Update

Versatel bietet 16 Mbit/s jetzt auch für Geschäftskunden an

Der Provider hat die Preise seiner DSL-Geschäftskunden-Produkte deutlich gesenkt und bietet die höchste Bandbreite mit 16 Mbit/s jetzt erstmalig auch den Businesskunden an. Das Produkt ist jedoch nur in einigen Regionen zu haben.

Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Versatel strukturiert die Internet-Zugangsprodukte für Geschäftskunden neu und senkt auch die Tarife. Ab 13. November zahlen Unternehmen für die breitbandige Internetnutzung über ADSL bis zu 50 Prozent weniger. Bei der Produktfamilie "VT internet [adsl]“ für kleine und mittelständische Unternehmen ist dann erstmalig ADSL2+ mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s erhältlich.

DSL-Flat-Pakete ab 16 Euro im Monat

Der DSL-Zugang "VT internet [adsl 2000 flat]" inklusive echter DSL-Flatrate ohne Zeit- oder Volumenbegrenzung mit bis zu 2048 kbit/s im Downstream und 384 kbit/s im Upstream kostet ab sofort nur noch 16,18 Euro monatlich. Das Paket "VT internet [adsl 6000 flat]" ist für 20,82 Euro monatlich mit einer Bandbreite von bis zu 6144 kbit/s im Downstream und 512 kbit/s im Upstream erhältlich.

Mit dem DSL-High-End-Produkt "VT internet [adsl 16000 flat]" hat Versatel in dieser Produktkategorie auch erstmalig ADSL2+ mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s im Portfolio. Für 24,30 Euro monatlich stehen Geschäftskunden bis zu 16000 kbit/s im Downstream und 800 kbit/s im Upstream zur Verfügung.

Feste IP-Adressen zubuchbar

Bei Produkten mit einer Laufzeit von 24 Monaten entfällt die einmalige Gebühr für die Bereitstellung. Alle DSL-Pakete eignen sich für die Einzel- und Mehrplatznutzung und enthalten Splitter und ADSL-Modem sowie eine variable IP-Adresse. Eine feste IP-Adresse ist optional für 2,90 Euro monatlich und einmalig 11,48 Euro, ein IP-Netz für monatlich 22,04 Euro und einmalig 56,84 Euro zubuchbar.

Weiterführende Links
  • Link zum Versatel-DSL-Angebot
Das könnte Sie auch interessieren
  • Geld

    Günstige Tarife für DSL, Kabel und LTE im November

    Zu jedem Monatsanfang stellen wir Ihnen die aus unserer Sicht besten Angebote für Breitband-Ein- oder -Umsteiger vor. Dabei werden sowohl DSL-Tarife als auch Angebote der Kabelnetzbetreiber und der LTE-Anbieter berücksichtigt. Hier unsere Tipps für November!

  • Geldscheine

    Günstige Tarife für DSL, Kabel und LTE im Oktober

    Vodafone bietet im Oktober einen LTE-Tarif auf dem Preisniveau von DSL, 1&1 rabattiert einen Tarif ohne Drosselung, Kabel BW erhöht den Speed und o2 kombiniert Rabatte mit Startguthaben. Mehr Infos gibt's hier!

  • Internetverbindung

    HFO Telecom schaltet 16 Mbit/s ab 23 Euro

    Im gesamten DSL-Ausbaugebiet kann man über HFO Telecom günstige 16-Mbit-Anschlüsse bekommen, wahlweise auch mit Doppelflat. Bei einer niedrigen Bandbreite lohnt sich das Angebot hingegen weniger.

  • Webseite

    Arcor stellt DSL-Komplettpakete neu auf

    Der Provider Arcor hat die DSL-Pakete neu geschnürt und bietet Neukunden jetzt teilweise mehr Bandbreite zum gleichen Preis an. Die Resale-Pakete in den Gebieten, wo Arcor Anschlüsse der Telekom weiterverkauft, werden um knapp sechs Euro im Monat günstiger.

  • Internetverbindung

    Arcor: Weitere Änderungen bei den DSL-Paketen

    So ist zum Beispiel DSL 16.000 jetzt auch ohne Euro-Flat zu haben, denn Arcor hat die Pakete neu aufgeteilt. Außerdem ist der doppelte Upstream im 2000er-Paket bis Ende Oktober kostenlos.

Top