Online-Kriminalität

o2 bietet Versicherung für sicheres Surfen an

Kunden von o2 können jetzt über den Mutterkonzern Telefónica Germany eine Versicherung abschließen, die vor Schäden durch Online-Kriminalität schützt. Für fünf Euro im Monat kann man die Versicherung zusätzlich zu jedem Post- oder Prepaid-Vertrag abschließen.

soziales Netzwerk© Alisa Tsoy / Fotolia.com

München (red) - Als erster Netzbetreiber bietet Telefónica Germany jetzt neben einer Handy- auch eine Internetversicherung an. Diese soll Kunden beim Surfen vor dem Missbrauch ihrer persönlichen Daten, beispielsweise Kreditkarten- oder Kontonummer, oder den Folgen von Betrug beim Online-Shopping schützen. Zusätzlich ist auch die von Telefónica zur Verfügung gestellte Hardware, wie Surfstick, Modem oder DSL-Router, mit versichert.

Versicherungsschutz für fünf Euro im Monat

Die Police kostet monatlich fünf Euro und deckt Schäden in Höhe von bis zu 10.000 Euro ab. Beim Online-Shopping haftet die Versicherung bis 500 Euro und die Hardware ist immerhin noch mit bis zu 200 Euro versichert. Kunden können sich dabei rund um die Uhr an eine Service-Hotline wenden.

Familienmitglieder können mitversichert werden

Die Versicherung können alle Kunden, die einen Postpaid- oder einen Prepaid-Vertrag bei o2 (www.o2-online.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) haben, abschließen. Bei jedem Vertrag kann man sechs Familienmitglieder mitversichern. Die Versicherung kann monatlich gekündigt werden.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Klapphandy

    o2 startet LTE-Tarife für Handy und Surfstick

    o2 hat Details zum Start der LTE-Tarife für unterwegs bekanntgegeben. Ab 3. Juli sind zwei Tarife für die Smartphone-Nutzung buchbar, die o2 go-Tarife für den Surfstick sind dann ebenfalls mit LTE-Speed erhältlich. Die passenden mobilen Geräte gibt es natürlich auch.

  • Handygespräch

    o2 bringt zur CeBIT Quasi-Flat für mobiles Internet

    Ab März gibt es bei o2 eine neue Preisstruktur für die mobile Datennutzung. Der Münchner Mobilfunker kündigte jetzt an, es werde auch eine Quasi-Flatrate für die mobile Nutzung geben. Details zu Preisen und Inklusivbudgets liegen noch nicht vor.

  • Smartphone

    o2 Germany startet Genion mit UMTS

    Ab sofort gibt es auch eine UMTS-Lösung für den Genion-Tarif. Damit stellt o2 nun eine Komplettlösung für Telefonie und Surfen bereit. Diese ist nicht nur in der Homezone nutzbar, dort aber deutlich billiger.

  • Handytarife

    o2 startet UMTS für Genion im Mai

    Bald gibt es beim Münchner Mobilfunker o2 alles aus einer Hand. Neben eigenen DSL-Paketen sollen die Kunden ab Mai auch eine UMTS-Lösung für den Genion-Tarif bekommen. Diese ist nicht nur in der Homezone nutzbar, dort aber deutlich billiger.

Top