Contracting

MVV Energie AG übernimmt Dampfversorgung der Hukla-Werke

Für den Umbau des vorhandenen Heizkraftwerks zum Biomasse-Kraftwerk investiert die MVV etwa vier Millionen DM.

Stromnetz Ausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die Mannheimer MVV Energie AG hat zum 1. Oktober die Dampfversorgung der Hukla-Werke GmbH in Gengenbach bei Offenburg übernommen. Bei einer Vertragslaufzeit von zehn Jahren und einem Auftragsvolumen von mehr als einer Million DM pro Jahr wird die MVV dabei jährlich 30 Millionen Kilowattstunden Wärme an das Gengenbacher Möbelwerk liefern.

Zusätzlich wird das Mannheimer Energieunternehmen das hierfür von Hukla zum symbolischen Preis von einer Mark übernommene Heizkraftwerk in den kommenden Wochen und Monaten für fast vier Millionen DM zu einem modernen Biomasse-Kraftwerk ausbauen und ab Januar jährlich 14 Millionen Kilowattstunden Strom ins örtliche Netz einspeisen. Dadurch wird ein Umsatz von weiteren 2,5 Millionen DM erzielt. Als örtliche Betreibergesellschaft wurde bereits die MVV Industriekraftwerk Gengenbach GmbH (MVV IKG) mit Sitz in Mannheim gegründet. Sie übernimmt fünf Mitarbeiter der Hukla-Werke GmbH, ab 2002 sollen im Kraftwerk sechs Personen beschäftigt sein.

In den Hukla-Werken fallen bei der Möbelproduktion jedes Jahr etwa 5000 Tonnen unbelastetes Abfallholz an. Weitere Holzhackschnitzel beschafft die MVV IKG am Markt und wird so den Energieträger Heizöl fast vollständig ersetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Strom- und Gaspreise

    Verivox: Strom und Gas sind günstiger geworden

    Sowohl Strom als auch Gas sind im Vergleich zum Januar günstiger geworden, berichtet das Verbraucherportal Verivox. Aber nicht jeder Energiekunde profitiert automatisch von den gesunkenen Preisen.

  • Steckdose

    Hohe Stromrechnung: Kunden zahlen beim Grundversorger drauf

    Die Stromrechnung lässt sich deutlich reduzieren, wenn man den Energieanbieter wechselt. Einer Analyse zufolge zahlen Stromkunden mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh, die sich im Grundversorgungstarif des örtlichen Versorgers befinden, knapp 400 Euro drauf.

  • Stromtarife

    MVV Energie AG bestätigt Ergebnisziel

    Die Mannheimer MVV Energie AG hat das Betriebsergebnisse im Dreivierteljahr 2000/2001 verbessert und die Umsatzprognose von 1,8 auf 2,1 Milliarden DM erhöht.

  • Hochspannungsleitung

    Bündnis 90/Die Grünen: KWK - Energieeffizienz und Klimaschutz

    Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zeigt sich begeistert von ihren Vorstößen und Erfolgen beim Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung. Ein aktueller Hintergrundbericht gibt Auskunft über den Stand der Dinge.

  • Energieversorung

    Vier Energieversorger schließen sich zur Süwag Energie AG zusammen

    Die Main-Kraftwerke, die Kraftversorgung Rhein-Wied, die AfE Gesellschaft für Energiewirtschaft und die Kraftwerk Altwürttemberg AG fusionieren zur Süwag Energie AG. Damit will Hauptanteilseigner RWE seine Kräfte im Südwesten Deutschlands bündeln.

Top