Bis Ende 2016

Umstellung auf Blau: Telefónica kündigt Aus für Marke simyo an

Bis Ende 2016 will Telefónica Deutschland die Kunden der Discount-Marke simyo auf die Marke Blau umstellen. Simyo wird vom Markt verschwinden. Für Kunde sollen sich keine Nachteile ergeben: Die Konditionen sollen unverändert bleiben.

simyoTelefónica stellt die Marke simyo zum Jahresende ein.

München – Der Umbau geht weiter: Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland räumt nach der Übernahme von E-Plus bei seinen diversen Marken weiter auf. Die Kunden der Marken Base (www.base.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) und E-Plus sind seit Februar bereits zum Großteil auf die Marke O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) überführt worden, bis zum Jahresende sei der Prozess abgeschlossen.

Relaunch von Base, Marke simyo verschwindet

In den kommenden Wochen würden auch Geschäftskunden von Base und E-Plus auf O2 umgestellt. Die Marke Base selbst bleibt am Markt erhalten, in dieser Woche erfolgte der Relaunch mit einem neuen Angebot und neuer Positionierung. Am Donnerstag kündigte das Unternehmen nun den nächsten Schritt an. Die Marke simyo (www.simyo.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.), der erste Mobilfunk-Discounter von E-Plus, wird verschwinden: In den kommenden Monaten soll schrittweise eine Umstellung auf die Marke Blau (www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) erfolgen.

Tarifkonditionen bleiben für simyo-Kunden unverändert

Wie schon bei dem Wechsel der Base-Kunden zu O2 verspricht Telefonica auch den simyo-Nutzern: Sie sollen weiterhin die gleiche Leistung zum bisherigen Preis erhalten. Sowohl die Rufnummer, die Vertragslaufzeit als auch alle sonstigen Tarifkonditionen sollen unverändert bleiben. Als zentrale Marke für günstige Mobilfunkangebote fokussiert sich der Mobilfunknetzbetreiber künftig auf Blau.

simyo-Tarife laufen Ende Juli aus

Das Aus für simyo und die Umstellung auf Blau soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Die aktuellen Tarife von simyo laufen laut Telefónica Ende Juli aus und sind damit nicht mehr von Neukunden bestellbar. Auf der simyo-Webseite werde Telefónica dann Aktionsangebote platzieren. Über die anstehenden Änderungen würden die simyo-Kunden rechtzeitig informiert.

Günstige Handytarife finden
Top