Spartipps

Ohne Datenautomatik: Unsere Tariftipps im Mai

Ohne Datenautomatik surft es sich entspannter! Deshalb haben wir für unsere Tariftipps im Mai auch nur Tarife ausgewählt, bei denen keine Zusatzkosten fürs mobile Internet anfallen, wenn man einmal etwas mehr surft.

Mobil Telefonieren© pressmaster / Fotolia.com

Linden – Für unsere Tariftipps im Mai haben wir gezielt nur Handytarife herausgesucht, die ohne Datenautomatik auskommen (bei der Datenautomatik wird der Internetzugang nicht gleich gedrosselt, sondern zunächst kostenpflichtig Volumen nachgebucht). Alle Angebote in unseren aktuellen Tipps haben einen klassischen Internetzugang, bei dem die Geschwindigkeit gebremst wird, aber keine Zusatzkosten auf den Nutzer warten. Günstige Handytarife bieten beispielsweise GMX und klarmobil an.

Für Normalnutzer: GMX

Ein Klassiker, der es immer wieder in unsere Tariftipps schafft, sind die für Normalnutzer geeignete Tarife von Web.de bzw. GMX (www.gmx.de), die in Kooperation mit 1&1 realisiert werden. Hier werden Freieinheiten mit einer Internet-Flat kombiniert, beispielsweise 200 Minuten, 100 SMS und zwei GB Daten mit bis zu 21,6 Mbit/s (anschließend Drosselung). Dieses Paket kostet 6,99 Euro im Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Der Nutzer kann dabei entscheiden, ob er das E-Netz oder das D-Netz von Vodafone bevorzugt. Ein Anschlusspreis von 9,90 Euro kommt noch hinzu, zehn Euro Bonus gibts für die Rufnummernmitnahme.

Für Wenignutzer: Klarmobil

Wenignutzern können wir außerdem die "Smartphone Flat 400" von klarmobil (www.klarmobil.de) empfehlen. Derzeit kostet der Pakettarif im Telekom-Netz 24 Monate lang 4,95 Euro im Monat, danach wird es einen Euro teurer. Inklusive sind dabei 400 MB Datenvolumen und 100 Freiminuten in alle deutschen Netze; SMS und weitere Minuten werden mit neun Cent berechnet. Die Internet-Flat wird nach Erreichen des Datenvolumens gedrosselt, gesurft werden kann mit maximal 21 Mbit/s. Der Anschlusspreis beträgt 9,95 Euro. Wer seine Rufnummer mitbringt, bekommt satte 50 Euro Bonus.

Mehr drin: Doppeltes Extra bei congstar

Auch congstar (www.congstar.de/handy) legt im Mai eins drauf: Die "Allnet Flat Plus" kostet nur noch 25 Euro statt 30 Euro. Wer sich für die Laufzeitvariante entscheidet, bekommt dazu doppeltes Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit. Dann kann mit bis zu 42 MBit/s gesurft werden und erst nach Erreichen von vier GB wird gedrosselt. Die Telekom-Tochter möchte außerdem 30 Euro Anschlusspreis für den monatlich kündbaren Vertrag haben, für die Laufzeitvariante sind es zehn Euro. 25 Euro Bonus warten bei Rufnummernmitnahme.

Für Vielsurfer: Neue Option bei Ay Yildiz

Der "Ethno-Discounter" Ay Yildiz, zu dessen Zielgruppe die türkische Community zählt, bietet eine neue Option an, mit der man neben der Flat in alle deutschen Netze und ins türkische Festnetz sieben GB Datenvolumen und 120 Inklusivminuten in die türkischen Handynetze bekommt. Wer "aystar Smart XXL" bis Mitte Juli zu seinem Prepaid-Tarif bucht, zahlt für die Option 19,99 Euro pro 28 Tage. Gebucht werden kann über die App, die Hotline oder das Online-Kundenportal.

Tchibo: Mehr Datenvolumen und ein Monat ohne Grundgebühr

Tchibo mobil (www.tchibo.de) hat im April das Datenvolumen seiner Smartphone-Tarife erhöht. Seit Kurzem gibt es dauerhaft 500 statt 300 MB (Smart S), ein GB statt 800 MB (Smart M) und zwei GB statt einem GB (Smart L). Wer bis zum 4. Juni zu Tchibo wechselt, bekommt außerdem die Grundgebühr für den ersten Monat erlassen. Je nach Tarif gehören außerdem Freieinheiten oder eine Allnet-Flat (Smart L) dazu. Die Preise betragen pro Monat 7,99, 9,99 bzw. 19,99 Euro, zuzüglich 7,99 Euro für die SIM-Karte. In den monatlich kündbaren O2-Netz-Tarifen wird der Speed nach Erreichen der Volumengrenze gedrosselt, eine Datenautomatik gibt es nicht.

Günstige Handytarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • PremiumSIM

    PremiumSIM: Neuer Vielsurfer-Tarif für knapp 20 Euro

    PremiumSIM hat einen neuen Tarif im Programm, mit dem man sich eine Allnet-Flat und 10 GB Datenvolumen für weniger als 20 Euro sichern kann. Der Tarif "LTE 1000" ist zudem monatlich kündbar.

  • Chatten Hnady

    Im Oktober günstig telefonieren und surfen

    Bei welchen Handyanbietern man im Oktober günstig telefonieren und surfen kann, verraten wir wieder in unseren Tariftipps des Monats. Zum Start in den Herbst sind unter anderem congstar, smartmobil und Tchibo dabei.

  • o2

    Neue DSL-Tarife von O2 ab sofort bestellbar

    Die neuen DSL-Tarife von O2 sind jetzt verfügbar. In den ersten Monaten gibt es interessante Rabatte, zudem wurde in den Einsteigertarifen die Surfgeschwindigkeit erhöht. Alle Tarife beinhalten eine Allnet-Flatrate für Telefonie.

  • Handy im Urlaub

    Neue Tarife für Einsteiger: Vodafone Easy

    Für Smartphone-Einsteiger sollen die beiden neuen Easy-Tarife von Vodafone konzipiert sein: Eine Sprachflat und 2 GB Daten kosten rund 20 Euro. LTE bekommen Kunden der Easy-Tarife nicht, auch andere "Premium"-Features fehlen.

  • Tchibo

    Tchibo mobil stockt Datenvolumen auf

    In den drei Smartphone-Tarifen von Tchibo mobil gibt es jetzt dauerhaft mehr Datenvolumen, beispielsweise zwei GB statt einem im "Smart L". Der Preis bleibt gleich. Neukunden bekommen außerdem einen Gratis-Monat.

Top