Günstiger

Samsung macht das Galaxy S4 kleiner und billiger

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung hat eine kleinere Version seines jüngsten Smartphones Galaxy S4 vorgestellt. Der Bildschirm wurde auf 4,3 Zoll verkleinert, das ganze Gerät wiegt nur 107 Gramm, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

04.06.2013, 09:16 Uhr
Samsung Galaxy S4 miniDas S4 in der großen Version© Samsung

Seoul (AFP/red) - "Wir wollen den Leuten mehr Auswahl mit dem Galaxy S4 geben, das gleiche Aussehen und das gleiche Gefühl wie mit dem Galaxy S4, aber kompakter und im Gebrauch praktischer", sagte J.K. Shin, Leiter der IT- und Mobilfunk-Abteilung von Samsung.

Galaxy S4 mini ist gut ausgestattet

Wie schon beim Galaxy S3 kommt also im Grunde ein kleineres, aber nicht wirklich kleines, Smartphone, welches das Aussehen des großen mitbringt, aber nicht ganz so gut ausgestattet ist. Die technischen Daten des Galaxy S4 mini zeigen, dass man im Vergleich zum S3 mini doch einiges draufgelegt hat.

So bekommt das S4 mini eine 8-Megapixel-Kamera verpasst, die etliche Funktionen zu bieten hat, beispielsweise Panorama-Aufnahmen, Serienbild, Sound & Shot, einen Nachtmodus und mehr. Die zweite Kamera mit 1,9 Megapixeln kann für Videochats genutzt werden. Das Display verfügt über eine Auflösung von 540 x 960 Pixeln und ein Format von 16:9. Ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz sorgt für Leistung.

Mit Infrarot als Fernbedienung nutzbar

Auch das Galaxy S4 mini wird vollgepackt sein mit "intelligenten" und praktischen Anwendungen und Software von Google und Samsung. Hierzu zählen Funktionen zum Teilen von Multimedia-Inhalten, der Sprachassistent S Voice und diverse Hubs. Das S4 mini kann auch als Fernbedienung verwendet werden und besitzt wie sein großer Bruder eine Infrarot-Schnittstelle. NFC soll allerdings nur die LTE-Version unterstützen.

An Speicher bietet das S4 mini acht GB, von denen rund fünf vom Nutzer belegt werden können. Eine microSD-Karte mit weiteren 64 GB kann eingesteckt werden. Der Arbeitsspeicher beträgt 1,5 GB.

Mit LTE oder Dual-SIM-Funktion

Wie schon das große S4 ist auch das kleine in einer LTE-fähigen Variante geplant, weiter soll es eine 3G-Version geben und eine mit 3G und Dual-SIM-Funktion. Welche der Varianten in welchen Ländern erhältlich sein werden, ist noch nicht klar. Beim Start soll Android in der Version 4.2.2 (Jelly Bean) installiert sein.

Neue Version soll günstiger werden

Während die normale Version des Galaxy S4 mit ihrem 5 Zoll großen Bildschirm als teures Oberklasse-Gerät gilt und dem iPhone von Apple Konkurrenz machen soll, soll sich die kleinere Version des S4 an die preisbewusstere Mittelschicht richten. Den genauen Preis und den Verkaufsstart gab Samsung allerdings noch nicht bekannt. Das Galaxy S4 mini wird der Öffentlichkeit am 20. Juni in London präsentiert. Möglicherweise gibt es dann auch konkrete Angaben zu Preis und Marktstart.

10 Millionen S4-Exemplare verkauft

Das S4 ist seit dem 26. April im Handel und verkaufte sich binnen weniger Wochen mehr als zehn Millionen Mal. Es ist damit das bislang erfolgreichste Smartphone der Südkoreaner.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Samsung Pay

    Samsung Pay: Offiziell in Deutschland gestartet

    Samsung bringt nach Google und Apple sein Smartphone-Zahlungssystem auf den Markt. Samsung Pay läuft nur auf ausgewählten Smartphones des Herstellers, ist aber kompatibel mit jedem Girokonto.

  • Hand mit Smartphone

    Corona-Warn-App steht bereit: Das ist zu beachten

    In den App Stores für iOS und Android lässt sich jetzt die deutsche Corona-Warn-App herunterladen. Wozu dient die App und wie lässt sich die App im Alltag nutzen?

  • Aldi Süd

    Günstiges Android-Tablet bei Aldi

    Ab Donnerstag, den 16. Mai, verkauft Aldi Süd ein günstiges Android-Tablet der Eigenmarke Medion. Die Android-Computerscheibe mit zehn Zoll großem Bildschirm kostet 179 Euro und hat schon einiges an Apps an Bord.

  • Motorola

    Motorolas Beschwerde gegen Apple gescheitert

    Der Handyhersteller Motorola ist in den USA mit einer Patent-Beschwerde gegen seinen Konkurrenten Apple gescheitert. Eine Technik, die den Touchscreen vorübergehend berührungsunempfindlich macht, war Gegenstand des Streites.

  • Aldi Süd

    Einsteiger-Smartphone und Notebook bei Aldi

    Aldi hat ab 25. April ein Einsteiger-Smartphone von Samsung im Angebot, außerdem gibt es ein günstiges Notebook der Aldi-Eigenmarke Medion. Während das Smartphone nur in den Süd-Filialen verkauft wird, bekommt man das Notebook beiderseits des Aldi-Äquators.

Top