• Elektrofahrzeug

    E-Autos: Das Problem mit den öffentlichen Ladesäulen

    Bei der Verbreitung von E-Autos gibt es drei wesentliche Hürden: Die Reichweite, den Kaufpreis und das Aufladen der Batterie. Letzteres stellt aber nicht wegen des Mangels an Ladepunkten ein Problem dar, sondern auch wegen des Wirrwarrs bei den Preisen und der Nutzung.

  • PKW

    Erste Ergebnisse vom Dieselgipfel: Nachrüstungen statt Fahrverbot

    BMW, Daimler, Opel und VW bieten künftig Nachrüstungen für Dieselautos an. Das ist laut VDA das erste Ergebnis des Dieselgipfels in Berlin. Zu dem Treffen waren Vertreter von Bundesregierung, mehreren Bundesländern und der Autobranche zusammengekommen.

  • Autobahnmaut

    PKW-Neuzulassungen: Geringe Zunahme bei den alternativen Antrieben

    Bei den Neuzulassungen ist der Anteil an alternativen Antrieben 2016 sehr verhalten gewachsen. Gleichzeitig sind die CO2-Emissionen nur geringfügig zurückgegangen. Der dena zufolge kann das vor allem dem Trend zum Geländewagen zugeschrieben werden.

  • Stadtbus

    Angebot an Dieselfahrer: Fahrzeugschein gegen Bahnticket tauschen

    Dieselfahrer können bei der Rheinbahn nach dem Verbot des Porsche-Modell wegen zu hoher Abgaswerte ein besonderes Angebot wahrnehmen. Gegen Abgabe des Fahrzeugscheins kann günstiger mit Bus und Bahn gefahren werden.

  • Auspuff

    Großbritannien kündigt Aus für Diesel-Autos an

    In Großbritannien sollen ab 2040 keine Diesel- und Benzinfahrzeuge verkauft und ab 2050 auch nicht mehr gefahren werden. Das kündigte Umweltminister Michael Gove an.

  • Architekt

    Missglückte Erdwärmebohrung: Außergerichtliche Einigung für Staufen

    In Folge von Erdwärmebohrungen sind in Staufen bei Freiburg Risse und andere Schäden an Gebäuden entstanden. Die Kosten dafür sollen aufgrund einer außergerichtlichen Einigung von den Bohrfirmen, hauptsächlich aber von Stadt, Land und Hausbesitzern getragen werden.

  • Schrott

    Wie läufts mit der Rücknahme von Elektroschrott?

    Seit einem Jahr gibt es die Rücknahmepflicht für Elektroschrott, aber an der Umsetzung scheint es noch zu hapern. Zumindest du Deutsche Umwelthilfe sieht das so. Der Branchenverband BVT hat eine ganz andere Sicht auf die Situation.

  • Auto Fahrradtransport

    Spritpreise trotz Reisezeit günstiger

    Die Spritpreise sind wieder zurückgegangen, und das mitten in der Ferienzeit. Der ADAC hat die Preise für Benzin und Diesel an über 14.000 Tankstellen ausgewertet. Baden-Württemberg entpuppt sich als das teuerste Bundesland zum tanken.

  • Windrad

    Strafzinsen auf hohes Guthaben aus EEG-Umlage

    Die Netzbetreiber schaffen mit Geldern aus der EEG-Umlage ein finanzielles Polster, das Schwankungen bei der Erzeugung abfedert. Doch auf hohe Guthaben fallen mittlerweile Strafzinsen an, die ebenfalls durch die Stromkunden finanziert werden.

  • Benzinpreise

    Mit dem Auto in die Sommerferien: Spritpreisvergleich lohnt sich

    Wer in den Sommerferien nach Frankreich, Italien oder in die Schweiz fahren möchte, sollte vor Abfahrt noch einmal die Spritpreise prüfen. Bei einigen Reisezielen ist entscheidend, in welchem Land der Tank noch einmal voll gemacht wird.

