iPad-Billigkonkurrenz

Tablet-PC mit Android für 170 Euro bei Pearl

Im Onlineshop von Pearl findet man seit Kurzem einen günstigen Tablet-Computer von Touchlet. Die Billigkonkurrenz zu Apples iPad fährt mit einem sieben Zoll Bildschirm, Android, Webcam und WLAN für mobiles Internet auf. Der Preis fängt bei 170 Euro an.

Internetservice© Anterovium / Fotolia.com

Buggingen (red) – Tablet-Computer sind in aller Munde. Zahllose namhafte Hersteller wie Apple, Samsung, Dell und Toshiba haben bereits eigene Geräte am Start, andere wie Asus haben entsprechende Tablets zumindest angekündigt. Verständlich, dass sich die Billigkonkurrenz nicht lange bitten lässt – auch angesichts von Preisen zwischen 500 und 800 Euro, die man für das iPad, das Samsung Galaxy Pad oder Dell Streak zahlen muss.

Android-Tablet gibt es ab 169,90 Euro

Wer einen günstigen Tablet PC sucht, kann jetzt auch im Onlineshop von Pearl vorbei schauen. Dort gibt es einen berührungsempfindlichen Bildschirm-PC zum günstigen Preis von 169,90 Euro, das Modell mit GPS und Karten für Deutschland oder Europa bekommt man ab 199,90 Euro. Das Tablet nennt sich Touchlet X2 und kommt mit einem sieben Zoll großen Touchscreen. Der Bildschirm ist somit etwas kleiner als der des Apple iPad. Der Tablet-PC läuft unter Googles freiem Betriebssystem Android in der aktuellen Version 2.2 Froyo.

Bis zu sechs Stunden Videos anschauen

Das Touchlet X2 bietet über WLAN einen schnellen mobilen Internetzugang. Alternativ kann man via USB einen Surfstick anschließen und per UMTS oder HSDPA im Web stöbern. Bei der Suche nach einem passenden Tarif für mobiles Internet steht Ihnen unser Mobiles Internet Preisvergleich zur Verfügung.

Ein starker Akku soll für lange Laufzeiten sorgen. So könne man laut Hersteller bis zu sechs Stunden am Stück Videos oder Filme abspielen. Der interne Flashspeicher ist mit zwei GB relativ klein, kann jedoch über microSD-Karten um bis zu 32 GB erweitert werden. Dazu kommen Flash-Player, Webcam mit Lautsprecher und Mikrofon sowie ein Anschluss für herkömmliche Kopfhörer. Im Inneren des 396 Gramm leichten Tablet-PCs werkelt ein 800-MHz-Prozessor.

Tablet-PCs im Vergleich

Tipp: Auf der Übersichtsseite iPad Alternativen können Sie sich einen Überblick über die Tablet-Computer der Apple-Konkurrenz verschaffen.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Fußball

    Telekom bietet "Fußball DayFlat" ohne Zusatzkosten an

    Gute Nachricht für Telekom-Bestandskunden: Sie erhalten bei Bedarf die Datenoption "Fußball DayFlat" an ausgewählten Spieltagen während der Fußball-WM gratis - inklusive unbegrenztem Datenvolumen am jeweiligen Tag.

  • Samsung Galaxy J5 Duos (2017)

    Schnäppchen-Check: Das Samsung Galaxy J5 Duos als Preiskracher

    Mobilcom-debitel hat gerade wieder seinen neuen Preiskracher bereitgestellt. Diesmal geht es um das Samsung Galaxy J5 Duos (2017). Handelt es sich dabei um ein Angebot, das durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen kann?

  • Handytarife

    RIM stellt neuen BlackBerry Bold 9780 vor

    Die BlackBerry-Bauer von RIM haben eine neues Smartphones in der Pipeline. Das Modell mit dem Bezeichnung Bold 9780 kommt im klassischen Blackberry-Design und bietet eine gewohnt gute Ausstattung - mehr aber auch nicht.

  • Handyrechnung

    Lumigon T1: Ein dänischer Android-Augenschmaus

    Anfang des Jahres hatte die dänische Firma Lumigon mit zwei Android-Handys für Aufsehen gesorgt. Nun soll schon bald das erste Modell auf den Markt kommen. Das Lumigon T1 ist optisch ein Augenschmaus und hat auch technisch einiges auf dem Kasten.

  • Telefonieren

    Mit Baukasten sein eigenes Wunschhandy basteln

    Ein Baukasten für Handys? Klasse Idee. Mit Synapse-Phones kann man sich im Handumdrehen sein eigenes Handy zusammenbasteln – so wie man es braucht. Bei Computern ist diese Prinzip bereits gang und gäbe.

Top