Robuster Typ

Motorola Defy: Schickes Outdoor-Smartphone mit Android

Ein Smartphone mit Outdoor-Fähigkeiten - das sieht man eher selten. Der amerikanische Hersteller Motorola schickt sich an, genau diese Lücke zu füllen. Das Defy von Motorola kann Staub, Wasser und Stöße ab und sieht dabei noch echt schick aus.

Smartphone© Mihai Simonia / Fotolia.com

Basingstoke (red) – Motorola hat neben dem Milestone 2 noch ein weiteres Android Smartphone mit großem Touchscreen angekündigt. Das besondere: Das Motorola Defy steckt in einem äußerst robusten Gehause. Es soll staubresistent, stoßfest und wasserdicht sein. Es könne sogar Tauchgänge von bis zu 30 Minuten im Wasser bei einer Tiefe von einem Meter ohne Schaden überstehen, berichtet der Technikblog Engadget. Darüber hinaus hat Motorola das Gerät mit einem 3,7 Zoll großen Display aus kratzfestem Gorilla-Glas bestückt.

Android 2.1 als Software vorinstalliert

In dem Motorola Defy werkelt ein 800 MHz starker Prozessor. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 2.1 zum Einsatz. Über die Oberfläche hat Motorola seine eigene Software Motoblur gelegt, die Chat-Nachrichten, E-Mails und Statusupdates von sozialen Netzwerken in einer Ansicht bündelt. Beim Schreiben auf der virtuellen Tatstatur hilft Swype. Die Technik ermöglicht es, durch das Streichen des Fingers quer über die Tastatur ein Wort zu schreiben.

Mobiles Surfen via HSPA und WLAN

Das Android Handy hat außerdem eine Fünf-Megapixel-Kamera, ein Musik- und Videospieler, ein Radio, Bluetooth sowie GPS für die mobile Navigation unter der Haube. Als Navigationssoftware ist Google Maps Navigation vorinstalliert. Für eine schnelle Internetverbindung sorgt HSPA mit bis zu 7,2 Mbit/s im Download und bis zu 2 Mbit/s im Upload. Außerdem ist WLAN an Bord. Das verbaute 3,7 Zoll Display liefert eine scharfe Auflösung von 480 x 854 Pixeln.

Motorola Defy ab Herbst erhältlich

Das Motorola Defy soll noch in diesem Jahr in Europa auf dem Markt kommen. Mitgeliefert wird ein leistungsfähiger Akku, der für Sprechzeiten von bis zu sechs Stunden und bis zu 16 Tagen Standby reichen soll.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Samsung Galaxy A80

    1&1: Samsung Galaxy A80 ohne einmalige Zuzahlung sichern

    Wer das neue Samsung-Smartphone Galaxy A80 mit rotierender Kamera im Bundle mit einer Allnet-Flat von 1&1 bestellt, muss je nach Tarif keine einmalige Zuzahlung leisten. Zudem ist der 1&1 Austausch-Service inklusive.

  • Samsung Galaxy S10

    Neues von Samsung: Galaxy S10, S10+ und S10e

    Gleich drei neue Smartphones umfasst Samsungs 2019er-Auflage seiner Smartphone-Flaggschiffe. Galaxy S10, S10+ und S10e bringen interessante neue Features mit, darunter die Fähigkeit, kabellos andere Geräte aufzuladen.

  • Handygespräch

    Motorola Milestone 2 mit Android 2.2 vorgestellt

    Das Motorola Milestone 2 soll schneller und stärker sein als sein Vorgänger, das Motorola Milestone. Das Smartphone setzt auf Android 2.2 auf und ist mit einem 1-GHZ-Prozessor sowie einen größeren Speicher bestückt.

  • Handy Tarifvergleich

    Welche Smartphones mit dem iPhone mithalten können

    Manche Konkurrenten des iPhone können mit dem Apple-Kulthandy laut Stiftung Warentest inzwischen mithalten. Man sollte bei der Vorauswahl aber genau die Details prüfen, denn nicht alle können alles gleich gut.

  • Smartphone

    Billig-Smartphone: Dell Aero attackiert iPhone

    Aus Texas rollt neue Konkurrenz für das iPhone an. Das Dell Aero ist technisch auf der Höhe der Zeit, nur bei der Software hat das Smartphone ein kleines Manko. Ausschlaggebend für den Kauf soll vor allem der Preis sein: Das Aero ist halb so teuer wie das iPhone.

Top