Ab Mai

Telekom StartTV: Fernsehen ab zwei Euro

Ab Anfang Mai kann man bei der Telekom ein IPTV-Paket hinzubuchen, das für Einsteiger gedacht ist und "ohne Schnickschnack" auskommt. StartTV kostet zwei Euro im Monat, zusätzlich braucht man noch einen Receiver.

Deutsche Telekom StartTV© i12 GmbH

Bonn - Ab dem 2. Mai bietet die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) mit StartTV ein neues Fernsehangebot "ohne Schnickschnack" für Einsteiger an. Das neue IPTV-Produkt soll den Empfang von rund 100 linearen TV-Sendern per Internet ermöglichen, rund 22 Sender werden in HD-Qualität verfügbar sein. Inklusive ist eine elektronische Progammübersicht (EPG) sowie eine intelligente Suchfunktion.

StartTV: Einstieg ab 2 Euro pro Monat

StartTV lässt sich ab 2 Euro pro Monat nutzen. Der erforderliche Media Receiver Entry ist für 2,95 Euro monatlich oder alternativ für einmalig 79,99 Euro erhältlich. Technisch wird zudem ein Internetanschluss mit bis zu 16 Mbit/s benötigt. Bei Bedarf lassen sich weitere 24 HD-Sender über das HD-Start Paket sowie EntertainTV mobil hinzubuchen. Noch 2017 soll auch der Zugang zur Online-Videothek Videoload und zu Pay-TV-Angeboten folgen.

Geboten werden mit StartTV sowohl öffentlich-rechtliche Sender als auch Sender der privaten Sendergruppen RTL und ProSieben.Sat1.

Sparaktion bis 31. August

Im Rahmen einer Einführungsaktion können Neukunden StartTV bei Buchung bis zum 31. August 2017 zwölf Monate lang kostenlos nutzen. Außerdem ist der Media Receiver inklusive. StartTV soll nach Angaben der Telekom auch für Single Play und Double Play Bestandskunden verfügbar sein.

Weitere Details finden sich ab Mai online unter www.telekom.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Internetzugang

    Kabel-Internet und VDSL: April-Aktionsangebote mit Sparvorteilen

    Im April lohnt sich die Buchung eines neuen Internettarifs bei Kabelnetzbetreibern und DSL-Providern. So winken etwa hohe Gutschriften und Gratis-Hardware. Unsere Tariftipps stellen ausgewählte Angebote der führenden Internetanbieter vor.

  • 1&1 Digital-TV

    1&1: Eigenes TV-Angebot inklusive TV Box verfügbar

    Mit "1&1 Digital-TV" bietet der Provider 1&1 VDSL-Kunden jetzt optional ein eigenes IPTV-Angebot mit rund 90 TV-Sendern an. Los geht es ab 9,99 Euro pro Monat. Mit an Bord ist eine TV Box inklusive Fernbedienung.

  • fernsehen

    Antennenfernsehen: Lohnt der Umstieg auf Alternativen?

    Mit dem Aus für das bisherige Antennenfernsehen wird das Anschauen von Privatsendern über Antenne kostenpflichtig. Lohnt sich für bisherige DVB-T-Nutzer der Umstieg auf eine andere TV-Technik? Verivox hat den Preisvergleich gemacht.

  • DSL-Tarife Vergleich

    Verträge aufräumen: Günstiges Internet im Januar

    Internet, Mobilfunk und andere Verträge: Viele nehmen sich im Januar die Zeit dafür, mal bei den Altverträgen auszumisten. Wir geben zum Monatsbeginn vier Tipps für das Surfen zuhause, mit denen Neukunden entweder bei der Grundgebühr sparen oder mit anderen Boni für den Provider-Wechsel belohnt werden.

  • Vodafone

    Vodafone: Breitband-Tarife heißen jetzt "Red"

    Vodafone verpasst seinen DSL- und Kabelinternet-Tarifen neue Namen. Wie die Mobilfunk-Tarife heißen jetzt auch die Breitband-Angebote "Red". Preise und Konditionen bleiben aber unverändert.

Top