Ausbau

Nuon bietet seinen Strom jetzt auch in Köln und Frankfurt an

Nuon Deutschland bietet ab sofort auch Interessenten in Köln und Frankfurt am Main seinen "lekker Strom" an. Auch in der Umgebung der beiden Metropolen, in Bonn und Leverkusen, sowie Offenbach, Mannheim und Darmstadt kann man das Produkt bestellen.

Hochspannungsleitung© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Nuon Deutschland erschließt sich damit nach Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf und Leipzig mit den Ballungsräumen Köln und Frankfurt zwei neue Vertriebsgebiete. "Nuon bietet auf dem Strommarkt das derzeit beste Gesamtpaket. Wir werden daher auch in Köln und Frankfurt sehr schnell erfolgreich am Markt agieren", zeigte sich der Vorsitzende der Geschäftsführung von Nuon Deutschland, Dr. Thomas Mecke, zuversichtlich.

Nuon bietet mit "lekker Strom" seinen Kunden eine zwölfmonatige Preisgarantie; es gibt zudem einen Wechselbonus in Höhe von 50 Euro. Der Vertrag ist monatlich kündbar. Das Unternehmen beliefert nach eigenen Angaben derzeit gut 200.000 Kunden mit seinem "lekker Strom". Das Produkt ist den Angaben zufolge atomstromfrei und stammt zu 60 Prozent aus umweltfreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung und 40 Prozent aus erneuerbaren Energien.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Postbank

    Viele Postbank-Filialen bleiben am 13. September geschlossen

    Viele Postbank-Filialen stehen am 13. September in mehreren Bundesländern nicht zur Verfügung. Das betrifft beispielsweise Niederlassungen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg. Die Automaten und die Dienste an Kiosken und Geschäften können aber genutzt werden.

  • Mobil surfen

    Studie: Wohnpreise für Studenten steigen rasant

    Für Studenten sind die Mieten in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Beispielsweise hat sich der Quadratmeterpreis in Berlin seit 2010 um mehr als die Hälfte verteuert. In drei Städten in Deutschland liegt der Preis pro Quadratmeter über 13 Euro.

  • Kopfhörer

    Auch Hamburg buhlt um Games Convention

    Nach Frankfurt, Köln und München will nun offenbar auch Hamburg beim Tauziehen um die Spielemesse Games Convention mitmischen. Grund: Der Vertrag mit der Messe Leipzig endet 2008.

  • soziales Netzwerk

    Arcor startet ab sofort mit DSL-Fernsehen in 51 Städten

    Das Internet-Fernsehen von Arcor ist ab sofort in 51 Städten und Gemeinden buchbar - neben vielen Großstädten wie beispielsweise Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München auch in einigen kleineren Gemeinden. Voraussetzung ist eine Bandbreite von mindestens 6 Mbit/s.

  • kostenlos telefonieren

    Pilotregionen für Behördenrufnummer 115 ausgesucht

    Für die einheitliche Behördenrufnummer 115 wurden am Donnerstag vergangener Woche Modellregionen festgelegt, in denen die Rufnummer getestet werden soll. Für alle Bürger soll die Nummer ab 2009 nutzbar sein.

Top