Umfangreiche Angebotspalette

Mit einem Klick zum Einzelhandel

Seit heute ist ein neues Internetportal online, das auch bislang zögerlichen Unternehmen des Einzelhandels das Internet schmackhaft machen soll.

23.11.2001, 14:08 Uhr
Mann Laptop© Crashoran / Fotolia.com

In Berlin erklärten das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE), mit diesem Portal sei eine umfassende Informations- und Kommunikationsplattform für den gesamten Einzelhandel geschaffen worden, wie es sie bislang nicht gegeben habe. Das Angebot richte sich an den gesamten Handel und die interessierte Öffentlichkeit. Auch kleine und mittelständische Händler könnten damit einen effizienten Zugang zu Informationen über alle wichtigen Themen der Branche erhalten.

Die Palette reicht von Existenzgründung und Nachfolge über Bildung und E-Business, Arbeits- und Steuerrecht bis zu Standort-, Umwelt- und Verkehrsfragen. Neben aktuellen Beiträgen bietet das Portal umfangreiche Materialien, Statistiken, Leitfäden und Checklisten für die unternehmerische Praxis. Komplettiert wird das Angebot mit Diskussionsforen und Online-Umfragen.

Im Einzelhandel sind über 430.000 Unternehmen mit rund 2,8 Millionen Beschäftigten tätig. Die Branche ist stark mittelständisch geprägt, über 70 Prozent der Einzelhandelsbetriebe nutzen nach einer HDE-Umfrage das Internet für geschäftliche Zwecke. Während das Internet von nur einem Viertel der Unternehmen auch zum Verkauf genutzt wird, hat es als Instrument zur Beschaffung von Informationen und zur Kommunikation inzwischen herausragende Bedeutung erlangt. Angebote wie das neue Einzelhandelsportal könnten nach Überzeugung des BMWi auch bisher noch zögerliche Unternehmen überzeugen, dass sich der Anschluss an das weltweite Datennetz lohnt. Das Portal steht allen Handelsverbänden offen.

Das könnte Sie auch interessieren
  • Energieversorung

    Stromkosten sparen: dena zeigt energieeffizienteste Bürogeräte

    Energieeffiziente Bürogeräte wie Monitore, Rechner oder Kopierer sind möglicherweise in der Anschaffung etwas teurer, jedoch rechnen sich die Kosten aufgrund des geringen Stromverbrauches schon innerhalb kurzer Zeit, so Stephan Kohler von der dena. Diese zeigt nun im Internet die TopTen-Geräte der jeweiligen Kategorie.

  • Energieversorung

    Energie-Effizienzkampagne startet in neue Runde

    Während die steigenden Strompreise zur Zeit die öffentliche Diskussion prägen, wird nach Ansicht der Initiative EnergieEffizienz zu wenig über die vielfältigen Möglichkeiten gesprochen, Strom effizienter zu nutzen. Mit einer neuen Kampagne will sie erneut auf vorhandene Einsparungspotenziale hinweisen.

  • Internetzugang

    Aktion: Bewerber vorschlagen für Deutschen Internetpreis 2002

    Der Wettbewerb 2002 steht unter dem Motto "Mittelstand im Internet". Damit die Unternehmen mit den spannendsten Internetideen zu den Bewerbern zählen, wird heute eine "Empfehler-Aktion" gestartet.

  • Frau am PC

    Startschuss zum Deutschen Internetpreis 2002

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zeichnet 2002 zum dritten Mal Best-Practice-Beispiele von kleinen und mittleren Unternehmen mit den innovativsten und erfolgreichsten Internet-Entwicklungen aus. Schwerpunktthema ist dieses Mal "Mittelstand im Internet".

  • Hochspannungsleitung

    Euroforum-Jahrestagung: "Die Zukunft der Energieversorgung"

    Vom 19. bis 21. September 2001 findet in Berlin die Jahrestagung von Euroforum statt. Dabei wird insbesondere der Frage nachgegangen, ob die Europäische Energiepolitik eine Erfolgsstory ist.

Top