• Elektromobilität

    E-Autos nehmen weiter Fahrt auf – China und Norwegen an der Spitze

    Bei der Verbreitung von E-Autos liegen China und Norwegen weltweit weiterhin ganz vorne. In China ist die Zahl der Neuzulassungen bei elektrisch angetrieben Fahrzeugen im ersten Halbjahr 2018 sogar um 111 Prozent angestiegen. Aber auch Deutschland holt allmählich auf.

  • Atomkraftgegner

    EU-Richter: Milliarden-Förderung für AKW ist rechtens

    Der Bau des AKW Hinkley Point C in Großbritannien darf nach einem Urteil von EU-Richtern mit Milliarden an Subventionen unterstützt werden. Österreich scheiterte mit dem Versuch, gegen die Förderung vorzugehen.

  • Stuttgart

    Fahrverbote in Stuttgart: Landesregierung schließt Euro-5-Diesel aus

    Zu den Fahrverboten in Stuttgart hat sich die Landesregierung Baden-Württembergs zu weiteren Neuregelungen durchgerungen. Dieselautos der Euro-Abgasnorm 5 sollen weiterhin von Einschränkungen verschont bleiben.

  • Ökologische Fußabdruck

    CO2, Stickoxid und Energieverbrauch bei Bus, PKW und Bahn

    Mit Bus und Bahn zum Arbeitsplatz oder in den Urlaub zu fahren, ist nach wie vor deutlich klimaschonender, als einen eigenen PKW zu nutzen. Eine aktuelle Untersuchung hat verschiedene Verkehrsmittel miteinander verglichen.

  • Hausfinanzierung

    Energetische Sanierung 2018: Darauf müssen Hauseigentümer achten

    Für die energetische Sanierung, sei es der Umstieg auf eine Ökoheizung oder der Kauf eines Solarstromspeichers, gelten neue Regelungen bei der Förderung. Darauf machen die Experten von Zukunft Altbau aufmerksam. Änderungen kommen auf manche auch bezüglich der Energieausweise zu.

  • Atomenergie

    Fragwürdige Stahlverstärkungen in belgischem AKW entdeckt

    Wegen marodem Beton finden im belgischen Atomkraftwerk Tihange Reparaturarbeiten statt. Dabei wurden weitere Unregelmäßigkeiten bei Stahlverstärkungen entdeckt. Der betreffende Reaktor steht nun erst einmal still.

  • Elektroauto

    Prämie für Elektroautos: Hat das Programm versagt?

    Ganz allmählich werden mehr Elektroautos in Deutschland gekauft und auch die Zahl der Anträge für die Kaufprämie geht allmählich nach oben. Dennoch wurde bisher erst ein Sechstel der Gesamtfördersumme vergeben und bald läuft das Programm aus.

  • Stromvergleich

    Kostenvergleich: Ventilator oder Klimaanlage?

    Eine Klimaanlage ist gegenüber einem Ventilator nicht nur sehr viel teurer in der Anschaffung. Auch beim Stromverbrauch sind die Unterschiede erheblich, zeigt ein Vergleich von Verivox.

  • Stuttgart

    Stuttgart: Verbote für Diesel-Autos sollen 2019 eingeführt werden

    Auch in Stuttgart soll es schon sehr bald für Diesel-Autos Fahrverbote geben. Die Landesregierung plant die Beschränkungen, die für große Teile der Innenstadt gelten sollen, bereits im kommenden Jahr einzuführen. Über mögliche Fahrverbote am Neckartor verhandelt in Kürze ein Gericht.

  • Erdölpumpen

    Ölpreise fallen nach "Opec+"-Entscheidung

    Am Montag sind die Ölpreise gefallen. Am Wochenende waren nach der Opec auch die sogenannten "Opec+"-Länder übereingekommen, wieder mehr Öl zu produzieren. Nachdem die Preise Freitag zunächst gestiegen waren, änderte sich der Preistrend am Montag.

