Deutsches Institut für Service-Qualität

Preis und Service: Ökostromanbieter im Test

Ökostromanbieter sind einer Studie zufolge zum Teil günstiger als die örtlichen Grundversorger. Im Test wurde aber nicht nur der Preis verschiedener Unternehmen vergleichen, auch der Service wurde überprüft.

Sieger© Yurij Panyukov / Fotolia.com

Hamburg – Wer sich für einen Ökostromanbieter entscheidet, kann gegenüber den Angeboten der Grundversorger seine Stromkosten senken. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv sechs unabhängige Ökostromanbieter getestet.

Test: Hamburger Single-Haushalte sparen am meisten

Das Ergebnis: Über alle zwölf Testszenarien in drei Großstädten betrachtet, können Kunden beim günstigen der untersuchten Ökostromanbieter die jährlichen Kosten um durchschnittlich 5,8 Prozent senken. Am lohnendsten ist dies der Untersuchung zufolge für Ein-Personen-Haushalte in Hamburg (Verbrauch: 2.000 kWh), die durch einen Wechsel gegenüber der Grundversorgung bis zu 10,9 Prozent sparen können. Die Preisunterschiede zwischen den sechs getesteten Ökostrom-Unternehmen seien im Test vergleichsweise gering ausgefallen.

Mit 100 Prozent Ökostrom würden auch etliche Tarife der großen Stromversorger beworben, berichtet das Institut. Konsequenter seien unabhängige Unternehmen, die ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen anböten und nur solche seien im Test berücksichtigt worden.

Ökostromversorger im Service-Test

Beim Service lägen die getesteten Ökostromversorger auf einem befriedigenden Niveau; immerhin die Hälfte der Anbieter erzielte das Qualitätsurteil "gut". Insgesamt positiv schnitten die Internetauftritte ab, die oft durch einen hohen Informationswert und Nutzerfreundlichkeit punkteten. Auch der telefonische Service konnte im Test mit Abstrichen überzeugen und verfehlte nur knapp das Urteil "gut".

Die Top 3 Ökostromanbieter im Test

Testsieger unter den Ökostromanbietern ist Polarstern (Qualitätsurteil: "sehr gut"). Der Versorger bietet neben sehr guten Konditionen auch den zweitbesten Service, so das Urteil des Service-Instituts. Zudem sei Polarstern in puncto Vertragsbedingungen im Anbietervergleich führend. Über alle getesteten Kanäle – Telefon, E-Mail und Internet – zeige der Testsieger eine gute Serviceleistung.

Den zweiten Rang belegt Greenpeace Energy (Qualitätsurteil: "sehr gut"). Der Versorger biete den besten Service. So punkte das Unternehmen beispielsweise am Telefon mit kurzen Wartezeiten und korrekten Auskünften. Zudem überzeugten die Vertragsbedingungen sowie die Preise.

Auf Rang drei positionierte sich Naturstrom, ebenfalls mit einem sehr guten Gesamtergebnis. Ausschlaggebend für das positive Abschneiden beim Test waren die Vertragsbedingungen. Auch die Preisgestaltung wurde sehr gut bewertet. Beim Service lägen die Stärken vor allem im Internetauftritt, der ein hohen Informationswert biete.

Strompreise vergleichen
Das könnte Sie auch interessieren
  • Taschenrechner

    In diesen Städten sind Strom- und Gaspreise am höchsten

    Verivox hat Strom- und Gaspreise in 200 deutschen Städte analysiert und verrät, wo Kunden in der Grundversorgung am meisten bezahlen müssen. Die gute Nachricht: Ein Anbieterwechsel kann die Mehrkosten ausgleichen.

  • Ökostrom

    Mit Ökostrom sparen: Erneuerbare wieder stärker gefragt

    Mit dem Bezug von Ökostrom kann jeder Verbraucher etwas gegen den Klimawandel unternehmen. Das scheint immer mehr Deutschen ein Anliegen zu sein: Laut Verivox entschieden sich 58 Prozent der Tarifwechsler im Juni für Strom aus Erneuerbaren.

  • Wechsel

    EuGH: EEG-Umlage ist keine staatliche Beihilfe

    Bei der EEG-Umlage hat Deutschland vor dem EuGH Recht bekommen. Die EU-Kommission hatte das Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien wegen bestimmter Inhalte kritisiert. Mit dem aktuellen Urteil entfallen Milliarden-Rückforderungen.

  • Sieger

    Service und Preis: 37 Stromversorger im Test

    Stromversorger unterscheiden sich einem aktuellen Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität zufolge nicht nur hinsichtlich ihrer Preise. Auch beim Service zeigen sich demnach erhebliche Differenzen.

  • Elektromobilität

    Elektroauto: So unterschiedlich können die Stromkosten sein

    Beim Elektroauto gibt es mehrere Einflussfaktoren für die Höhe der Treibstoffkosten. Dazu gehören das Fahrzeugmodell und wie oft das Auto genutzt wird. Aber auch der Stromtarif hat eine aktuellen Analyse zufolge einen großen Einfluss.

Top