RWE und VEW wollen Strompreise erhöhen

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com
Presseberichten zufolge sollen sowohl die RWE AG in Essen als auch die Dortmunder VEW AG Anträge zur Erhöhung des Strompreises gestellt haben. Damit reagierten die Unternehmen auf die Mehrbelastungen, die durch das Erneuerbare-Energien (EEG)und das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWK) auf die Energiewirtschaft zu kämen.
Das könnte Sie auch interessieren
  • RWE

    RWE steigert Gewinn - bangen um Kohlemeiler

    Der Essener Energieriese RWE kann sich 2017 über eine deutlich verbesserte Bilanz gegenüber dem Vorjahr freuen. Besorgt zeigt sich Konzernchef Krebber über die politischen Pläne zur Drosselung des Kohlestroms. In Deutschland basiert der Kraftwerkspark der Firma zu 60 Prozent aus Kohlemeilern.

  • erneuerbare Energien

    Windenergie wird in diesem Jahr kräftig ausgebaut

    2013 ist ein gutes Jahr für die deutschen Windanlagenbauer. Der Anschluss neuer Windräder liegt auf Rekordniveau und wird wohl so umfangreich sein wie seit dem Rekordjahr 2002 nicht mehr. Doch die Diskussion um die Kosten der Energiewende macht sich bereits bemerkbar.

Top