Zweistufige Preissenkung

Vodafone D2 senkt Datentarife ins Ausland

Im Rahmen einer bis Ende September befristeten Aktion sinken die Preise für Datenverbindungen ins Ausland. In zwei Stufen werden die Preise um fast 60 Prozent gesenkt. Dies gilt für diverse europäische Länder.

Smartphone© M Rido / Fotolia.com

Fast sechzig Prozent können Vertragskunden von Vodafone D2 demnächst sparen, wenn sie im Ausland mobil im Internet surfen, ihre E-Mails abrufen oder aufs Intranet zugreifen: In der ersten Stufe ab 1. Mai reduziert sich der Preis pro 100 KB der über das ausländische Netz übertragenen Datenmenge von derzeit 1,53 Euro auf 73 Cent. Im zweiten Schritt ab 1. Juni sinkt der Preis pro 100-KB-Datenpaket nochmals auf 62 Cent. Beide Preissenkungen sind bis zum 30. September 2003 befristet.

Die Aktionspreise gelten sowohl für Daten-Verbindungen aus den Vodafone-Netzen in den Niederlanden, Italien, Spanien, Großbritannien, Portugal, Griechenland, Irland, Ungarn und Schweden als auch aus einigen der ausländischen Vodafone-Partnernetzen, mit denen GPRS-Hochgeschwindigkeits-Roaming möglich ist: Frankreich (SFR), Österreich (Mobilkom) und Finnland (Radiolinja).

Die Preise für die Nutzung von Vodafone live! und WAP in ausländischen Vodafone-Netzen und Partnernetzen bleiben mit 39 Cent pro 10 KB zuzüglich 9 Cent Onlinepreis pro Stunde unverändert. Zu beachten ist, dass die angegebenen Preise Währungsschwankungen unterliegen können, da Vodafone D2 im zweiten Schritt ab Juni den befristet reduzierten Preis des ausländischen Vodafone-Netzbetreibers bei der Berechnung des Bearbeitungszuschlags zu Grunde legt.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Europa

    EU-Preise: Deutsche zahlen 44 Prozent mehr für Strom

    Strom kostet in Deutschland deutlich mehr als in Italien, Irland oder Belgien, so ein aktueller Vergleich. Im EU-Schnitt liegt die Stromrechnung demnach bei 823 Euro im Jahr. Deutsche sollen rund 44 Prozent draufzahlen.

  • Fahnen

    Kaufkraft des Euros: In diesen Ländern zahlt man drauf

    Die Kaufkraft des Euros variiert massiv zwischen den einzelnen Urlaubsländern. In welchen Ländern wird die Reise durch die Ausgaben vor Ort noch mal teuer und wo bekommt man mehr für sein Geld?

  • Festnetzanschluss

    OneTel führt Nebenzeit für 35 Auslandsziele ein

    Der Call-by-Call-Anbieter führt ab 29. April eine vergünstigte Nebenzeit für 35 internationale Ziele ein. Über die 01086 kann man dann viele häufig gewählte Ziele abends günstiger erreichen.

  • Hochspannungsmasten

    Deutsche Industrie-Strompreise im EU-Mittelfeld

    Bei einem Vergleich der Strompreise für Industriekunden in Europa liegt Deutschland im Mittelfeld. Ein mittelgroßer Betrieb mit einem Leistungsbedarf von 500 Kilowatt zahlt knapp 8500 Euro im Monat, ein Betrieb mit einem Leistungsbedarf von 2500 Kilowatt zahlte 53 000 Euro. Weniger wäre es in Finnland und Frankreich gewesen.

  • Handygespräch

    UMTS in Großbritannien: Endgeräte fehlen

    Der Mobilfunkkonzern Hutchison Whampoa ist auf der Insel bereits "drin". Doch UMTS läuft quasi an der Bevölkerung vorbei, da geeignete Endgeräte immer noch Mangelware sind.

Top