Preissteigerungen

P.M.: In 20 Jahren ist Schokolade wie Kaviar

Fast zwölf Kilogramm Schokolade isst jeder Deutsche im Jahr, wie das P.M.

Schokolade© i12 GmbH

Fast zwölf Kilogramm Schokolade isst jeder Deutsche im Jahr, wie das P.M. Magazin berichtet. Aber die Kakao-Erträge gehen ständig zurück und damit könnte Schokolade zum Luxus-Gut werden. "In 20 Jahren ist Schokolade wie Kaviar", sagen Experten laut P.M. Durchschnittsbürger würden sich dann keine mehr leisten können.

Teurere Schokolade durch rückgängigen Kakao-Anbau

Die Internationale Kakao-Organisation ICCO in London gibt an, in der letzten Saison seien die Ernten bereits um acht Prozent gesunken, für 2012 würden schon 71.000 Tonnen Kakao fehlen, 2020 könnten es 20.000 Tonnen sein. Schuld daran sind mehrere Faktoren: Schädlinge, die die Kakaopflanzen vernichten, Elend und Armut in den Erzeugerländern und zudem noch die Erderwärmung.

Hilfsprojekte arbeiten zu unkoordiniert

Kakao wird vor allem in Westafrika, aber auch in Südamerika und Ostasien angebaut. Teilweise sei es dort schon so warm geworden, dass die optimale Temperatur für die Pflanzen überschritten sei. Zu allem Überfluss arbeiten laut einem Sprecher der ICCO Hilfsprojekte oft unkoordiniert, konzentrieren sich auf zu kleine Projekte und haben völlig unterschiedliche Ziele.

Wer mehr dazu lesen will: Den Artikel gibt es in der aktuellen P.M. (Ausgabe 1/2013).

Top