Internethandys

Mobiles Internet: Schon fast wie zu Hause

Die mobile Internetnutzung gewinnt laut einer aktuellen Studie im vergangenen Jahr deutlich an Fahrt. Mittlerweile gehen 21 Prozent der privaten Handybesitzer mit ihrem mobilen Endgerät auch online - sei es um E-Mails abzurufen oder um im Netz zu surfen.

24.09.2010, 09:11 Uhr
Klapphandy© Oliver Hoffmann / fotolia.com

München/Bielefeld (red) - Treiber dieser Entwicklung sind die zunehmende Verbreitung internetfähiger Handys und die sinkenden Kosten für die Datenübertragung. Das Potenzial für die mobile Internetnutzung sei damit aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft. 40 Prozent der Handynutzer besitzen bereits ein Smartphone. 21 Prozent der Mobilfunknutzer nutzen das mobile Internet, was gegenüber dem vergangenen Jahr ein Zuwachs von 3 Prozent bedeutet. Die mobile Internetnutzung umfasst zunehmend die E-Mail-Abfrage und Surfen im Internet.

Schon fast wie auf dem Heim-Rechner

Bei den abgerufenen Inhalten ist eine Annäherung des mobilen Surfverhaltens an die stationäre Internetnutzung zu beobachten. 2009 sei das mobile Internet gezielt für unterwegs benötigte Inhalte wie Wetter oder Nachrichten genutzt worden, es zeige sich 2010 eine verstärkte Nutzung von Suchmaschinen, ähnlich wie beim Computer zu Hause.

Potenzielle Mobil-Surfer dank Verbreitung internetfähiger Handys

Zwar sollen 33 Prozent der Handybesitzer wissen, dass ihr Handy internetfähig ist, aber nur deutlich weniger als die Hälfte nutze diese Funktion auch. Da nahezu jedes neu gekaufte Handy internetfähig ist, wächst die Zahl der zumindest potenziellen mobilen Surfer kontinuierlich. Nach wie vor ist die SMS die meistgenutzte Funktion neben dem Telefonieren im Handy.

Passende Tarife finden

Mit dem Mobiles Internet Tarifrechner von Billiger-Telefonieren.de finden Sie die aktuellsten Internet-Mobil-Tarife.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Wolfgang Metze

    Handy und VDSL: O2 startet neuen Komplett-Tarif

    Mit dem neuen "O2 my All in One" präsentiert O2 einen neuen Komplett-Tarif für Handy, Festnetz und VDSL. In dem "Mehr-geht nicht"-Tarif ist aber noch mehr drin, nämlich unlimitiertes Telefonieren in viele Länder und die Nutzung von Multicards für 24 Monate.

  • Telekom Zentrale

    MagentaMobil: Telekom passt Mobilfunk-Tarife an

    Die Telekom passt ihr MagentaMobil-Tarifportfolio an: Ab Mitte April werden die Tarife mit zusätzlichen Leistungen ausgestattet. Das Datenvolumen wird erhöht, eine HotSpot-Flat sowie Roaming kommen hinzu. Dafür werden sie aber auch teurer.

  • Handytarife

    iPhone 5 soll fürs Highspeed-Surfen gerüstet sein

    In der niemals zur Ruhe kommenden Apple-Gerüchteküche flüstert man bereits emsig über die nächste Generation des Apple iPhone. Zu hören ist, das iPhone 5 werde neben UMTS auch das neue mobile Highspeed-Internet LTE beherrschen.

  • Handyrechnung

    Tchibo bietet Handykarte komplett kostenlos an

    Ab Dienstag gibt es die Handykarte von Tchibo komplett kostenlos. Das Angebot ist jedoch begrenzt, warnt der Kaffeeröster vor Aktionsbeginn. Mit Tchibo telefonieren und simsen Kunden für 15 Cent in alle deutschen Netze.

  • Handytarife

    LG C300 Town: Poppig-buntes Jugendhandy

    LG zeigt mit dem C300 Town ein Internethandy mit schrill-bunten Farben, das vor allem die junge Netzwerk-Generation ansprechen soll. So kann man sich über Widgets einfach in StudiVZ oder Facebook reinklicken, richtig schnelles mobiles surfen ist jedoch nicht drin.

Top