Family-Flat

Mit T-Mobile familienintern zum Pauschalpreis plaudern

Die Mobilfunk- und die Festnetzsparte sollen ja künftig eins werden bei der Telekom, und dazu passend gibt es jetzt erste Tarifankündigungen. So sollen Familien Handy und Festnetz untereinander zum Pauschalpreis nutzen können.

03.03.2009, 16:18 Uhr
Klapphandy© Oliver Hoffmann / fotolia.com

Bonn (red) - Ziemlich spät kommt der Marktführer mit seiner Familien-Option; ähnliche Produkte gibt es schon länger bei einigen Wettbewerbern. Die kombinierte Festnetz- und Mobilfunkoption der Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) nennt sich "Option Family". Damit telefonieren Familienmitglieder untereinander zum Pauschalpreis.

Auch Prepaidkarten können eingebunden werden

Die Option soll ab Mai 2009 buchbar sein, sie kostet 19,90 Euro pro Monat. Bis zu vier Anschlüsse von T-Mobile und ein Festnetzanschluss von T-Home lassen sich einbinden. Dabei ist es egal, ob der Mobilfunkanschluss auf einen Laufzeitvertrag oder eine Prepaid-Karte läuft. Die Familien-Flatrate kann zu allen privaten Laufzeitverträgen von T-Mobile und T-Home hinzugebucht werden. Wenn also die Prepaid-Karte Xtra der Kinder bereits leer sein sollte, kann der Nachwuchs dennoch innerhalb der Familie telefonieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Top