Kurz vor knapp

Tipps für Last-Minute-Geschenke aus dem Netz

Wer noch immer nicht alle Geschenke hat, der kommt langsam in Zeitnot. Das gilt vor allem für die, die sich den Stress in der Stadt nicht antun wollen und online bestellen. Der Bitkom gibt Tipps, welche Geschenke man auch online noch kurz vor der Bescherung besorgen kann.

19.12.2012, 11:41 Uhr
Geschenk© Ariwasabi / Fotolia.com

Berlin (red) - Weihnachtsgeschenke werden zunehmend im Web gekauft. Alleine in diesem Jahr wollen rund 25 Millionen Bundesbürger das Internet für ihre Weihnachtseinkäufe nutzen – 1,3 Millionen mehr als im Vorjahr. Der Bitkom gibt Tipps, welche Geschenke im Internet noch kurz vor der Bescherung gekauft werden können.

Gutscheine und Guthaben

Gutscheine für Online-Shops gehören zu den beliebtesten Geschenken. In diesem Jahr plant fast jeder achte Bundesbürger (12 Prozent) ein entsprechendes Geschenk, wie eine Umfrage des Bitkom ergab. Die meisten Online-Shops bieten Gutscheine an. Gutscheine für elektronische Medien, etwa MP3s oder Computerspiele, können mit einem direkten Download sogar schon unter dem Weihnachtsbaum eingelöst werden.

Auch viele Streaming-Dienste im Internet bieten einen solchen Service an. Damit kann etwa der Zugang zu Millionen Musiktiteln für einen bestimmten Zeitraum verschenkt werden oder der Zugriff auf Online-Videotheken. Auch viele Online-Dienste haben Gutscheine im Angebot. Dazu gehören etwa Guthaben für Online-Spielenetzwerke oder Foto-Dienste.

Veranstaltungen

Auch Tickets für Veranstaltungen lassen sich im Web kaufen. Eintrittskarten für Konzerte, Kultur- oder Sportveranstaltungen können noch kurz vor Weihnachten bestellt werden. Allerdings muss dabei auf die Zustellung der Tickets geachtet werden. Häufig werden die Eintrittskarten per Post verschickt. Einige Ticket-Shops bieten auch Alternativen. So können Eintrittskarten auch hinterlegt werden. Sie können dann am Veranstaltungstag direkt abgeholt werden. Auch die Möglichkeit, die Eintrittskarten selbst auszudrucken oder sie auf das Mobiltelefon zu schicken, wird von einigen Ticket-Shops angeboten.

Reisen und Kurztrips

Auch für Reiseleistungen wie Flüge oder komplette Urlaube sind Online-Gutscheine erhältlich. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Reiseportalen. Einige von ihnen bieten nur einzelne Reiseleistungen zum Verschenken an, etwa Flüge, andere nur Komplettpakete wie Wochenendtrips. Manche der Reiseportale verkaufen auch Gutscheine, bei denen sich der Beschenkte für einen bestimmten Betrag selbst etwas aussuchen kann. Beim Kauf von Online-Reisegutscheinen muss zudem darauf geachtet werden, ob eine Zustellung per E-Mail möglich ist.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Tarife

    Viele verkaufen Geschenke online weiter

    Schon vor der Bescherung planen mehr als vier Millionen Deutsche, Geschenke nach Weihnachten online weiterzuverkaufen oder zu versteigern. Das ergab eine vom Hightech-Verband Bitkom veröffentlichte Umfrage. Der Verband erklärt, worauf man dabei achten muss.

  • Weihnachten

    Prepaid-Guthaben ist ein beliebtes Geschenk

    Einer Umfrage zufolge machen gut drei Viertel (78 Prozent) aller Bundesbürger in dieser Weihnachtssaison Geschenke rund um Handy, digitale Medien und Internet. Das beliebteste Präsent aus diesem Bereich sind Guthaben für Handys und Smartphones.

  • Handy Tarifvergleich

    Beim Handy-Umtausch gibt es oft Probleme

    Nach Weihnachten geht regelmäßig der Umtausch-Marathon los. Viele Händler zeigen sich kulant, auch wenn sie die Ware eigentlich nicht zurücknehmen müssten. Andererseits stellen sich beispielsweise bei bereits getesteten Handys die Verkäufer auch gern mal quer.

  • www

    Jeder Vierte will eine Musik-CD verschenken

    Fast ein Viertel (24 Prozent) der Bundesbürger will zu Weihnachten Guthaben-Karten für Handys und Smartphones verschenken. Übertroffen wird dieser Wert aber noch von der Musik-CD.

Top