4 Tipps

Mit oder ohne Smartphone: Günstige Tarife im März

Darf es ein neuer Smartphone-Vertrag mit dem Samsung Galaxy S9 sein? Oder lieber ein Tarif komplett ohne Handy und Laufzeit? Wir helfen bei der Tarifauswahl und geben vier Tipps, bei welchen Mobilfunkern derzeit günstige Angebote zu holen sind.

Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Linden – Der Handyvertrag läuft aus, das Datenvolumen reicht nicht mehr oder das alte Smartphone spinnt hin und wieder? Mit unseren Tariftipps im März spendieren wir für solche und ähnliche Probleme einen Lösungsvorschlag. Ob es ein reiner Mobilfunktarif für Wenignutzer oder der satte Vertrag samt Samsung Galaxy S9 sein darf: Wir haben die Tarifwelt abgeklappert und günstige Angebote gefunden!

klarmobil: Kleines Datenvolumen zum kleinen Preis

Wer für seinen Mobilfunktarif nicht mehr als 15 Euro im Monat zahlen will, der wird im März bei klarmobil (www.klarmobil.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) fündig. Der Tarif "Allnet Flat 2000" kosten 14,99 Euro pro Monat und läuft 2 Jahre lang zu diesem Preis. Dafür telefonieren Nutzer per Flatrate in alle Netze, senden grenzenlos SMS und verfügen über 2 GB an Datenvolumen (max. 21,6 Mbit/s). Für die Rufnummernmitnahme wird ein Bonus von 25 Euro gutgeschrieben, der Anschlusspreis liegt bei 19,99 Euro.

Flexibel bleiben für 10 Euro bei congstar

Ohne vertragliche Bindung gibt es den "Smart Tarif" bei congstar (www.congstar.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
), der momentan glatte 10 Euro pro Monat kostet. Aktuell kann gratis ein Datenturbo zugebucht werden, wodurch ein Datenvolumen von 1 GB statt 500 MB verfügbar wird (max. 21 Mbit/s) . Außerdem sind 300 Freiminuten sowie 100 SMS in alle Netze im Tarif enthalten. In den ersten 6 Monaten kann wahlweise kostenfrei eine Musik-Option bei Tidal getestet werden (monatlich kündbar). Einziger Abstrich: Ohne Vertragslaufzeit wird eine teurere Anschlussgebühr von 30 Euro in Rechnung gestellt.

1-Euro-Handy mit gestaffelten Tarifen bei maXXim

Bei maXXim (www.maxxim.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) hat man aktuell die Qual der Wahl: Drei unterschiedliche LTE-Tarife (max. 21,6 Mbit/s) können jeweils bei mit einem Smartphone von Apple, Samsung, Huawei und Sony kombiniert werden. Einmalig wird für das Smartphone ein Euro in Rechnung gestellt (24 Monate Laufzeit). Gemeinsam haben die Tarife bei den Bundle-Angeboten die Allnet-Flat und es gibt 10 Euro Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme. Die Anschlussgebühr liegt bei 9,99 Euro. Unterschiede gibt es bei dem Datenvolumen und SMS-Optionen:
  • LTE 500: - SMS-Flat/ 1 GB/ 6,99 Euro pro Monat
  • LTE 1500: + SMS-Flat/ 2 GB/ 9,99 Euro pro Monat
  • LTE 3000: + SMS-Flat / 3 GB/ 12,99 pro Monat

Kleiner Tipp: Die Tarife sind zunächst erst einmal mit voreingestellter Datenautomatik erhältlich. Diese kann aber abgewählt werden.

Samsung Galaxy S9 im LTE-Bundle

Wer es auf das brandneue Galaxy S9 von Samsung abgesehen hat, findet bei den meisten großen Mobilfunkern ein entsprechendes Angebot. Aber gerade bei Anbieter PremiumSIM (www.premiumsim.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) lohnt sich der Blick auf die aktuellen Tarif-Bundles. Das Galaxy S9 gibt es hier zusammen mit dem Tarif "LTE 3000" für 42,99 Euro im Monat (2 Jahre Laufzeit). Im Tarif enthalten sind eine Allnet- und SMS-Flat und 4 GB an Surfvolumen (max. 50 Mbit/s). Wahlweise gibt es das Angebot auch mit 10 GB an LTE-Surfvolumen für 49,99 Euro. In beiden Fällen liegt die einmalige Zuzahlung bei einem Euro. Auch hier kann die voreingestellte Datenautomatik abgewählt werden.

Günstige Handytarife finden
Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Top