Finanzauskunft

Schufa entwickelt App für Privatkunden

Die Finanzauskunft Schufa will stärker als bislang auch Verbrauchern ihre Dienste anbieten. Das Unternehmen arbeite an Anwendungen für Smartphones, mit denen sich Verbraucher in Zukunft über die Finanzkraft von Unternehmen informieren könnten.

15.10.2013, 10:39 Uhr
Bonitätsprüfung© photocrew / Fotolia.com

Düsseldorf (AFP/red) - Das sagte Schufa-Vorstandsvorsitzender Michael Freytag dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). "Wir arbeiten intensiv an Apps." Denkbar sei etwa, dass sich Bauherren künftig ein Bild vom Zahlungsverhalten von Firmen verschaffen könnten - etwa von der Finanzkraft des Bauunternehmens, das ihr Haus baut.

Schufa will auch Privatkunden schützen

"Wir wollen uns stärker in Richtung Privatkunden öffnen", sagte Schufa-Chef Freytag. "Wir wollen der Schutzpatron für die Wirtschaft sein, aber eben auch für Privatpersonen." Details zu den geplanten Smartphone-Anwendungen nannte der Schufa-Vorstandschef nicht.

Hauptgeschäft der Schufa ist es, Unternehmen Informationen über die Kreditwürdigkeit von Vertragspartnern zu liefern, etwa wenn Verbraucher einen Kredit aufnehmen oder einen Handyvertrag abschließen wollen. Die Schufa gehört Banken und Sparkassen sowie Unternehmen der Handels- und Telekommunikationsbranche.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Apple Pay

    Apple Pay läuft jetzt auch bei Volks- und Raiffeisenbanken

    Die Volks- und Raiffeisenbanken gehörten zu den letzten Banken in Deutschland, die Apples Bezahllösung Apple Pay noch nicht unterstützten. Nun können auch Kunden dieser Banken Apple Pay nutzen.

  • Kredit

    Banken gewähren Aufschub bei der Kredittilgung

    Kredite, die vor dem 15. März in Anspruch genommen wurden, müssen erst einmal nicht zurückgezahlt werden. Die Regelung gilt für Verbraucher, die aufgrund der Corona-Krise in Not geraten sind. Die Rückzahlungen können bis Ende Juni ausgesetzt werden.

  • Justiz

    Anbieter darf nicht vorschnell mit Schufa drohen

    Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat dem Telekommunikationskonzern Vodafone verboten, seinen Kunden mit einem Schufa-Eintrag zu drohen, wenn eine Telefonrechnung beanstandet wurde. Die Verbraucherzentrale Hamburg hatte das Unternehmen auf Unterlassung verklagt.

  • Hausbau

    Beratung bei Baufinanzierung oft mangelhaft

    Zu hohe Kreditraten, schlechte Ratschläge, dürftige Informationen und teure Kredite - im Praxistest zur Baufinanzierung stellte die Stiftung Warentest bei vielen der 21 getesteten Banken und Kreditvermittlern erhebliche Mängel fest.

  • Finanzierung

    Nicht jeder Sparbrief ist wirklich sicher

    Sparbriefe gelten als sichere Geldanlage und sind gerade deshalb auch in Krisenzeiten bei Anlegern beliebt. Doch Achtung: Geldinstitute bieten immer wieder Sparbriefe mit sogenannter Nachrangabrede an. Das kann bei einer Insolvenz ins Auge gehen.

Top