabit-Ausbau an: "Aus unseren wieder vereinten Infrastrukturen haben wir jetzt ein bundesweites Gigabit-Netz geschmiedet. Damit bringen wir heute auf einen Schlag weitere 5,5 Millionen Haushalte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg ans Gigabit."

Vodafone bietet Gigabit-Anschlüsse in allen 16 Bundesländern: Ab sofort für insgesamt 17 Millionen Haushalte. Bis Ende 2020 soll in NRW, Hessen und Baden-Württemberg nahezu im gesamten Netz Gigabit-Internet verfügbar sein. Bis 2022 will Vodafone bundesweit für rund 25 Millionen Haushalte Gigabit-Anschlüsse bereitstellen.

Vodafone passte Unitymedia-Angebote schrittweise an eigene Produkte an

Die Marke Unitymedia war 2005 durch den Zusammenschluss der Anbieter ish, iesy und Tele Columbus West entstanden. Zehn Jahre lang, von 2009 bis 2019, gehörte Unitymedia zum Kabelkonzern Liberty Global. Im August 2019 wurde Unitymedia schließlich ein Teil von Vodafone. Seitdem kam es zu einer schrittweisen Anpassung des Unitymedia-Angebots an Vodafone.

Neukunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg erhalten beispielsweise bereits seit November 2019 die Vodafone Station statt der Connect Box als Standard-Kabelrouter. Die bisherigen 2play- und 3play-Tarife sind vorerst weiter erhältlich, aber eine Harmonisierung steht auch hier in den kommenden Wochen an.

Erster gemeinsamer Gigabit-Tarif "GigaCable Max" erhältlich

Vodafone vermarktet nun den neuen Gigabit-Tarif „GigaCable Max“, der bei Buchung im Zeitraum vom 17. Februar bis zum 5. April 2020 dauerhaft für 39,99 Euro pro Monat nutzbar ist. Vodafone spricht vom "günstigsten Gigabit-Angebot aller Zeiten". Das Aktionsangebot steht nach Unternehmensangaben allen Neu- und Bestandskunden von Vodafone offen – inklusive der bisherigen Unitymedia-Kunden.

Kabel-Internet mit bis zu 1 Gbit/s und Festnetz-Flat

Der bundesweit buchbare Tarif mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten ermöglicht bei entsprechender Verfügbarkeit das Surfen mit bis zu 1 Gbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload. Inklusive ist zudem eine Telefon-Flat in das deutsche Festnetz. Ist vor Ort noch kein Gigaibit-Speed verfügbar, so bietet Vodafone Neukunden den Tarif mit 500 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload an. Für Bestandskunden seien zudem auch 400 Mbit/s (Downstream) und 25 Mbit/s (Upstream) möglich.

Vodafone gibt Wechselgarantie

Der monatliche Preis für alle Varianten beträgt jeweils 39,99 Euro pro Monat. Vodafone gibt Kunden, bei denen derzeit nur 500 Mbit/ erhältlich ist, eine Wechselgarantie: Sie können in GigaCable Max 1000 zum gleichen Preis wechseln, sobald 1 Gbit/s vor Ort verfügbar ist.

Diese Router bietet Vodafone an

Fritz!Box 6591 Cable Die Fritz!Box 6591 für 6,99 Euro pro Monat unterstützt Gigabit-Speed.© AVM

Welche Hardware ist zur Nutzung des neuen Gigabit-Tarifs erforderlich? Den Standardrouter Vodafone Station stellt Vodafone dauerhaft kostenlos zur Verfügung. Die HomeBox (Fritz!Box 6591), die sowohl den schnellen Kabelstandard DOCSIS 3.1 als auch die Telefonie mit ISDN-Endgeräten unterstützt, lässt sich für 6,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Die HomeBox-Option ist monatlich kündbar. Bei den Tarifvarianten GigaCable Max 400 und 500 ist laut Vodafone alternativ auch die Fritz!Box 6490 für 4,99 Euro monatlich buchbar. Wird die HomeBox nachträglich gebucht oder die HomeBox-Option gekündigt, so erfolgt ein Gerätetausch. Dabei berechnet Vodafone eine Gerätetausch-Gebühr von einmalig 29,99 Euro

Wie günstig ist das neue Gigabit-Angebot?

Vodafone bot den schon länger vermarkteten Gigabit-Tarif "Red Internet & Phone 1000 Cable" zwölf Monate lang zum reduzierten Preis von 19,99 Euro pro Monat an, danach schlug dieser mit monatlich 69,99 Euro zu Buche. Rechnerisch ergibt sich auf Sicht von 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit ein durchschnittlicher Preis von rund 45 Euro pro Monat. Aktuell wurden die alten Tarife mit 500 Mbit/s und 1 Gbit/s durch das Aktionsangebot "GigaCable Max" ersetzt.

Bei dem neuen Aktionstarif "GigaCable Max" fällt direkt ab dem ersten Monat der reguläre Preis von 39,99 Euro an. Somit ist das neue Angebot im Schnitt rund 5 Euro pro Monat günstiger als der bisherige Gigabit-Tarif "Red Internet & Phone 1000 Cable". Kunden, die Vodafone länger als zwei Jahre treu bleiben, sparen dann sogar 30 Euro pro Monat (39,99 Euro statt 69,99 Euro/Monat). Daher zahlt sich ein Wechsel auch für Gigabit-Bestandskunden aus.

Anzeige

GigaCable Max: Gigabit-Internet für dauerhaft 39,99 Euro/Monat

Vodafone

Mit bis zu 1 Gbit/s per Kabel im Internet surfen. Inklusive ist auch eine Telefon-Flat. Es fallen keine Versandkosten und kein Bereitstellungsentgelt an. Das Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden!

Zum "GigaCable Max"-Angebot bei Vodafone Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top