  • Benzin Preise

    Sparen beim Tanken: Das sind die günstigsten Zeitfenster

    Morgens vor der Arbeit noch eben tanken? Laut aktueller Preisanalyse des ADAC zahlen Autofahrer genau zu dieser Zeit ordentlich drauf. Ähnliches gilt auch für die Mittagszeit und die frühen Abendstunden.

  • Netzausbau

    Noteingriffe bei Stromnetzen verursachen Milliarden-Kosten

    Im vergangenen Jahr sind die Kosten für Noteingriffe bei den Stromnetzen auf einen Rekordwert gestiegen. Der Bundesnetzagentur zufolge lag das vor allem an der Kälteperiode zu Beginn des Jahres und der großen Menge an Windstrom, die in das Netz eingespeist wurde.

  • Geld anlegen

    VW zahlt Milliarden-Strafe – Wohin jetzt mit dem vielen Geld?

    Autobauer VW muss im Zuge der Abgas-Affäre eine Milliarde Euro an Bußgeld an das Land Niedersachsen zahlen. Vom Schuldenabbau bis hin zur Mobilitätswende: Der unverhoffte Geldsegen ließ nicht lange auf Begehrlichkeiten warten.

  • Festgeld

    Höhere Energiepreise: Inflation klettert nach oben

    Die Energiepreise sind dem Statistischen Bundesamt zufolge im Mai 2018 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 5,1 Prozent gestiegen. Auch die Nahrungsmittel und Mieten sind im gleichen Zeitraum teurer geworden, was zu einem Anstieg der Inflation um 2,2 Prozent führte.

  • Tankstelle

    Sachsen und Thüringen: Extreme Preisunterschiede beim Tanken

    Beim Tanken zahlen Kunden an den Zapfsäulen in Sachsen aktuell deutlich weniger als in Thüringen. Beim Super E10 liegt der Preisunterschied für den Liter im Schnitt bei 4,2 Cent, beim Diesel sind es sogar 5,1 Cent.

  • Stromrechnung

    Umfrage: Stromkunden haben Verbrauch nicht im Blick

    Die meisten Stromkunden scheinen sich mit ihrem Energieverbrauch nicht zu beschäftigen. Einer Umfrage zufolge können über 40 Prozent nicht genau sagen, wie ihr Stromverbrauch im letzten Jahr aussah. Dabei lauert hier ein großer Kostenfaktor.

  • Kohlebergbau

    RAG-Stiftung: Kosten für Steinkohle-Ausstieg sind gedeckt

    Die RAG-Stiftung hat erneut ihr Vermögen bekannt gegeben und versichert, dass ausreichend Geld für die Folgekosten für den Ausstieg aus der Steinkohle vorhanden ist. Die Stiftung rechnet damit, dass ab dem kommenden Jahr rund 220 Millionen Euro an Kosten anfallen werden.

  • Flugzeug

    Stromausfall am Hamburger Flughafen – Keine Entschädigung für Reisende

    Ein Stromausfall hat am vergangenen Wochenende den Flugverkehr am Hamburger Flughafen komplett lahmgelegt. Etliche Passiere saßen somit am Flughafen fest. Mit einer Entschädigung dürfen die Passagiere in diesem Fall nicht rechnen, so Reiserechtsexperte Paul Degott.

  • Auspuff

    UBA: München ist am stärksten durch Diesel-Abgase belastet

    Bei der Messung der Diesel-Abgase in Deutschland kommen München, Stuttgart und Köln am schlechtesten weg. Insgesamt werden die für Stickstoffdioxide festgesetzten Grenzwerte in 65 Städten überschritten, so eine Auswertung des Bundesumweltamtes.

  • Taschenrechner

    EU-Vergleich: Strom ist in Deutschland am teuersten

    Während Strom in Bulgarien im Schnitt 9,8 Euro pro 100 Kilowattstunden kostet, zahlen die Deutschen einer Auswertung zufolge 30,5 Euro für dieselbe Menge. Damit kostet Strom hierzulande am meisten. Beim Gas sieht es hingegen anders aus.

Top