Vorsprung

Samsung verbucht fast 50 Prozent mehr Gewinn

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung hat erneut einen Rekordgewinn eingefahren. Unter dem Strich verdiente der Konzern im zweiten Quartal 7,77 Billionen Won (5,26 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Samsung© Samsung Electronics GmbH

Seoul (AFP/red) - Das waren fast 50 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz legte im gleichen Zeitraum um 20,7 Prozent auf 57,46 Billionen Won zu.

Der Gewinnsprung dürfte vor allem auf den Erfolg des Smartphone-Flaggschiffes Galaxy S4 und auf die gestiegenen Preise für Elektronikchips zurückgehen. Der Marktführer bei Mobiltelefonen, Chips und Flachbildschirmen gibt zwar keine Verkaufszahlen bekannt. Analysten gehen aber davon aus, dass Samsung zwischen April und Juni 75 Millionen Smartphones verkauft hat, davon 20 Millionen vom Typ Galaxy S4 - dem direkten Konkurrenten zum iPhone von Apple.

Samsung vergrößert Vorsprung vor Apple

Mit dem Rekordgewinn setzt sich Samsung deutlich vom US-Konkurrenten ab: Apple verkaufte im zweiten Quartal zwar so viele iPhones wie noch nie, trotzdem ging der Gewinn aber das zweite Vierteljahr in Folge zurück, wie das Unternehmen am Dienstag mitgeteilt hatte.

Deutlich höher als bei Samsung ist bei Apple allerdings die Gewinnmarge: Das Unternehmen verdient mit jedem einzelnen verkauften Telefon deutlich mehr als die Südkoreaner. Da zugleich ein Trend zu immer günstigeren Smartphones zu beobachten ist, sorgen sich Analysten derzeit um die Profitabilität von Samsung.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Apple iPhone 6s Farben

    winSIM: iPhone X im Bundle mit Allnet-Flat jetzt günstiger

    Sowohl das iPhone X als auch das Samsung Galaxy A5 lässt sich bei winSIM jetzt günstiger mit einer LTE-Allnet-Flat kombinieren. Zur Wahl im Bundle mit einem LTE-Tarif stellt der Anbieter jetzt zudem auch das iPhone 6s.

  • Apple iPhone 7

    Telekom: Smartphones mit 50 Prozent Rabatt

    Die Deutsche Telekom senkt aktuell die einmalige Zuzahlung für ausgewählte Smartphones um 50 Prozent, wenn gleichzeitig ein MagentaMobil-Mobilfunkvertrag abgeschlossen wird. Wir geben einen Überblick über die Aktion.

  • Apple iPhone 5

    Apple und Samsung verlieren Marktanteile

    Samsung baut beim Smartphone-Absatz den Vorsprung zum Hauptrivalen Apple weiter aus. Jedoch konnten kleinere Anbieter den beiden Spitzenreitern Marktanteile abnehmen. Hier sind vor allem LG und Lenovo zu nennen.

  • Apple

    Günstigere Geräte drücken Gewinn bei Apple

    Die gewaltigen Sprünge der Vergangenheit scheinen bei Apple vorbei, wie die aktuellen Zahlen für das dritte Geschäftsquartal zeigen. Nun stagniert der Umsatz, der Gewinn fällt sogar. Alle warten auf den nächsten großen Wurf.

  • Nokia

    Umsatz bei Nokia sinkt stärker als erwartet (Upd.)

    Der angeschlagene finnische Handyhersteller Nokia kommt nicht auf die Beine. Im zweiten Quartal brach der Umsatz erneut ein. Das Stammgeschäft blieb zudem operativ in den roten Zahlen.

Top