DSL-Offensive

Strato DSL: Regio-Flat in 200 Städten, Voipen über 3 Leitungen

Bei Strato geht es im Dezember richtig rund. Ab Mitte des Monats gibt es eine weitere Regional-Flatrate in 200 Städten, zudem wurde das VoIP-Angebot deutlich erweitert. Außerdem bekommen DSL-2000-Neukunden jetzt doppelten Upstream ohne Aufpreis.

Internetnutzer© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Neu: Eine weitere Regionalzone

Der Berliner Provider Strato hat für künftige und bestehende DSL-Kunden im Dezember eine ganze Menge Neuigkeiten. Zum einen bietet Strato künftig eine zusätzliche Lokalzone an, die in 200 deutschen Städten gilt. Dort kann man ab 15. Dezember die neue "CityFlat" für 6,90 Euro im Monat buchen. Dieser Tarif ist also nicht zu verwechseln mit der von Strato jetzt "MegaFlat" genannten Flatrate, die in 22 deutschen Großstädten buchbar ist und 4,90 Euro kostet. Der Tarifname täuscht also, denn die CityFlat ist in deutlich mehr Städten zu haben als die MegaFlat.

  • Strato MegaFlat für 4,90 Euro: In Städten ab 275.000 Einwohnern
  • Strato CityFlat für 6,90 Euro: In Städten ab 45.000 Einwohnern
  • Strato DSL-Flat für 8,90 Euro: Im Rest der Republik

In allen anderen Gebieten Deutschlands, die mit T-DSL erschlossen sind, bietet Strato eine DSL-Flatrate für 8,90 Euro im Monat an. Dabei gilt der gleiche Flatratepreis für alle DSL-Netzanschluss-Geschwindigkeiten, also DSL 1000 bis 6000 – ohne Port- oder Volumenbeschränkungen. Die Verfügbarkeit der Flatrates richtet sich nach dem Wohnort: Die MegaFlat gilt in Metropolen ab 275.000 Einwohnern, die CityFlat in Städten ab 45.000 Einwohnern – ansonsten ist die Strato DSL Flat buchbar.

Das neue Konzept gilt wie erwähnt ab Mitte des Monats. Im neuen Jahr können übrigens alle Maxxi-DSL-Bestandskunden in die neuen Flats wechseln. Die Vertragslaufzeit bleibt bei zwölf Monaten und beginnt nach einem Wechsel von neuem.

Neu: Doppelter Upstream ohne Mehrkosten

Alle Neukunden, die den Strato-DSL-2000-Netzanschluss buchen, erhalten außerdem ab sofort ohne Extra-Kosten den doppelten Upstream von bis zu 384 Kbit/s inklusive. Alle DSL-Neueinsteiger und T-DSL-Wechsler erhalten den doppelten Upstream ohne Zusatzkosten, wenn sie einen Strato-DSL-Netzanschluss 2000 mit einer Strato-Flatrate bestellen.

Neu: Voipen über drei Leitungen zum Pauschalpreis

3 Leitungen, 3 Rufnummern, 1 Fixpreis: Mit Stratos Angebot "PhoneFlatFamily" können Familien und Privatleute mit drei Leitungen parallel zum Pauschalpreis über DSL ins deutsche Festnetz telefonieren. Damit steht ein größerer Leistungsumfang als mit ISDN zur Verfügung. Die PhoneFlatFamily kostet 9,90 Euro im Monat. Als weiteren DSL-Telefonie-Dienst hat Strato zudem die "PhoneFlat Europe" vorgestellt, mit der Privatleute in 16 Länder-Festnetze zum Fixpreis telefonieren können – für 19,90 Euro im Monat. Darunter sind einige europäische Ziele, aber auch die USA und Kanada. Pressesprecher Carsten Zorger zufolge habe man bei der Auswahl der Länder nicht nach strategischen Gesichtspunkten entschieden, sondern allein nach dem Nutzeraufkommen. Somit sind also die am häufigsten angewählten Länder in der Voiceflat mit drin.

Damit ist Strato ist der erste große DSL-Anbieter, der eine Flatrate für DSL-Telefonie in Europa anbietet (Alice etwa bietet die Europa-Flat über eigene ISDN-Leitungen an). Alle Strato-DSL-Neukunden können also künftig europaweit drei Gespräche gleichzeitig führen, haben drei Rufnummern und zahlen dafür den Fixpreis von 19,90 Euro im Monat. Andere Gespräche, zum Beispiel in die Handynetze, gehen extra. In diese Länder-Festnetze kann zum Fixpreis mit der Strato PhoneFlat Europe telefoniert werden: Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, USA (mit Alaska und Hawaii) und Kanada.

Weiterführende Links
  • Mehr Infos zum Strato-Angebot - hier klicken!
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • DSL-Vergleich

    VDSL und Kabel-Internet: Aktionsangebote im August

    Wer im Sommermonat August zu einem neuen Internetanbieter wechseln möchte, kann sich etliche Aktionsvorteile sichern. Die Bestellung sollte online erfolgen, da man von Rechnungsgutschriften von 100 Euro und mehr profitieren kann.

  • Top Internet Provider

    Tariftipps: Surfangebote mit bis zu 1.000 Mbit/s

    Surfangebote mit 20, 50, 250 und sogar 1.000 Mbit/s: Egal welche Geschwindigkeit gewünscht ist, unter unseren Monatstipps gibt es wieder Internettarife mit unterschiedlichem Down- und Upload-Speed. Natürlich darf der monatliche Preisvorteil nicht fehlen.

  • Internet

    Vergleich: Wie günstig ist das neue Tiscali-DSL-Angebot?

    Ab Dezember bietet Tiscali in Frankfurt/Main DSL ohne Festnetz an. Dafür braucht man keinen Telefonanschluss mehr - doch spart man mit dem neuen Paketangebot wirklich Geld? Wir haben nachgerechnet!

  • DSL Geschwinidgkeit

    Skype bietet eigene Rufnummern auch in der Schweiz

    Skype, das Internet-Kommunikationsunternehmen für kostenlose Sprachdienste, bietet jetzt auch in der Schweiz eigene Festnetz-Rufnummern an. Damit ist der Premiumdienst "SkypeIn" in elf Ländern verfügbar.

  • kostenlos telefonieren

    Günstig zum Handy: Ventelo schaltet neuen Call-by-Call-Anbieter

    Der neue Ventelo-Ableger bietet einen günstigen Tarif in die deutschen Handynetze, viele andere Ziele hingegen sind durchschnittlich bepreist. Einzelne Auslandsziele sind sehr günstig, im Schnitt sind die Preise jedoch nur Mittelmaß.

Top