Surfen und telefonieren

Vier Handy-Tariftipps zum Start in den Mai

In unseren Handy-Tariftipps für den Mai finden sich Vertragstarife und Prepaid-Angebote, Tarife in den Netzen von Vodafone, Telekom und Telefónica, für Viel- und Wenignutzer. Eine bunte Mischung also, die für viele Nutzer etwas zu bieten hat.

Handytarife© Picture-Factory / Fotolia.com

Linden – Wie jeden Monat verschaffen wir uns einen Überblick über die Mobilfunk-Welt und suchen einige interessante Angebote heraus, die wir Ihnen in unseren Handy-Tariftipps des Monats vorstellen. Diesmal dabei: Vodafone und sim.de mit neuen Tarifen, GMX mit Aktionstarifen und Telekom-Tochter congstar mit verbesserten Prepaid-Konditionen.

Congstar verbessert Prepaid-Angebot

Seit dem 30. April können Kunden beim Telekom-Ableger congstar (Handytarife von congstar) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
einen verbesserten Prepaid-Tarif buchen. Der flexible Tarif "Prepaid wie ich will" bietet jetzt nämlich mehr Optionen und das zum günstigeren Preis. Bisher zum Beispiel kosteten 500 Minuten für 4 Wochen 8 Euro. Jetzt bekommt man eine Allnet-Flat inklusive SMS für 4 Euro. Voraussetzung ist allerdings, dass gleichzeitig auch eine Surf-Flat gebucht ist; die kleinste Option sind hierbei 500 MB für 3 Euro. Die weiteren Optionen für die Datennutzung bieten 1 GB für 5 Euro, 2 GB für 8 Euro oder 4 GB für 15 Euro. Auch Bestandskunden können in den neuen "Prepaid wie ich will" wechseln.

Neue Tarife bei sim.de

Die Drillisch-Marke sim.de (Angebote von sim.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) hat im April ein neues Tarifangebot aufgelegt. Zur Wahl stehen vier Tarife, die jeweils eine Allnet-Flat für Telefonate und SMS beinhalten. Das Datenvolumen liegt zwischen 2 und 8 GB. Gesurft wird mit bis zu 50 Mbit/s im Netz von Telefónica. Preislich geht es los mit 6,99 Euro für den 2-GB-Tarif, weiter geht’s mit 4 GB für 9,99 Euro, 6 GB für 14,99 und 8 GB für 19,99 Euro. Besonders interessant ist das Angebot in der monatlich kündbaren Variante, hier muss man allerdings 10 Euro mehr Anschlussgebühr zahlen (19,99 Euro statt 9,99 Euro.). Der Tarif beinhaltet übrigens eine Datenautomatik, diese kann aber abgeschaltet werden.

GMX: Sparen mit Aktionstarifen

GMX hat derzeit einige interessante Aktionstarife im Angebot. Dabei handelt es sich um Tarife von simply, sim.de und winsim, die mit Wechselboni bzw. einem Cashback von GMX kombiniert werden. Ungewöhnlich: Beim kleinsten Tarif kann man den höchsten Bonus einstreichen! Für Wenignutzer ist daher der "LTE Smart 1000" von simply eine Empfehlung. Neben 1 GB Daten mit maximal 21,6 Mbit/s sind 100 Freiminuten inklusive, SMS kosten 9 Cent. Mit 5,99 Euro pro Monat ist der Tarif nicht nur günstiger als bei simply selbst, es gibt zudem 30 Euro Cashback von GMX und 60 Euro fürs Mitbringen der Rufnummer. Versandkosten oder Anschlussgebühren fallen nicht an. Vielnutzer bekommen mit dem "LTE All 10 GB" von sim.de viel Datenvolumen und eine Allnet-Flat für monatlich 14,99 Euro. 40 Euro Wechselbonus kann man hier einstreichen. Alle Tarife laufen im Netz von Telefónica und haben eine Laufzeit von 24 Monaten.

Ab 21. Mai: Neue Smartphone-Tarife bei Vodafone

Noch ein wenig warten müssen Interessenten auf die neuen Red-Handytarife von Vodafone (Handytarife von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
, die am 21. Mai starten sollen. Hier ist allerdings kein Schnäppchen zu erwarten, denn die neuen Tarife sind im Vergleich zum bisherigen Regulärpreis jeweils 5 Euro teurer. Dafür ist jetzt deutlich mehr Datenvolumen enthalten. Ein Beispiel: Der Red M enthielt bisher 4 GB Datenvolumen, aktionsweise waren es 11 und künftig werden es 16 GB sein. Der neue Preis beträgt 49,99 Euro. Die übrigen Tarifbestandteile wie LTE Max, GigaDepot und Vodafone Pass bleiben gleich.

Eine andere Aktion kann man bereits jetzt nutzen, wenn man sich noch einen der "alten" Red-Tarife sichern will. Derzeit gibt es nämlich ganze 100 Euro Startguthaben, die auf den Rechnungen gutgeschrieben werden.

Mehr günstige Handytarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • 1und1

    1&1 All-Net-Flats: Mehr LTE-Datenvolumen bis Ende Juni sichern

    Neukunden erhalten bei 1&1 bei Buchung einer All-Net-Flat bis Ende Juni dauerhaft zusätzliches LTE-Datenvolumen - ohne Aufpreis. Je nach gewähltem Tarif lassen sich 10 GB, 15 GB oder 20 GB mit maximaler LTE-Geschwindigkeit nutzen.

  • Handy-Flatrate

    Telefonieren, surfen und sparen: Handytarife im Juni

    Telefonieren und surfen wird immer günstiger, viele Handytarife erhalten zurzeit ein Upgrade in Sachen Geschwindigkeit oder Datenvolumen. Einige interessante Angebote haben wir in unseren Tariftipps zusammengefasst.

  • Vodafone

    Vodafone: Neue Handytarife mit mehr Datenvolumen

    Vodafone legt seine Red-Handytarife neu auf und packt deutlich mehr Datenvolumen hinein. Der Red L beispielsweise ist künftig mit 32 GB LTE bestückt. Dafür wird es aber auch teurer; die übrigen Tarifbestandteile bleiben erhalten.

  • congstar

    Congstar: "Prepaid wie ich will"-Tarif wird günstiger

    Congstar wird ab 30. April 2019 einen überarbeiteten "Prepaid wie ich will"-Tarif anbieten. Künftig enthalten die Optionen für Daten, Telefonie und SMS mehr Leistung und Datenvolumen zum günstigeren Preis.

  • Samsung Galaxy S8 1&1

    1&1 LTE- und E-Netz-Tarife: All-Net-Flats mit doppeltem Datenvolumen

    Verbesserung für Mobilfunk-Neukunden von 1&1: Bei Wahl eines LTE- oder E-Netz-Tarifs mit All-Net-Flat lässt sich jetzt doppelt so viel Highspeed-Datenvolumen nutzen. Damit stehen monatlich je nach Tarif bis zu 30 GB Datenvolumen zur Verfügung.

Top