Premiere

O2 lockert Drosselung: Flat surfen mit bis zu 1 Mbit/s

Bei O2 wird die Drosselung der Handytarife aufgeweicht. In den neuen Tarifen surft man nicht nur schneller als bisher, sondern kann auch nach Verbrauch seines Datenvolumens noch bis zu 1 Mbit/s nutzen. Eine Einschränkung gibt es aber.

o2 Tarife© o2 Telefonica

München – Telefónica startet am 5. Oktober 2016 das neue Tarifportfolio "O2 Free" (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.). Bei den bisherigen Tarifen wird nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens zunächst kostenpflichtig weiteres Volumen nachgebucht, dann setzt eine Drosselung auf maximal 32 Kbit/s ein. Damit soll künftig Schluss sein. Die neuen "O2 Free"-Tarife bieten auch nach dem Verbrauch des schnellen Datenvolumens Download- und Upload-Bandbreiten von bis zu 1 Mbit/s.

Trotz Drossel schneller surfen

Die starke Drosselung bei den Mobiltarifen ärgert viele Kunden. Denn etliche Anwendungen lassen sich mit lediglich 32 Kbit/s praktisch nicht mehr nutzen. 1 Mbit/s dagegen erlaubt sowohl das mobile Surfen als auch die Nutzung von WhatsApp, Facebook & Co mit noch annehmbarer Bandbreite. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Mit der Drosselung kann nur noch das GSM- und UMTS/3G-Netz genutzt werden. In Gegenden, wo es zwar LTE gibt, aber dafür kein 3G, fällt der Kunde demnach auf Edge-Geschwindigkeit zurück, also maximal 260 Kbit/s.

LTE wird deutlich beschleunigt

Bei dem neuen Tarifportfolio stehen vier "O2 Free"-Tarife zur Wahl, alle mit einer Allnet-Flatrate für Gespräche und SMS, der EU-Roaming-Flat und einer Festnetznummer fürs Handy. Hinzu kommt jeweils die Internet-Flat mit LTE Max (bis zu 225 Mbit/s). Bisher lag die Höchstgeschwindigkeit in den O2-Handytarifen bei 50 Mbit/s. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, der einmalige Anschlusspreis liegt bei 29,99 Euro.

Festnetz-Kunden von O2 profitieren vom Kombi-Vorteil und sparen je nach Tarif zwischen 5 und 10 Euro monatlich. Bestandskunden mit "O2 Blue All-in"-Tarifen sollen sich für fünf Euro im Monat die "O2 Free"-Option sichern können.

Die "O2 Free"-Tarife im Überblick:

O2 Free S

  • Internet-Flat mit 1 GB LTE-Datenvolumen
  • 24,99 Euro/Monat / 19,99 Euro mit O2 Kombi-Vorteil

O2 Free M

  • Internet-Flat mit 2 GB LTE-Datenvolumen
  • 34,99 Euro/Monat / 29,99 Euro mit O2 Kombi-Vorteil

O2 Free L

  • Internet-Flat mit 4 GB LTE-Datenvolumen
  • 44,99 Euro/Monat / 34,99 Euro mit O2 Kombi-Vorteil

O2 Free XL

  • Internet-Flat mit 8 GB LTE-Datenvolumen
  • 54,99 Euro/Monat / 44,99 Euro mit O2 Kombi-Vorteil

Weitere Details und Bestellmöglichkeiten ab dem 5. Oktober online unter www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern..

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top