"Nord Pool" größte Börse

Stromtarife© Gina Sanders / Fotolia.com
Die bisher größte Börse für Stromhandel ist der skandinavische "Nord Pool'' . Sein Spot- und Terminmarkt hat in Norwegen, Finnland, Schweden und Dänemark 250 Teilnehmer und vertreibt jährlich rund 150 Mrd. Kilowattstunden. Diese etablierte Börse wird von Experten deshalb als ein wichtiger Kandidat für eine Vormachtstellung in Europa gehandelt. Ob "Nord Pool" den Erwartungen Stand halten kann, wird sich zeigen, wenn der Frankfurter EEX voraussichtlich Mitte 2000 an den Start gehen wird.
Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom- und Gaspreise

    Strom- und Gaspreise sind in Europa gesunken

    In Europa sind die Strom- und auch die Gaspreise einer Auswertung zufolge im Schnitt im Vergleich zum Vorjahr gesunken. In Deutschland sind die Stromkosten dabei mit 30,5 Euro pro 100 kWh mit am höchsten.

  • Smartphone Tarife

    Blauworld: Neue Datenflat und Allnet-Option fürs Ausland

    Ab dem 1. April bietet Blauworld eine neue Tarifoption für günstigere Auslandstelefonate. Mit der in der Allnet-Option 400 enthaltenen Inklusivminuten kann man alle deutschen Netze sowie in 19 weitere Länder telefonieren. Außerdem gibt es eine neue Datenflat.

Top