Preissteigerungen

Saisonabhängige Lebensmittel deutlich teurer

Der Verbraucherpreisindex für Bayern verzeichnet für den Oktober 2012 eine Preissteigerungsrate von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Lebensmittel© Eisenhans / Fotolia.com

Der Verbraucherpreisindex für Bayern verzeichnet für den Oktober 2012 eine Preissteigerungsrate von 2,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ist etwas weniger als im Vormonat September, allerdings zogen die Preise für bestimmte Güter ganz erheblich an.

Obst, Gemüse und Fisch deutlich teurer

Abgesehen von den gestiegenen Energiepreisen zogen im Oktober auch einige Lebensmittelpreise stark an. So verzeichneten die Statistiker beispielsweise ein Plus von 10,3 Prozent bei den Preisen für Gemüse im Vergleich zum Oktober vor einem Jahr. Auch Obst wurde dem Bayerischen Statistischen Landesamt zufolge deutlich teurer, und zwar um 7,7 Prozent. Fisch verteuerte sich demnach um 6,3 Prozent. Günstiger hingegen seien einige Molkereiprodukte geworden.

Top