Fünffache Kundenzahl

Stromversorger Watt Deutschland in der Gewinnzone

Die Frankfurter Watt Deutschland GmbH kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2001 zurückblicken. Die Zahl der Kunden verfünffachte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr auf 6223. Der Stromabsatz stieg im gleichen Zeitraum um 50 Prozent auf 1300 Millionen Kilowattstunden.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Watt Deutschland GmbH hat sich zum erfolgreichen neuen Stromanbieter für Industrie- und Gewerbekunden entwickelt. Die Zahl der Kunden verfünffachte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr im Vergleich zum Vorjahr auf 6223. Der Stromabsatz stieg im gleichen Zeitraum um 50 Prozent auf 1300 Millionen Kilowattstunden.

Damit legte einer der letzten verbliebenen Newcomer auf dem deutschen Strommarkt deutlich stärker als die Branche zu. Für den Mitte November vorliegenden Jahresabschluss erwartet Watt Deutschland erstmals einen Gewinn.

Die Watt Deutschland GmbH (Frankfurt/Main) wurde 1998 als unabhängiges Unternehmen im liberalisierten deutschen Strommarkt gegründet. Zu den Kunden zählen u. a. Handelsketten wie Tchibo oder Technologieunternehmen wie der Chip-Hersteller Micronas.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strompreis

    Netzentgelte sinken im Schnitt um vier Prozent

    Die Netzentgelte sollen den Tarifexperten von Verivox zufolge im kommenden Jahr im bundesweiten Schnitt sinken. Das gilt leider nicht für alle Bundesländer. Und vor allem bedeutet das nicht, dass die Stromanbieter die Preissenkungen weitergeben.

  • Strompreise

    Verivox: Strompreise verharren 2018 auf hohem Niveau

    Die Strompreise sollen sich den Tarifexperten von Verivox zufolge trotz der voraussichtlich sinkenden EEG-Umlage im kommenden Jahr weiter auf einem hohen Niveau halten. Abzuwarten bleibt demnach, ob die neue Bundesregierung Verbraucher entlasten wird.

  • Strompreise

    NaturEnergie AG informiert: Wie funktioniert der Wechsel?

    Der Jahreswechsel bietet sich an, auch den Stromanbieter zu wechseln. Wer etwas für die Umwelt tun will, beauftragt beispielsweise die NaturEnergie AG mit der Stromlieferung. Diese hat jetzt einen Leitfaden dazu veröffentlicht.

  • Strompreise

    VDEW: Strombörsen im Aufschwung

    Der VDEW hat in seiner neuen Studie "Händler & Broker" die Erfolgsgeschichten der beiden deutschen Strombörsen Revue passieren lassen. Mittlerweile werden sechs Prozent des Jahresstromverbrauchs an den Börsen gehandelt.

  • Strom sparen

    DSA will gegen Wettbewerbsbehinderung weiter angehen

    Der Hamburger Stromanbieter DSA Deutsche Strom AG hat die Faxen dicke und will jetzt massiv gegen Wettbewerbsbehinderungen wie überhöhte Netznutzungsentgelte vorgehen.

Top