16 Länder für 20 Euro

Strato DSL: VoIP-Europa-Flatrate auch für USA und Kanada

Mit der ab sofort buchbaren Europa-Flat kann man als DSL-Kunde von Strato auch in die USA und nach Kanada zum Fixpreis telefonieren. Stratos DSL-Telefonie ermöglicht Voipen über drei Leitungen, also eine mehr als bei ISDN.

soziales Netzwerk© Alisa Tsoy / Fotolia.com

Der Berliner Provider Strato hat, wie bereits berichtet, eine neue Generation von VoIP-Flatrates angekündigt. Mit den beiden neuen Phone-Flats "Family" und "Europe" haben die Kunden nicht wie bei ISDN nur zwei, sondern sogar drei Leitungen zur Verfügung, über die sie gleichzeitig sprechen können, während sie normal weiter surfen.

VoIP-Flats für Deutschland und Europa

Zusätzlich zu den drei Leitungen bekommt man drei persönliche Rufnummern, über die man sowohl zu Hasue als auch unterwegs erreichbar ist. Die beiden Phone-Flats gibt es zum Fixpreis, der Telefonate ins deutsche Festnetz beziehungsweise in die Festnetze von 14 europäischen Ländern sowie nach Kanada und in die USA abdeckt. Die Phone Flat Family fürs deutsche Festnetz kostet 9,90 Euro im Monat, die Phone Flat Europe 19,90 Euro. Beide Produkte können nur in Verbindung mit einem Strato-DSL-Anschluss gebucht werden.

In diese Länder-Festnetze kann zum Inklusivpreis mit der Europa-Flat telefoniert werden: Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, außerdem USA (mit Alaska und Hawaii) sowie Kanada.

Kostenlose Handykarte

Außerdem können DSL-Neukunden bei Strato auch im Dezember von einer besonderen Vergünstigung profitieren. Während des Bestellvorgangs haben DSL-Neukunden die Möglichkeit, eine kostenlose SIM-Karte des Handydiscounters klarmobil zu bekommen. Diese kostet sonst 19,95 Euro. Zehn Euro Startguthaben gibt es auch über Strato.

Weiterführende Links
  • Link zum DSL-Angebot von Strato
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Taschenrechner

    EU-Vergleich: Strom ist in Deutschland am teuersten

    Während Strom in Bulgarien im Schnitt 9,8 Euro pro 100 Kilowattstunden kostet, zahlen die Deutschen einer Auswertung zufolge 30,5 Euro für dieselbe Menge. Damit kostet Strom hierzulande am meisten. Beim Gas sieht es hingegen anders aus.

  • Strom- und Gaspreise

    Strom- und Gaspreise sind in Europa gesunken

    In Europa sind die Strom- und auch die Gaspreise einer Auswertung zufolge im Schnitt im Vergleich zum Vorjahr gesunken. In Deutschland sind die Stromkosten dabei mit 30,5 Euro pro 100 kWh mit am höchsten.

  • Telefonanschluss

    01045: Neuer Call-by-Call-Anbieter gestartet

    Die intelicom Networks startet ein Call-by-Call-Angebot unter der Nummer 01045. Deren deutschlandweite Tarife sind derzeit gut, auch in die Handynetze, die Auslandstarife hingegen eher mittelprächtig.

  • Festnetz

    T-Com: Mit neuen Optionstarifen Handytelefonate ab 12,9 Cent

    Die Telekom kämpft mit weiteren Baukastentarifen gegen die zunehmende Call-by-Call-Konkurrenz. Ab sofort kann man zum Beispiel einen Optionstarif buchen, mit dem man ab 12,9 Cent pro Minute zum Handy telefonieren kann.

  • Internetnutzer

    Strato DSL: Regio-Flat in 200 Städten, Voipen über 3 Leitungen

    Bei Strato geht es im Dezember richtig rund. Ab Mitte des Monats gibt es eine weitere Regional-Flatrate in 200 Städten, zudem wurde das VoIP-Angebot deutlich erweitert. Außerdem bekommen DSL-2000-Neukunden jetzt doppelten Upstream ohne Aufpreis.

Top