Anmeldung bis 15. Dezember

SW Osnabrück: 15 Millionen Kilowattstunden Erdgas zum Festpreis

Die Stadtwerke Osnabrück bieten für das Jahr 2007 erneut das Erdgas-Festpreisprodukt "Easy 3 fix" an. In dem Tarif, der in diesem Jahr zum ersten Mal angeboten wurde, ist der Preis für 12 Monate festgelegt und nicht mehr vom Steigen oder Sinken des Erdölpreises abhängig.

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com

Osnabrück (red) - "Die Nachfrage war sehr hoch. Deshalb haben wir beschlossen, das Produkt erneut anzubieten", erklärt Stadtwerke-Vertriebsleiter Klaus Siedhoff. Die Kunden im Tarifsystem "Easy 3 fix" bezahlen im Zeitraum vom 1.1.2007 bis 31.12.2007 den festgelegten Preis von netto 4,61 Cent pro Kilowattstunde Erdgas. Sie gewinnen damit einerseits längerfristigen Schutz gegen weitere Preissteigerungen, profitieren aber andererseits innerhalb dieses Zeitraums nicht mehr von sinkenden Gaspreisen auf dem deutschen Markt. Nach Ablauf des Jahres fallen sie wieder in den laut Bestpreisabrechnung für sie optimalen Tarif zurück.

Die Stadtwerke reagieren nach eigenen Angaben mit dem Festpreis-Produkt auf die andauernde Kritik an der Ölpreisbindung. Der Importpreis von Erdgas ist in Deutschland an den Preis für leichtes Heizöl gebunden. Die Weltmarktpreise für Öl und damit auch für deutsches Erdgas waren im Sommer diesen Jahres auf ein Rekordniveau gestiegen.

Nähere Informationen und das Anmeldeformular zu "Easy 3 fix" gibt es auf der Internetseite der Stadtwerke. Da die für das Festpreisprodukt "Easy 3 fix" vorgesehene Erdgasmenge auf 15 Millionen Kilowattstunden begrenzt ist, werden die Plätze unter den ersten Anmeldungen vergeben. Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2006.

Weiterführende Links
Das könnte Sie auch interessieren
  • Heizen mit Holzpellets

    Holzpellets: Preise ziehen an

    Zwar sind Holzpellets im Oktober etwas teurer geworden, gegenüber dem Heizen mit Öl oder Gas ergibt sich aber weiterhin ein beachtlicher Preisvorteil. Der Deutsche Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband hat die aktuellen Preise verglichen.

  • Strom- und Gaspreise

    ECF: Energiepreise sind im Januar gestiegen

    Insgesamt sind die Energiepreise im Januar gestiegen, zeigt eine Untersuchung der European Climate Foundation. Das gilt aber nicht für alle Brennstoffe gleichermaßen. Während Gas zumindest für Endkunden günstiger geworden ist, mussten Heizölkunden draufzahlen.

  • Strompreise

    Mehrwertsteuer: Hertener Stadtwerke passen Energiepreise an

    Die Hertener Stadtwerke weisen auf die Preiserhöhung bei Strom und Erdgas durch die Mehrwertsteuererhöhung zum Jahreswechsel hin. Die Nettopreise bleiben unverändert, wobei jedoch die beantragte Strompreisgenehmigung noch nicht vorliege. Hier seien Preisanpassungen möglich, so das Unternehmen.

  • Hochspannungsleitung

    Stadtwerke Osnabrück heben Erdgaspreise an

    Die Stadtwerke Osnabrück heben zum 15. November 2006 die Erdgaspreise an. Grund für die leichte Erhöhung um 0,08 Cent pro Kilowattstunde (kWh) sind die gestiegenen Bezugskosten sowie die Senkung der Netznutzungskosten durch die Bundesnetzagentur.

  • Energieversorung

    SW Düsseldorf: Strom- und Erdgaspreise steigen

    Die Stadtwerke Düsseldorf werden bei ihren Strompreise zum Jahreswechsel die Mehrwertsteuererhöhung an ihre Kunden weitergeben. Zudem steigen aufgrund gestiegener Bezugskosten die Preise für Erdgas bereits zum 1. Oktober um etwa neun Prozent.

Top