In Bayern

M-net launcht Schmalband-Flatrate für Vertragskunden

Der bayerische Anbieter stellt ab sofort für alle Kunden, die dort schon einen Telefonanschluss haben oder buchen, eine Schmalband-Flatrate bereit. Sie kostet 19,90 Euro im Monat. Wenn man eine Telefonflat bucht, zahlt man nur 4,90 Euro.

ISDN Telefonanschluss© Daniel Kühne / Fotolia.com

Vor kurzem hatte die Telekom-Internettochter T-Online eine Schmalband-Flatrate zur Nutzung per ISDN & Modem gestartet, jetzt legt der bayerische Carrier M-net nach. Alle Interessenten, die einen Telefonanschluss bei M-net haben oder bestellen, können die Schmalband-Flat bekommen. Sie kostet 19,90 Euro im Monat. Zum Vergleich: T-Online will für seine Flat 79,99 Euro haben.

Mit Telefonflat viel billiger

Wer eine Telefon-Flatrate für alle deutschen Festnetzgespräche (zusätzliche Kosten: 19,90 Euro pro Monat) beauftragt, bekommt die Internet-Flatrate zu einem Monatspreis von 4,90 Euro. Im monatlichen Grundpreis sind alle Verbindungs- und Onlinekosten für den Internetzugang enthalten. Die maximal mögliche Bandbreite beträgt bei Kanalbündelung bis zu 128 kbit/s. Eine Mehrplatzanbindung ist erlaubt. Es besteht keine Mindestvertragslaufzeit für die Schmalband-Flatrate. Die Kündigung beträgt vier Wochen zum Monatsende.

Eingeschränkte Verfügbarkeit

M-net ist in den Großräumen München, Nürnberg und Augsburg vertreten, ebenso in einigen Städten in Oberbayern, Franken, Allgäu, Schwaben und der Oberpfalz. Wer einen Analoganschluss bei M-net bestelt, muss übrigens in Teilen des Verbreitungsgebiets eine DSL-Flatrate dazubuchen. Dann rechnet sich die Schmalband-Flat natürlich nicht.

Ausführliche Infos zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
  • Weihnachtsgeld

    VDSL und Kabel-Internet: Tarifangebote im Dezember

    Neukunden können im Dezember günstig in VDSL und schnelles Kabel-Internet einsteigen. Oft sind die Preise bis zu zwölf Monate lang reduziert, bei Online-Buchung winken Gutschriften und mehr.

  • 1und1

    1&1: Mehr LTE-Datenvolumen für drei Allnet-Flats

    Neukunden profitieren bei 1&1 jetzt von einer Aufstockung des LTE-Datenvolumens in drei Allnet-Flat-Tarifen. Je nach gewähltem Tarif stehen nun bis zu 20 GB LTE-Datenvolumen zur Verfügung. Die Tarifpreise bleiben unverändert.

  • Internetverbindung

    Versatel: Zwei DSL-Komplettpakete ab Montag günstiger

    Ab 15. Januar bietet Versatel zwei seiner DSL-Komplettpakete günstiger an als bisher. Außerdem fallen bis auf weiteres in keinem Paket Bereitstellungskosten an. Auch neu: Die Flatrater-Pakete heißen dann "DSL & Fon-Pakete".

  • DSL-Geschwinidgkeit

    ish und iesy: Kabel-Doppelflat mit Bundesliga für 50 Euro

    Breitband-Internet, wahlweise mit Telefonanschluss und Kabelfernsehen, gibt es bei ish in NRW und iesy in Hessen jetzt günstiger. Bei Bestellung bis Ende Januar kosten verschiedene Flat-Pakete fünf Euro im Monat weniger als sonst.

  • soziales Netzwerk

    T-Online hat wieder Schmalband-Flatrate im Angebot

    Zum Jahreswechsel hat T-Online das Portfolio überarbeitet. Es gibt jetzt fünf Tarife, einer davon für unbegrenzte Nutzung per Schmalband-Einwahl. Die Preise wurden leicht angehoben.

Top