Kompetenzen

NRW präsentiert sich auf "renewables 2004"

Seine Kompetenzen auf dem Feld der erneuerbaren Energien will Nordrhein-Westfalen im Sommer auf einer Internationalen Konferenz in Bonn präsentieren. Zu der Konferenz für erneuerbare Energien, der "renewables 2004", werden vom 1. bis 4. Juni mehr als 1000 Teilnehmer von Regierungen, Vereinten Nationen (UN), nichtstaatlichen Organisationen und Unternehmen erwartet.

Hochspannungsmasten© Günter Menzl / Fotolia.com

Bonn (ddp-nrw) - NRW werde zahlreiche Veranstaltungen wie Workshops, Tagungen, Ausstellungen und Fahrten zu den High-Lights zukünftiger Energietechniken anbieten, kündigte Landesenergieminister Axel Horstmann (SPD) heute in Bonn an. Dies sei eine große Chance für das Land, das gesamte Spektrum nordrhein-westfälischer Kompetenzen auf dem Feld moderner Energietechniken und -dienstleistungen international zu präsentieren.

Angeboten werden unter anderem Exkursionen zum Thema "Erneuerbare Energien und Energieeffizienz" mit Tagesfahrten für Konferenzteilnehmer. Informationsschwerpunkte sind 50 Solarsiedlungen in NRW, Zukunftsenergien und Wissenschaft, Windenergie in NRW, Solare Energie im Ruhrgebiet, Energetische Nutzung von Biomasse, Energie aus der Erde und Wasserkraft im Ruhrgebiet und in der Eifel. Vorgesehen ist ferner ein Treffen von Regierungsmitgliedern und Experten aus NRW und Indien.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Windenergie

    NRW-Regierung segnet Einschränkungen für Windenergie-Ausbau ab

    In NRW gelten für den Ausbau der Windenergie voraussichtlich ab 2018 strengere Regeln. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart gab die Entscheidung der Landesregierung bekannt und hatte bereits eingeräumt, dass die neuen Regeln den Ausbau bremsen werden.

  • Naturstrom

    EEG-Reform: Neue Regeln für Windenergie geplant

    Für die Windenergie wird es mit der Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes im kommenden Jahr Änderungen bei der Förderung geben. Ähnlich wie es bereits für den Sonnenstrom gilt, soll die Höhe der Förderung über Ausschreibungen festgelegt werden.

  • Hochspannungsmasten

    Deutsche Energie-Agentur präsentiert deutsche EE-Branche weltweit

    Um deutsche Unternehmen bei ihrem Eintritt in ausländische Märkte wirksam zu unterstützen, hat die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen ihrer "Exportinitiative Erneuerbare Energien" ein attraktives Marketingpaket entwickelt.

  • Hochspannungsleitung

    Zeitschrift "neue energie" in frischem Outfit

    Das auflagenstärkste Blatt für erneuerbare Energien, die in Osnabrück erscheinende Zeitschrift "neue energie", präsentiert sich optisch und inhaltlich in neuem Gewand. Das Fachblatt erscheint mittlerweile in einer Auflage von 22.000 Exemplaren - deutlich mehr als im Vorjahr. Herausgeber ist der Bundesverband WindEnergie.

  • Stromtarife

    Energieagentur NRW informiert über zukunftsfähige Energien

    Vom 1. bis zum 4. Juni findet in Bonn die Welt-Klima-Konferenz "renewables 2004" statt. Bis dahin bietet die Energieagentur NRW an Volkshochschulen eine Vielzahl an Veranstaltungen an, die sich mit zukunftsfähigen Energien und mit einem effizientem Energieverbrauch befassen - eine interessante Sache vor allem für Bauherren und Hausbesitzer.

Top