Ohne Kabel über das Hausstromnetz

Netgear XE104 macht Steckdosen zum 4-Port Switch

Netgear hat mit dem XE104 einen Powerline-Adapter mit integriertem 4-Port Fast-Ethernet-Switch vorgestellt. Das Gerät überträgt Daten mit bis zu 85 MBit/s über das Stromnetz und sorgt dafür, dass überall im Haus eine Breitbandverbindung hergestellt werden kann - ohne Kabel.

Eingabefenster© Paulus Rusyanto / Fotolia.com

Der integrierte 4-Port 10/100 Switch stellt darüber hinaus sicher, dass in jedem Raum mehrere Ethernet-Geräte angeschlossen werden können, die auf das Internet oder das Netzwerk zugreifen sollen. Netgear macht auf diese Weise jede Steckdose im Haus zu einem potenziellen Switch. Der XE104 ist ab sofort zum Preis von 96 Euro verfügbar.

Mit den neuen Adaptern macht Netgear das Stromnetz zur hausinternen Datenautobahn. Breitbandintensive Anwendungen, das Übertragen hoch auflösender Filme oder großer Datenmengen von Steckdose zu Steckdose sind überhaupt kein Problem mehr und der integrierte Switch stellt diese Möglichkeiten auch zeitgleich mehreren Geräten zur Verfügung.

"Powerline hat sich in den letzten Jahren als ideale Komplementärtechnologie zu verkabelten und drahtlosen Netzwerken bewiesen", so Marco Peters, Managing Director Central-, Nordic & Eastern Europe. Überall dort, wo Kabel nicht verlegt werden könnten und drahtlose Netze nicht mehr funkten, sei Powerline die ideale Alternative. Das gelte beispielsweise für ein Netzwerk, das sich über mehrere Stockwerke erstrecke.

Die Anwender können ihr bestehendes Netzwerk auf diese Weise einfach in jeden Raum erweitern. Weder dicke Wände noch unterschiedliche Stockwerke agieren hierbei als bremsende Faktoren. Die Bruttoübertragungsrate liegt bei 85 Mbit/s.

Der XE104 ist einfach in Betrieb zu nehmen. Sowohl Powerline-Adapter als auch der integrierte Switch kommen ohne Installation aus. Die Adapter werden einfach in Steckdosen gesteckt, wobei einer mit einem Router oder Switch verbunden werden muss. Ab diesem Zeitpunkt kann das Netzwerk über den zweiten Adapter überall innerhalb des gleichen Stromkreises erweitert werden. Die vier 10/100 Ports stehen sofort zur Verfügung und können genutzt werden.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Mann Laptop

    Netzwerk über die Stromleitung als WLAN-Alternative

    Wer in einem Altbau lebt, kennt das Problem meist: Dicke Wände sind der Störfaktor Nummer eins für drahtlose Netze. Abhilfe kann da ein Routing über das Stromnetz schaffen - ohne Löcher zu bohren und Kabel zu verlegen.

  • Internetnutzer

    Zwei neue ISDN-Router von devolo

    Das Aachener Unternehmen hat seine MicroLink-Produktreihe um zwei ISDN-Router erweitert. Mit der dLAN-ISDN-Lösung kann jede Steckdose in jedem Raum eines Hauses zum Internetzugang gemacht werden.

  • Hochspannungsmasten

    Zwei neue ISDN-Router von devolo

    Das Aachener Unternehmen devolo hat seine MicroLink-Produktreihe um zwei ISDN-Router erweitert. Mit der dLAN-ISDN-Lösung kann jede Steckdose zum Internetzugang gemacht werden. Der integrierte Switch ermöglicht den Datenaustausch zwischen den vernetzten PCs mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s.

  • Internetverbindung

    Special: Powerline - Rückzug (fast) auf ganzer Linie

    Datenübertragung über das Stromnetz galt noch vor wenigen Jahren als aussichtsreiche Technologie. Ein Highspeed-Internetanschluss für jeden Haushalt über die bestehende Infrastruktur - das war das Ziel, mit dem man dem Telefonnetz Konkurrenz machen wollte. Daraus wurde wenig, wie unser Special zeigt.

Top