  • E-Auto Ladestecker

    Test: E-Auto tanken kostet bis zu 66,9 Cent pro Kilowattstunde

    Welche Ladesäule man für das Aufladen seines Elektroautos wählt, ist sehr entscheidend dafür, was letztendlich die Fahrt mit dem grünen Mobil kostet. Je nachdem, wer die Ladesäule betreibt, kostet die Kilowattstunde einer Untersuchung zufolge zwischen 0 und 66,9 Cent.

  • Ökostrom

    Studie: Bis 2030 ist in allen G20-Ländern Ökostrom am günstigsten

    Einer Studie zufolge kommt der günstigste Strom 2030 in sämtlichen G20-Ländern aus Windparks oder Solaranlagen. Bereit 2015 war demnach die Windenergie die günstigste Energiequelle in vielen Ländern Europas, in Südamerika, China und Australien.

  • Energiewende

    Stadtwerke-Kooperation Trianel rutscht in die roten Zahlen

    Auch die Stadtwerke-Kooperation Trianel leidet mittlerweile unter den Folgen der Energiewende. 2016 schloss das Unternehmen mit einem Verlust von über vier Millionen ab. Trianel ist in Deutschland, aber etwa auch in den Niederlanden und in Österreich vernetzt.

  • Photovoltaik Vergleich

    Mieterstrom- Zuschuss liegt bei bis zu 3,8 Cent pro kWh

    Der Förderung von Mieterstrom steht nichts mehr im Wege. Vermieter, die eine Solaranlage betreiben, erhalten einen Zuschlag, wenn Sie ihren Strom an Mieter verkaufen. Den Zuschlag gibt es auch, wenn der Strom an unmittelbare Nachbarn verteilt wird.

  • Heizung

    Bei alten Ölheizungen besteht ab August Kontrollpflicht

    Für Ölheizungen gelten ab August neue gesetzliche Vorgaben. Bei Heizungen, die vor 1985 gebaut wurden, muss jährlich der Tank kontrolliert werden. Wer sich nicht daran hält, begeht eine Ordnungswidrigkeit.

  • Energiesparhaus

    Maximal 900 Watt: Staubsauger im Test

    Für Staubsauger gilt ab September eine Neuregelung. Um Energie zu sparen, dürfen die Geräte im Handel nur noch bis zu 900 Watt an Leistung aufweisen. Lohnt sich hinsichtlich des Stromverbrauchs der Neukauf?

  • Hochspannungsleitungen

    Koalition: Netzentgelte werden stufenweise angepasst

    Die Netzentgelte zahlen Stromkunden über ihre Energierechnung. Die Beträge sind höchst unterschiedlich und vor allem im Osten Deutschlands vergleichsweise hoch. Die Koalition hat sich darauf geeinigt, die Abgaben schrittweise anzupassen.

  • Netzausbau

    Netzbetreiber: Mehr teure Noteingriffe zum Jahresbeginn

    Auch bei Netzbetreiber Tennet sind die Kosten für die Stabilisierung des Stromnetzes erheblich gestiegen. Wegen fehlender Stromleitungen, müssen Windparks abgeschaltet und Reservekraftwerke hochgefahren werden. Die Rechnung dafür erhalten die Verbraucher.

  • Solarförderung

    Grenzmauer nach Mexiko: Trump denkt über Solarspiegel nach

    Bei der Grenzmauer nach Mexiko könnten möglicherweise Solarmodule eingesetzt werden. Das gab US-Präsident Donald Trump bekannt. Mit der Mauer könne preisgünstig Energie erzeugt werden.

  • Ölbohrung

    Wende beim Öl-Poker: Preise für Benzin und Diesel fallen weiter

    Benzin und Diesel sind so günstig wie seit Monaten nicht mehr und ganz ähnlich sieht es bei den Preisen für Heizöl aus. Ursache dafür sind die sinkenden Preise beim Rohöl. Bisherige Maßnahmen, um den Preisverfall zu stoppen, haben ihre Wirkung verfehlt.

Top