Xperia NXT

Sony Xperia S: Die neue Xperia-Generation kommt

Sony Ericsson stellt auf der CES das erste Smartphone allein unter dem Markennamen Sony vor - ohne Ericsson. Das Xperia S bildet den Auftakt zu einer neuen Reihe von Xperia-Smartphones.

Smartphone© Mihai Simonia / Fotolia.com

Düsseldorf / Las Vegas (red) – Das Xperia S, das als Nozomi oder auch Arc HD durch die Gerüchteküche geisterte, gehört zur neuen Xperia NXT-Reihe. Diese zeichnet sich laut Hersteller durch ein schlichtes, einprägsames Design aus. Das Xperia S besitzt ein transparentes Element im unteren Bereich, das das Display betont und optisch abtrennt.

12 Megapixel, HD-Video und NFC

Das Xperia S steht ganz im Zeichen von High Definition und besitzt ein 4,3 Zoll großes HD-Display, eine 12 Megapixel-Kamera für HD-Videoaufnahmen (1020p) und eine HD-Frontkamera (720p). Die Kamera mit Autofokus und Blitz soll innerhalb von nur 1,5 Sekunden aus dem Standby-Modus für jeden Schnappschuss bereit sein. Durch einen NFC-Chip (Near Field Communication) ist das Smartphone zusätzlich gewappnet für die Zukunft und die wachsende Anzahl an NFC-Anwendungen und -Services. Für Power ist mit dem 1,5 GHz starken Dual-Core-Prozessor von Qualcomm gesorgt.

Unterhaltung und mehr

Durch den Zugriff auf Sony Entertainment Network-Dienste wie z. B. Music Unlimited und Video Unlimited lassen sich die Inhalte auf dem Xperia S, dem Fernseher, auf Tablet oder Notebook genießen. Per HDMI-Kabel oder kabellos über WLAN können eigene Videos, Fotos, Musik und vieles mehr von einem Gerät ganz einfach auf ein anderes übertragen und abgespielt werden. Das Xperia S ist PlayStation-zertifiziert, eine Reihe von Spielen steht dafür bereit. An internem Speicher sind 32 GB vorhanden. Die Akkulaufzeiten gibt der Hersteller mit rund acht Stunden für Telefonie und bis zu 450 Stunden im Standby an.

NFC im Alltag testen

Passend zum Xperia S wurden drei praktische Extras angekündigt, die das Android-Erlebnis für den Benutzer erweitern. Eines davon ist ein Bluetooth-Stereo-Headset, eines ein Mikrodisplay, das als Armbanduhr getragen werden kann und per Bluetooth mit dem Handy verbunden wird. Mit den SmartTags kann man die NFC-Funktionalität testen, auch wenn es im Alltagsleben noch nicht so viele Anwendungsmöglichkeiten gibt. Mit den münzgroßen Tags kann man bestimmt Profile und Funktionen aktivieren, etwa die Weckfunktion, wenn das Smartphone auf dem Nachttisch in der Nähe eines Tags platziert wird, oder auch die Navigationsfunktion im Auto.

Preise und Verfügbarkeit

Das Xperia S wird voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2012 in den Farben Schwarz und Weiß für 499 Euro (UVP) mit Android 2.3 (Gingerbread) erhältlich sein. Ein Upgrade auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) wird im Laufe des zweiten Quartals bereitgestellt. Die Daten des Sony Xperia S finden Sie in unserer Handydatenbank.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • O2 HomeSpot

    O2: Drei neue LTE-Datentarife für den LTE-Router O2 HomeSpot

    Ab 27. August startet O2 drei neue Datentarife mit LTE-Speed, die sich mit dem LTE-Router O2 HomeSpot nutzen lassen. Mit dabei ist auch eine echte LTE-Flat für 39,99 Euro pro Monat. Surfen lässt sich mit bis zu 225 Mbit/s.

  • Amazon Prime Day Logo

    Prime Day: Diese Angebote hält Amazon jetzt bereit

    Am Prime Day können sich Prime-Mitglieder bei Amazons Shopping-Event unter anderem Rabatte auf viele Amazon-Geräte wie Echo, Fire TV & Co. sichern. Aber auch zahlreiche andere Produkte werden günstiger angeboten.

  • Mobilfunk Tarife

    Neues Huawei-Smartphone ist 6,68 Millimeter dünn

    Auf der CES in Las Vegas hat der chinesische Hersteller Huawei jetzt das wohl dünnste Smartphone der Welt vorgestellt: Das Ascend P1 S unterbietet noch das Motorola Razr, das 7,1 Millimeter dick ist.

  • Telefonieren

    Motorola stellt Defy Mini und Motoluxe vor

    Motorola hat zwei neue Smartphones vorgestellt, die im Laufe des Frühjahrs in den Handel kommen sollen. Das Defy Mini ist die kleinere Ausgabe des bekannten Outdoor-Smartphones, das Motoluxe setzt mehr auf Style.

  • Smartphone

    Sony Ericsson: Neues Oberklasse-Smartphone erwartet

    "Nur noch ein paar Tage", so heißt es auf der Facebook-Seite von Sony Ericsson. Dann würden "interessante Neuigkeiten" offenbart. Fans spekulieren auf ein neues Flaggschiff-Smartphone, über das in letzter Zeit Gerüchte kursierten.

Top