Ab 3. Juli

o2 startet LTE-Tarife für Handy und Surfstick

o2 hat Details zum Start der LTE-Tarife für unterwegs bekanntgegeben. Ab 3. Juli sind zwei Tarife für die Smartphone-Nutzung buchbar, die o2 go-Tarife für den Surfstick sind dann ebenfalls mit LTE-Speed erhältlich. Die passenden mobilen Geräte gibt es natürlich auch.

Klapphandy© Oliver Hoffmann / fotolia.com

München (red) - Am 3. Juli fällt bei Telefónica Germany (www.o2-online.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) der Startschuss für mobiles LTE mit Smartphone, Surfstick oder Tablet. Die passende Hardware gibt es ebenfalls. o2 hat vor, bis Ende des Jahres neun "Highspeed-Areas" mit dem schnellen Mobilfunk zu versorgen - alle im städtischen Raum.

Los geht es am 3. Juli mit Dresden, Nürnberg, Fürth und Erlangen. Danach folgen im August München und Leipzig. Bis Ende 2012 sollen dann auch Hamburg, das Ruhrgebiet, Frankfurt, Berlin und Hannover am Netz sein.

Die LTE-Tarife für den Surfstick

Die Surf-Flats o2 Go sind künftig inklusive LTE. Die Datentarife mit LTE-Geschwindigkeit für Laptop oder Tablet gibt es dann bereits ab 14,99 Euro monatlich, allerdings muss man für wirklichen LTE-Speed mehr zahlen. Der o2 go mit der Surf-Flat M bietet beispielsweise ein GB ungedrosseltes Inklusivvolumen mit maximal 3,6 Mbit/s - wie bisher. Beim o2 go mit Surf-Flat XL kann man immerhin schon mit bis zu 21,1 Mbit/s surfen. Richtig schnell wird der Zugang im neuen Tarif o2 go XXL. Hier bekommt man richtige LTE-Geschwindigkeit mit bis zu 50 Mbit/s und mit zehn GB Inklusivvolumen. Das Ganze kostet 44,99 Euro im Monat.

Die LTE-Tarife fürs Smartphone

Für die Nutzung von LTE mit dem Handy sind bei o2 die bestehenden o2 Blue Tarife M und L vorgesehen. Diese können per Surf-Upgrade auf den neuen Mobilfunkstandard angehoben werden. Für 49,80 Euro monatlich bekommen Kunden im Blue M eine Allnet-Flat mit LTE, die Geschwindigkeit beträgt maximal 21,1 Mbit/s, enthalten ist ein GB ungedrosseltes Volumen. Das Inklusivvolumen lässt sich für zehn Euro mehr auf drei GB erweitern, ein Speed-Upgrade gibt es aber nicht. Für dieses muss man den Blue L buchen, der drei GB Volumen mit bis zu 50 Mbit/s bietet. Der Tarif kostet im Monat 69,98 Euro.

Alle Tarife sind mit und ohne Vertragslaufzeit buchbar, die SMS-Flat ist allerdings nur in der Laufzeitvariante enthalten. Auch Bestandskunden in den jeweiligen Tarifen können das Upgrade auf LTE buchen.

Die Hardware zu den LTE-Tarifen

Zum Start von o2 LTE für unterwegs gibt es die LTE-fähigen Smartphones HTC One XL und das LG True HD LTE sowie den o2 LTE 4G Surfstick von ZTE. Bei den Tablets legt o2 das Asus Transformer 300 nach. Die Kosten belaufen sich jeweils auf einen Euro zu Beginn und einen monatlichen Zusatzbeitrag. Das HTC-Smartphone kostet monatlich 27,50 Euro, das von LG 25 Euro. Für den Surfstick wird ein Monatsbetrag von fünf Euro fällig, für das Tablet sind es 22,50 Euro im Monat.

Es ist auch möglich, die Simkarte ohne Hardware zu buchen sowie die Endgeräte ohne Simkarte. o2 versicherte in der Pressekonferenz, die Geräte würden ohne Simlock ausgeliefert.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Weihnachtsgeld

    VDSL und Kabel-Internet: Tarifangebote im Dezember

    Neukunden können im Dezember günstig in VDSL und schnelles Kabel-Internet einsteigen. Oft sind die Preise bis zu zwölf Monate lang reduziert, bei Online-Buchung winken Gutschriften und mehr.

  • Internet Provider Vergleich

    VDSL und Kabel-Internet: Tarifaktionen im November

    Soll im November ein neuer Internetanbieter her, so können Neukunden zwischen etlichen Tarifangeboten wählen. Mit einem satten Sparvorteil und Extra-Boni bei Online-Buchung locken sowohl DSL-Anbieter als auch Kabelnetzbetreiber.

  • Handyrechnung

    ZTE kündigt LTE-Smartphone für Europa an

    Der chinesische Hersteller ZTE hat nun auch ein LTE-fähiges Smartphone vorgestellt, das in Europa auf den Markt kommen soll. Außerdem wird es auch ein LTE-Tablet geben, für beide Geräte ist ein Start im dritten Quartal geplant.

  • Handytarife

    Mit dem Smartphone unterwegs Geld verdienen

    Wer zwischen zwei Terminen Leerlauf hat oder sich einfach zwischendurch etwas dazuverdienen will, der kann jetzt auch dafür eine App nutzen. Über Streetspotr bearbeitet man unterwegs kleine Aufträge und bekommt dafür Geld.

  • Telefonieren

    mobilcom: Handys ohne monatliche Zuzahlung

    Bis Ende Juni streicht mobilcom-debitel die monatliche Rate für verschiedene Smartphones im "Flat Allnet"-Tarif. Für die Handys zahlt man damit nur noch einen Einmalbetrag statt zusätzlich eine monatliche Rate. Der Tarif selber kostet 29,90 Euro im Monat.

Top